20210601_WolfurtInfo_06

Dateigröße 7.05 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl information,wolfurt
Letzte Änderung 27.06.2021, 13:32
Gemeinde Wolfurt
Bereich oeffentlich
Schlagworte: gemeindezeitung,wolfurt
Erscheinungsdatum 11.06.2021
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Gemeindeblätter - Gemeindezeitungen
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

INFO Wo mit allen Wassern... ... und viel Leidenschaft gelöscht und geborgen wird, erfahren Sie im Rahmen unseres Vereine-Fokus auf Seite 46. Informationszeitschrift der Marktgemeinde 50. Jahrgang | Juni 2021 Inhaltsverzeichnis 2 2 2 3 4 4 5 5 6 7 8 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 28 30 31 32 35 36 37 40 40 41 41 42 42 43 44 45 48 48 49 50 52 52 52 53 54 55 55 56 2 Sprechstunden Bürgermeister- und Wohnungssprechstunden Kostenlose Sprechstunden von Rechtsanwälten und Notaren Kostenlose Beratung in Grundstücks- und Immobilienangelegenheiten Blick ins Gemeindegeschehen Blick ins Gemeindegeschehen Aktionstag zur Zentrumsentwicklung verschoben Die digitale Eröffnung des Campus Bütze Radweg Weberstraße Neuer Amtsleiter für Wolfurt Gemeinsam besser unterwegs: Lustenau wird Teil des regionalen Mobilitätsmanagements plan b Aus dem Rathaus Aktuelles vom Gemeindevorstand Tafeln im Ippachwald Mission Zero Wolfurt Instandhaltung der Wanderwege in Wolfurt Sicher Vermieten Rechnungsabschluss 2020 Gemeindepanorama Mach mit beim >>Bewegungstreff! Das war der Weltspieltag 2021 – Kennenlernen Campus Bütze Umwelt Die wilden Verwandten der Biene Maja 19. Juni: „Radeln mit Genuss“ in Wolfurt „Radfahren durchs Ried“ Radfahren auf der Landesstraße Lebensader Straße – Abstand macht sicher Wirtschaft Partnerstatements zur Hofsteigkarte Neuer Architekt in Wolfurt Der Wolfurter Bioladen „dreierlei“ feiert 5-jähriges Jubiläum! Bildung Mittelschule Wolfurt Kinderecke Musikschul- und Jungmusikerleistungsabzeichen Wir achten auf uns, auf die anderen und auf unsere Umwelt Was tut die Gemeinde für dich: Kindergarten Fatt Buch & Spiel - Jetzt fängt der Sommer richtig an! Soziales Die Seniorenbörse Wolfurt bietet ab sofort Fahrten mit der Rikscha an! Neues aus den Sozialdiensten Aktion Demenz: Frühstücksservice für pflegende Angehörige Familienbonus - Familienpunkte Wolfurt lässt kein Kind zurück Familienhilfe des Vorarlberger Familienverbandes Jubelpaarabend Weil Familie es mir wert ist! connexia Elternberatung – Wir sind für Sie da! Vereine Brotbacken mit der KJ/JS Die Zukunftsperspektiven des Verein Freiraum Aktuelles aus dem Elternverein „Schüler helfen Schülern“ Wir über uns – Feuerwehr Wolfurt Bürgermeister- und Wohnungssprechstunden Die Sprechstunden finden mit Vorbehalt jeweils im Rathaus Wolfurt von 18:00 - 19:30 Uhr statt. Sprechstunden von Bürgermeister Christian Natter Mittwoch, 16. Juni 2021 Mittwoch, 08. September 2021 Wohnungssprechstunden von Gemeinderat Michael Pompl Mittwoch, 23. Juni 2021 Mittwoch, 30. Juni 2021 Mittwoch, 07. Juli 2021 Mittwoch, 15. September 2021 Kostenlose Sprechstunden von Rechtsanwälten und Notaren Die kostenlosen Beratungs-Sprechstunden von Rechtsanwälten und Notaren werden von der Wolfurter Bevölkerung gerne in Anspruch genommen. Sprechstunden Rechtsanwälte 18:00 - 20:00 Uhr Mittwoch, 08. September 2021, Dr. Nikolaus Schertler Sprechstunden Notar 18:00 - 19:00 Uhr Mittwoch, 15. September 2021, Mag. Christoph Winsauer Die Sprechstunden finden jeweils im Rathaus Wolfurt statt. Notariatsverteilung bei Todesfällen Zur Abwicklung der Verlassenschaften nach Todesfällen von Familienangehörigen wurden vom Bezirksgericht Bregenz die Notare für folgende Termine nominiert: Unter Vorbehalt