20190207_Schanz_Hochwasserschutz

Dateigröße 1.63 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 15.08.2021, 12:37
Gemeinde Fussach
Bereich oeffentlich
Schlagworte: fussachschanz
Dokumentdatum 07.02.2019
Erscheinungsdatum 07.02.2019
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Amtliche Mitteilungen
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Hochwasserschutz 2019 für Gebäude oder sonstige Anlagen Siehe Link unten! Sehr geehrte Bauherrschaft! Die Katastrophenjahre 1987, 1999, 2005, ..13, ..16 war Anlass, Bauherrn auf vorbeugende bzw. nachträgliche Hochwasserschutzmaßnahmen aufmerksam zu machen. Hierzu einige Daten und Informationen: Seedammhöhe (Neu): 398, 70 Meter über Adria; Einschaltpunkt Retentionsbecken 394, 60 m üA; Höhenlage von bewohnten Räumen mind. auf 398, 50 m ü. A. Pegelnullpunkt: 392, 14 m+ Wasserstand Pegelstation Bregenz = Höhe über Adria Höchststand: 07.07.1819 mit 398, 61 (genaue Seemessung erst ab dem Jahr 1864) Tiefststand: 7.2.2006 mit 394, 49 (Hochwasserjahr August 2005) Weitere Stände/Daten: Jänner 1949 mit 394, 53 Vorwarnstufe ab 4, 66 m – 396, 80 m ü. A. 03.09.1890 mit 397, 95 Warnstufe ab 5, 16 m – 397, 30 m ü. A. 10.06.1999 mit 397, 81 http://warndienste.cnv.at/dibos/hochwasser/ Neuer Rhein: Abflussmenge (Q) max. 3.100 m3/sec entspricht HQ 100; In Planung ist eine Q mit max. 4.300 m3/sec; Am 19.7.1987 wurde ein Q von 2.800 m3/sec gemessen. Der Rhein hatte ca. einen Monat im Vorland Wasser. https://vowis.vorarlberg.at/abfluss Anlagenschutz: Bitte die Höhenlage des Gebäudes mit dem Bauamt vorher besprechen! Wasser verursacht Schäden an Brunnen, Jauchegruben, Kanalisationen, unterirdischen Behältern (Öltank), usw.. Besondere Bedeutung kommt dabei auch der Auftriebssicherung zu. Austretendes Öl saugt sich im Putz und der Mauer fest! Denken Sie an den enormen Wasserdruck auf das Objekt! Im Falle einer Überflutung wird der Strom abgeschaltet. Das Abwassersystem bricht zusammen – mit Trinkwasser sparsam umgehen! Verwenden Sie Baustoffe, die keine hohe Wasserempfindlichkeit aufweisen! Stellen Sie Gegenstände im Keller höher und verlegen Sie Heizung und E-Verteiler ins Obergeschoss (mind. über der Kote 399, 00)! Wo kann Wasser eindringen/Maßnahmen? Durch Wände und Boden – eine wasserdichte Betonwanne verhindert Wassereintritt! Überflutung von Kanalsystemen (Regen- und Schmutzwasser) – Rückstauklappen einbauen! Anschlüsse ins Objekt (Strom, Wasser, Gas, usw.) – wasserdichte Schachtfutter verwenden! Undichte Fugen Fertigteil-Lichtschächte?! – nur betonierte Lichtschächte einbauen! Tür- und Fensteröffnungen – Schaltafeln, Folien, Fugenmaterial verwenden! Kelleraußenstiege, Gully Grundsätzlich muss bereits in der Planungsphase das Thema „Hochwasserschutz“ einfließen. Jeder Eigentümer von Gebäuden sollte prüfen, inwieweit durch nachträgliche Adaptierung ein entsprechender Hochwasserschutz in Eigenvorsorge realisiert werden kann. http://www.bodensee-hochwasser.info Homepage: www.fussach.at bzw. www.rhesi.org Ge me in d e am t F u ß a ch 05578/75716-0 Fax -19 kurt.schoenberger@fussach.at Ihr Bürgermeister Ernst Blum I:\Bauamt intern\FORMULAR\Baugesetz 2002\Hochwasserschutz 2019.doc Bearb.: Kurt Schönberger DW 16 DVR 0435244 Stand: 07.02.2019 Hochwasserschutz 2019 für Gebäude oder sonstige Anlagen Siehe Link unten! Für weitere Fragen steht Ihnen das Bauamt gerne zur Verfügung! Jeder Einzelne trägt auch eine Mitverantwortung gegenüber den Unterliegern! (Hochwasser an großen Flüssen)! Darum unbedingt Rückhalteflächen schaffen! Abbildung bzw. Textauszüge aus: Die Kraft des Wassers Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Bundeswasserbauverwaltung, Stubenring 12 A-1012 Wien 01 71100-2855, Fax -2900 www.lebensministerium.at t m a e nd Uhr i r e m 8-12 8 Uh e G -1 0 g n i te reita 13.3 e z h F s ng ntag- ttwoc u n i Öff Mond M u gegen Schlammeintrag! Bodensee-Wasserstände unter https://vowis.vorarlberg.at/seewasserstand Ge me in d e am t F u ß a ch 05578/75716-0 Fax -19 kurt.schoenberger@fussach.at I:\Bauamt intern\FORMULAR\Baugesetz 2002\Hochwasserschutz 2019.doc Bearb.: Kurt Schönberger DW 16 DVR 0435244 Stand: 07.02.2019