20210608_GaPa_Blitz

Dateigröße 479.35 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl 015_2
Letzte Änderung 24.03.2022, 15:28
Gemeinde Gaschurn
Bereich oeffentlich
Schlagworte: GaPa_Blitz
Erscheinungsdatum 24.03.2022
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Gemeindeblätter - Gemeindezeitungen
Aktenplan 0 Allgemeine Verwaltung
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Amtliche Mitteilung Zugestellt durch Post.at Ausgabe Juni 2021 GaPa - Blitz Ladung: Jagdgenossenschaft Gaschurn Im Sinne des § 14 Jagdgesetz in der geltenden Fassung berufe ich als Obmann der Jagdgenossenschaft Gaschurn die Vollversammlung am Freitag, dem 25. Juni 2021 um 20:00 Uhr im Vallülasaal Partenen (Ist die Vollversammlung aufgrund der Anzahl der Stimmen zum festgesetzten Zeitpunkt nicht beschlussfähig, so wird sie nach Ablauf einer Viertelstunde Bürgermeister Daniel Sandrell beschlussfähig.) ein. Tagesordnung: 1. Eröffnung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, Feststellung der anwesenden Mitglieder der Jagdgenossenschaft und deren vertretenen Stimmen (§12 Abs.1 Jagdgesetz) 2. Präsentation durch Landesveterinärin Mag. Martina Reitmayr: TBC – Verbreitung und Gegenmaßnahmen 3. Genehmigung der Niederschrift der letzten Vollversammlung vom 15.11.2018 4. Berichte des Obmanns 5. Kassabericht – Berichte der Rechnungsprüfer 6. Genehmigung der Jahresrechnung Jagdjahr 2018/2019 7. Genehmigung der Jahresrechnung Jagdjahr 2019/2020 8. Genehmigung der Jahresrechnung Jagdjahr 2020/2021 9. Wahl der Mitglieder und Ersatzmitglieder des Jagdausschusses 10. Wahl der Rechnungsprüfer 11. Allfälliges Mit der Bitte um vollständiges Erscheinen Gemeinde Gaschurn Dorfstraße 2 6793 Gaschurn Tel.: 05558-8202-0 Fax: 05558-8202-19 gemeinde@gaschurn.at www.gaschurn-partenen.at Bgm. Daniel Sandrell Obmann ZAMG-Wetterstation in Gaschurn Die TAWES (=TeilAutomatische WEtterStation) Gaschurn wurde im September 2020 neu errichtet. Der ZAMG werden alle 10 Minuten aktuelle Werte von allen Parametern (vom Niederschlag sogar 5minütlich) übertragen. Die bisherige Station beim Arzthaus (besteht seit 2007 und wird im Herbst abgebaut) entspricht nicht mehr den Anforderungen, weil sich im Umfeld einige Gegebenheiten geändert haben. Betreut wird die Station dankenswerterweise von Bauamtsleiter Daniel Brugger; bei größeren Reparaturen oder Serviceintervallen wird die Station von Innsbruck aus betreut. stehen dann nicht nur der ZAMG, sondern der Öffentlichkeit über diverse Quellen (z.B. ORF) zur Verfügung. Langjährige hochqualitative und geprüfte Daten sind darüber hinaus die Basis für jede Aussage zum Thema Klima und Klimawandel. Und hier kann ein langfristiger Betrieb dieser Station lokale Aussagen zum Klima direkt aus dem Montafon liefern. Aktuelle Wetterdaten sind auch auf unserer Homepage ersichtlich (im Menü unter Unsere Gemeinde — Wetterstation Gaschurn). Wir bedanken uns bei der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik) für die freundliche Unterstützung! Folgende Parameter werden gemessen: Lufttemperatur, Luftfeuchte, Windrichtung, mittlere Windgeschwindigkeit und Windspitze, Sonnenscheindauer, Globalstrahlung (Einstrahlungsstärke Sonne, Einfluss der Bewölkungsverhältnisse), Schneehöhe, Niederschlag, Strahlungsbilanzmessung (vorübergehend; Projekt Umweltinstitut des Landes Vorarlberg). Die Wetterstation Gaschurn ist für Meteorologinnen und Meteorologen sehr wichtig, um Live-Messdaten aus dem Montafon zu erhalten. Diese können zum Beispiel für kurzfristige Vorhersagen bei kritischen Wetterlagen verwendet werden (Erfassen großer Regenmengen, Starkregen bei Gewitterereignissen) Die Daten werden rund um die Uhr in der ZAMGZentrale in Wien überwacht. Diese geprüften Daten Kundmachung gem. §15 Jagdgesetz Auflage der Abrechnung der Jagdgenossenschaft Gaschurn Die Jahresrechnung der Jagdgenossenschaft Gaschurn liegt von Montag, 14. Juni 2021 bis Montag, 12. Juli 2021 während der Amtsstunden (Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr) im Gemeindeamt Gaschurn zur Einsicht auf. Einwendungen gegen die Abrechnung oder gegen die Festlegung der Anteile sind spätestens bis zum Ende der Auflagefrist beim Gemeindeamt schriftlich oder mündlich einzubringen. COVID 19-Teststation in Gortipohl Anfang Juni wurde eine neue Teststation im Innermontafon eröffnet. Sie befindet sich in Gortipohl talauswärts rechts nach dem Gelände der Fa. Stocker Transporte. Die Teststation ist von Montag bis Sonntag von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Eine Testung ist ohne Voranmeldung und mit ECard gratis möglich. Personen ohne österr. Sozialversicherungsnummer haben für den Antigentest eine Gebühr von 25 EUR zu entrichten. Auch die Abnahme eines PCR-Tests ist gegen eine Gebühr von 120 EUR möglich. Bei Abnahme eines PCR-Tests bis 15 Uhr erhalten die getesteten Personen das Ergebnis noch am selben Tag.