der neuen Verteilungsordnung des Jahres 2021! Bregenz Dr. Gerhard Mayer Jänner/Juli Dr. Ivo Fussenegger Februar/August Mag. Valentin Huber-Sannwald März/September Dr. Michael Gächter April/Oktober Dr. Kurt Zimmermann Mai /November Mag. Christoph Winsauer Juni/Dezember Menschen im Mitelpunkt Diamantene Hochzeiten Goldene Hochzeit Wolfurt hat wieder einen Olympia-Starter Bilder mit Geschichte Jubilare Verstorbene Dr. Lothar Schneider verstorben Ehrenringträger Ernst Kögl verstorben Soziale Dienste Soziale Dienste Ärzte-Nachtdienste und -Urlaube Apotheken-Dienste Vorarlberg impft Sprechstunden Kostenlose Beratung in Grundstücksund Immobilienangelegenheiten Richard Richter, der gerichtlich beeidete Ortssachverständige für Immobilien, wird sein Wissen und seine Berufserfahrung den Bürgern und Bürgerinnen kostenlos zu folgendem Beratungstermin zur Verfügung stellen: Rathaus Wolfurt, 18:00 – 19:30 Uhr Mittwoch, 29. September 2021 Blick ins Gemeindegeschehen Liebe Wolfurterinnen und Wolfurter, Corona beschäftigt uns alle nach wie vor sehr stark. Erfreu- der Sommer steht vor der Tür und ich darf Sie wieder über licherweise wurden am 19.05.2021 erste Lockerungen zuge- aktuelle Themen aus unserer Gemeinde informieren: lassen und wir haben jetzt wieder mehr Möglichkeiten unsere sozialen Kontakte zu pflegen, wenn wir die 3Gs erfüllen (ge- Der Aktionstag zur Zentrumsentwicklung wurde vom 28.05.2021 testet, genesen oder geimpft). Trotzdem gilt es weiterhin auf auf den 01.10.2021 verschoben. unser Umfeld zu achten, vorsichtig zu bleiben, die FFP2-Mas- Unser neuer Amtsleiter Dr. Martin Vergeiner startete mit ke zu tragen und den nötigen Abstand zu halten. 17.05.2021 auf der Gemeinde Wolfurt; mit ihm haben wir einen Gehen wir gemeinsam Schritt für Schritt mit Zuversicht in hochqualifizierten Nachfolger, der inzwischen schon viel Richtung Normalität. Stärken wir die heimische Wirtschaft, Erfahrung als Amtsleiter sammeln konnte und ein angesehe- indem wir weiterhin bewusst regional einkaufen und mit un- ner Jurist ist. Hinzu kommt noch, dass er gut ins Team passt seren Familien und Freunden wieder den einen oder anderen und wir ihn an dieser Stelle nochmal bei uns herzlich will- Gasthausbesuch genießen. kommen heißen. Mit der aktuellen Ausgabe starten wir darüber hinaus eine Nutzen wir die warme Jahreszeit für Ausflüge oder einen Serie unter dem Titel „Bilder mit Geschichte“. Dabei sol- schönen Urlaub im Ländle bzw. in Österreich – natürlich alles len verschiedene Aspekte der jüngeren Wolfurter Geschichte im entsprechenden Rahmen und mit dem notwendigen Ver- vermittelt werden, denn unsere Gegenwart ergibt sich aus antwortungsgefühl. den Ereignissen der Vergangenheit. Einen Dank an Mittelschullehrer Burkhard Reis, der hier Recherchearbeit leistet Wir haben im letzten Jahr in vielen Bereichen gemeinsam an und Textbeiträge beisteuert. Diesen Beitrag finden Sie auf der einem Strang gezogen! Es hat sich gezeigt, dass wir solche Seite 51. Herausforderungen gut bewältigen können. Blicken wir daher Außerdem können wir Ihnen stolz mitteilen, dass die Bau- mit Dankbarkeit zurück und mit Hoffnung und Freude in die arbeiten beim Radweg Weberstraße schon voll im Gange sind Zukunft. Achten wir weiterhin auf uns selbst und unterstützen und bedanken uns hiermit herzlich bei den Grundstückbe- diejenigen, die unsere Hilfe benötigen. sitzer*innen für das zur Verfügung stellen der Ablöseflächen, ohne diese die Umsetzung des Radwegs nicht möglich gewe- In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen alles Gute, viel sen wäre. Durch den Radweg erhöhen wir maßgeblich die Si- Gesundheit und einen schönen Sommer! cherheit der Wolfurter Bevölkerung. Zusätzlich werden wir Sie auf der Homepage, auf Facebook und in den folgenden Ausgaben der Wolfurt Info über neue Baustellen informieren, damit Sie diesbezüglich immer auf dem aktuellen Stand sind. Des Weiteren können Sie über den Beitritt von Lustenau in die Mobilitätsgemeinschaft Plan B lesen. Gerne informiere ich Sie zu den genannten Themen auf den Ihr Bürgermeister folgenden Seiten. Christian Natter Blick ins Gemeindegeschehen 3 Aktionstag zur Zentrumsentwicklung verschoben Die digitale Eröffnung des Campus Bütze Letztes Jahr hat die Corona-Pandemie die Nach dem großen Erfolg des ersten Aktions- Pläne für die offizielle Eröffnung des Campus tages 2017 hätte am Freitag, den 28. Mai der Bütze durchkreuzt. Deshalb haben wir heuer neue Aktionstag „Zentrumsentwicklung“ statt- das Kennenlernen des Campus Bütze verbungefunden. Leider machten uns die Corona- den mit dem Weltspieltag auf kreative Weise 4 Vorgaben hier einen Strich durch die Rechnung. nun ganz anders aufgezogen – nämlich digital. AbeSyntax Warning: Invalid Font Weight r aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Der öffentliche Aktions- Es freut mich sehr, dass wir den Campus auf solch eine kreative tag findet nun am 01.10.2021 statt. Im Herbst werden dann Weise eröffnen und vorstellen konnten! Mit einer Schnitzeljagd Fragen zum Rathausstandort, dem geplanten Nahversorger, die durch Wolfurt und dem Bütze-Film war es ein ganz besonderes Verkehrsführung, Freiräume und vieles mehr beantwortet. Ich Wochenende. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle freue mich schon jetzt auf diesen Aktionstag und interessante Beteiligten! Den gesamten Nachbericht zum Weltspieltag und die Gespräche! Eröffnung des Campus Bütze können Sie auf Seite 13 nachlesen. Dennoch ist die Zentrumsentwicklung in Wolfurt schon in vollem Da das physische Kennenlernen des Campus Bütze beim Welt- Gange; bereits im Frühjahr 2020 wurde die städtebauliche spieltag nur von außen stattfinden konnte, haben wir als Ergän- Planung für den ganzen Ortsteil beschlossen. Das anschauliche zung eine Broschüre über das Projekt und die Besonderheiten der Modell kann bald im Schaufenster des Kolibri-Stadels über den „Bütze“ drucken lassen. Diese wurde an alle Wolfurter Haushalte Sommer betrachtet werden. kostenlos zugestellt und ist auch online auf www.wolfurt.at Wir halten Sie, liebe Wolfurterinnen und Wolfurter, gerne auf zu finden. Der Film im und über den Campus Bütze können Sie dem Laufenden: Alle Details zum Aktionstag werden mit der ebenfalls auf www.wolfurt.at ansehen oder auf YouTube mit dem August-Ausgabe der Wolfurt Info an alle Haushalte zugestellt. Suchbegriff „Willkommen im Campus Bütze“ finden. Blick ins Gemeindegeschehen Radweg Weberstraße Wer von Wolfurt entlang der Landesstraße zum Bahnhof will, hat mit dem Fahrrad bisher schwierige Bedingungen vorgefunden: Entweder mussten Umwege in Kauf genommen werden oder mit dem Fahrrad direkt auf der vielbefahrenen Landesstraße gefahren werden – eine Straße, auf der es keine Radverkehrsanlage gibt und Tempo 50 verordnet ist. Viele Radfahrende weichen deshalb auf den schmalen Gehsteig aus. Dies ist einerseits nicht erlaubt und kann andererseits auch für die Fußgänger*innen gefährlich sein. In den letzten Jahren ist vom Land Vorarlberg in Abstimmung mit Wolfurt die Errichtung eines Geh- und Radweges geplant worden, der den derzeitigen Gehsteig ersetzen soll. Nach zahlreichen Gesprächen konnten im Jahr 2020 die Grundablösen erfolgreich abgeschlossen werden. Vielen Dank an dieser Stelle an die Grundbesitzer*innen! Ohne die Einigung bzw. ohne ihre Einwilligung wäre die Errichtung des Radwegs nicht möglich. „Mit Freude darf ich Ihnen nun verkünden, dass die letzte Lücke unserer westlichen Landesradroute bei der Weberstraße endlich geschlossen wird!“ In den kommenden Wochen wird entlang der Weberstraße (L41, Senderstraße) von der Zufahrt zum Bahnhof bis zur Einmündung in den Riedweg der bestehende Gehsteig zu einem Geh- und Radweg mit einer Breite von 3, 50 Metern ausgebaut. Von dort geht es bis zum Feuerwehrhaus mit einem Geh- und Radweg von drei Meter Breite weiter. Ein weiterer Service: Auf der gesamten Länge wird die Beleuchtung erneuert. Die Baukosten für das Projekt belaufen sich auf etwa € 350.000, 00. Mit dem Bau dieses Radweges erfolgt ein wichtiger Lückenschluss auf der Radschnellverbindung „Dörfer-Städte-Route“ (Nord-Süd Verbindung). Diese Radschnellverbindung verläuft nun durch das Gemeindegebiet von Wolfurt durchgehend auf Fahrradstraßen Neuer Amtsleiter für Wolfurt Unser langjähriger Gemeindesekretär Dr. Sylvester bzw. eigenständigen Radverkehrsanlagen von der Ach bis hin zur L41, Senderstraße. Der Schneider tritt nun mit Sommer straßenbegleitende Radweg ist aber auch in weiterer Folge eine wichtige Verbindung, um den wohlverdienten Ruhestand die geplanten neuen Radrouten nach Lustenau und Dornbirn sowie das Betriebsgebiet „Hohe Brücke“ gut erreichen zu können. Der neue Geh- und Radweg bedeutet mehr Komfort und Platz für die Radfahrenden und Fußgänger*innen unSyntax Warning: Invalid Font Weight d bietet grundsätzlich mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmenden. Darüber hinaus soll dadurch der Pendlerverkehr noch mehr aufs Rad verlagert und somit die sanfte Mobilität gefördert werden. an. Mit Dr. Martin Vergeiner haben wir eine hochqualifizierte Nachfolge gefunden. Martin begann Mitte Mai seinen Dienst im Wolfurter Rathaus und ist nun als amtierender Amtsleiter Ansprechperson in jenen Belangen. Martin, der fast 8 Jahre lang in der Marktgemeinde Hard als Amtsleiter tätig war, bringt bereits viel Erfahrung mit und ist ein angesehener Jurist. Unter anderem war er auch im Kuratorium für Verkehrssicherheit, im Land Vorarlberg, bei der BH Bregenz und bei der BH Feldkirch tätig. Wir freuen uns sehr Martin im Team begrüßen zu dürfen! Blick ins Gemeindegeschehen 5 Gemeinsam besser unterwegs: Lustenau wird Teil des regionalen Mobilitätsmanagements plan b Radrouten durchs Ried, die neue Bahn-Südschleife ab Dezember, gemeinsame Informationen und Angebote: Es gibt viele übereinstimmende Themen auf den Agenden der plan b-Gemeinden Bregenz, Hard, Kennelbach, Lauterach, Schwarzach und Wolfurt und der Marktgemeinde Lustenau. Grund genug für die Lustenauer Gemeindevertretung jetzt einstimmig den Beitritt zum die negativen Auswirkungen des Verkehrs regionalen Mobilitätsmanagement plan b zu beschließen. reduzieren: Das ist eine Herausforderung, die wir im Rheintal nur gemeinsam meis- „Gemeinsam besser unterwegs“ tern können.“ Seitens der plan b-Region durfte ich die Lustenauer*innen herzlich willkommen heißen. Österreichs auszubauen: Bürger*innen, Gäste, Umwelt, Klima und Wirtschaftsstandort Warum plan b? Mobilität positiv gestalten profitieren davon. Denn: Gemeinsam sind wir auf jeden Fall besser unterwegs! Die unkonventionelle Gemeindekooperation Wir freuen uns sehr, die Mobilitäts-Zusammenarbeit mit der größten Marktgemeinde plan b gibt es seit 2004. Gegründet haben Bürgermeister Kurt Fischer freut sich, dass Lustenau nach langer guter Zusammenar- sie die Gemeinden Hard, Kennelbach, Lau- beit mit den plan b-Gemeinden nun auch offizielles Mitglied der Kooperation ist: „Wir terach, Schwarzach und Wolfurt mit tat- setzen in den plan b-Gemeinden gemeinsam Impulse und schaffen Alternativen für eine kräftiger Unterstützung des Landes Vorarl- bewusste Mobilität. Zukunftsfähige Mobilität für Menschen und Güter ermöglichen, aber berg. Kurze Zeit später stieg die Landeshauptstadt Bregenz mit ein. Die gemeinsame Idee von damals hat nichts an Aktualität verloren: Ziel ist es, in Region und Gemeinde möglichst gute Alternativen zur Fahrt mit dem eigenen Auto zu gestalten, eben einen „Plan b“. Angebot, Information, Bewusstsein und Kultur Die Gemeinden und ihre Partner setzen dazu etwa auf hochwertige Infrastruktur und auf attraktive Angebote für bewusste Mobilität. Augenfällige Beispiele dafür sind die Radbrücke über die Bregenzerach zwischen Bregenz und Hard oder die Radbrücke bei der L3 an der Autobahn in Wolfurt. Auch der Anrufbus, der schoolwalker oder der grüne plan b-Einkaufstrolley sind Beispiele für gute Angebote und sympathische Aktivitäten. Bereits gemeinsam mit Lustenau ist in der Region auch das erste regionale Parkraummanagement Vorarlbergs um- gesetzt worden, das zu deutlich spürbarer Verkehrsentlastung an neuralgischen Stellen geführt hat. 6 Blick ins Gemeindegeschehen Aktuelles vom Gemeindevorstand Ein kurzer Überblick der Gemeinderäte über aktuelle Geschehnisse, neue Projekte, Änderungen, o.Ä. Gemeinderätin für Bildung und Kultur Angelika Moosbrugger • Wir entwickeln ein neues Online-Modul- Gemeinderat für Infrastruktur Paul Stampfl • Feldeggstraße - Ost, Durchführen von Belagsarbeiten und Errichtung der Gemeinderat für Raumentwicklung und Verkehrsplanung Straßenentwässerung • Straßenbauliche und verkehrstechnische Ertüchtigung Schlossgasse und Parkplatz Im Holz • Fertigstellung der grabenlosen Kanalsanierung im Bauabschnitt 23 durch die Firma Strabag AG, Kanaltechnik Martin Reis Anmeldesystem für KindeSyntax Warning: Invalid Font Weight rgarten- und Kinderbetreuungseltern (ab Juni auf der Homepage abrufbar). Ein wichtiger Schritt Richtung Nutzerfreundlichkeit und Bedarfsgerechtigkeit für unsere Wolfurter Familien. • Danke allen Beteiligten bei der Organisation des ganz besonderen Campus-BützeKennenlerntags in Form einer lustigen Online-Schnitzeljagd für die ganze Fami- • Projektstart zur Erarbeitung des räumlichen Entwicklungsplans • Verkehrsplanungen Ortszentrum und Rickenbach • Entwicklungsplanung Gewerbegebiet Hohe Brücke • Verbesserung der Fuß- und Radweg- Gemeinderätin für Sport und Gesundheit Christine Stark querungen Achstraße/Bregenzerstraße • Mitwirkung in der Erarbeitung der neuen • Neue Corona-Regelungen für Vereine, lie! Wir laden auch ein, den eigens dafür Projektschwerpunkte im regionalen Spitzensport, Sportveranstaltungen gedrehten Bütze-Film zu genießen: www. Mobilitätsmanagement „plan b“ und Zuschauende: Mehr Infos auf wolfurt.at www.vorarlberg.at/sport. • Planungen zum Kinderhaus Rickenbach • Inspektion aller Sport- und Freizeit- • Anfang Mai wurde zur offiziellen Startsit- plätze in Wolfurt. zung aller Fachplaner im neuen Kin- • Gespräche mit „Fünf Gemeinden – Ein derhaus am Rickenbach eingeladen. Wir Fluss“ für ein gemeinsames Projekt hoffen, dass wir unseren straffen Zeitplan einhalten und im Kindergartenjahr 2023 pünktlich im neuen Haus starten können. • Die Bauarbeiten an der Schlossgasse und im Bereich Parkplatz an der alten Schmiede sowie die Sanierungen innerhalb des Schlosses laufen auf Hochtouren. Gemeinderat für Wohnen, Zusammenleben Michael Pompl Gemeinderätin für Soziales Miteinander Yvonne Böhler • Projekt “Wohnen mit kognitiven Beeinträchtigungen“ • Sozialzentrum Neubau: Vorbereitung gemeinsamer Ausschuss mit den Gemeinden Kennelbach und Schwarzach Robert Hasler • Wohnungsvergabe gemeinnütziger Wohnbau • • • Wolfurter Fahrradbörse wurde auf 2022 verschoben auf S. 10. • Sollten Sie Wohnraum zu vermieten Mission Zero – klimaneutrale Gemeindeverwaltung wurde beschlossen • Schaffung von Wohnmöglichkeiten im Projekt „Sicher vermieten“, mehr dazu Beginn der Bauarbeiten: Radweg Weberstraße • Betreuung Flüchtlingsquartier • Erhebung der Leerstände in Wolfurt • Organisation Familienpunktevortrag Gemeinderat für Umwelt, Klima und nachhaltige Mobilität • Genussradeln: Geführte kostenlose Fahr- haben, dann freue ich mich über Ihre Kon- rad-Ausflüge, die auch die Region und Sozialraumdatenanalyse - Bedürfnisse taktaufnahme unter Tel. +43 699 16840 Sicherheit auf dem Rad und im Verkehrs- und Zielgruppen definieren 907 oder michael.pompl@wolfurt.at. alltag näherbringen. Mehr auf S. 16. • Vorbereitung Klausur mit dem Ausschuss: Aus dem Rathaus 7 Tafeln im Ippachwald Mission Zero Wolfurt auf dem Weg zur klimaneutralen Gemeindeverwaltung Man muss nicht das Land verlassen, um neue Welten zu entdecken! Im Dezember 2018 hat der Vorarlberger Landtag unter dem Titel „MissionZeroV“ Zahlreiche Wolfurter und Wolfurterinnen, beschlossen, die Vorarlberger Landesverwaltung ab 2019 klimaneutral zu organisieren. Jung und Alt und Besucher*innen aus den Die Marktgemeinde Wolfurt ist seit 1998 Mitglied des e5-Programms (Landesprogramm umliegenden Gemeinden haben in den letz- für energieeffiziente Gemeinden) und bekennt sich zur Energieautonomie Vorarlberg ten Monaten den Ippachwald für sich ent- 2050. In den vergangenen Jahrzehnten wurden bereits viele Schritte gesetzt, um den deckt. Sich in der Natur aufzuhalten wirkt CO2-Ausstoß der Gemeindeverwaltung und der gemeindeeigenen Einrichtungen zu re- beruhigend, klärend, erholsam und ein duzieren. Dazu gehören Gebäudesanierungen und Neubauten in vorbildlicher Qualität, flotter Spaziergang ist nebenbei auch noch der Einkauf von Ökostrom und Biogas, die Anschaffung von Elektrofahrzeugen und vieles gesund. Was will man mehr! Wir wohnen mehr. wirklich auf einem schönen Flecken Erde. Und wir gehen davon aus, dass alle wollenSyntax Warning: Invalid Font Weight , Die CO2-Emissionen haben sich im Jahr 2020 folgendermaßen zusammengesetzt: dass das so bleibt. Ein achtsamer Umgang Wärme aus Heizöl 93, 88 t ____________________________________________________ mit der sich jahreszeitlich so vielfältig ver- Wärme aus Erdgas 100, 58 t ____________________________________________________ ändernden Natur muss unser aller Anliegen Treibstoffe 40, 93 t ____________________________________________________ sein. Summe 235, 39 t ____________________________________________________ Papiertaschentücher, Gegenstände, Bilder, Christbaumkugeln, Schnitzeljagdhinweise, Nach dem Vorbild der Vorarlberger Landesregierung möchte Wolfurt diesen noch beste- Zigarettenstummel usw. sind Fremdkör- henden CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2030 weitgehend eliminieren. Zu diesem Zweck werden per im Wald und oft Gift für die Tiere, die mehrere Maßnahmen ergriffen: möglicherweise glauben, es handle sich um Futter. • Der CO2-Ausstoß aus Strom- und Wärmeversorgung sowie Fahrzeugen und Dienst- Bitte hängt nichts auf und werft nichts reisen wird jährlich ermittelt. In diese Berechnung einbezogen werden alle gemeinde- auf den Boden. eigenen Einrichtungen – vom Rathaus bis zu den Sozialdiensten. Eine anonyme, engagierte Person hat sich das sehr zu Herzen genommen und Hin- • Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen möglichst zur Gänze durch Umstellung auf spar- weisschilder erstellt. Die Gemeinde be- samere und CO2-freie technische Alternativen vermieden werden. Dazu wird in den dankt sich für die Idee und nimmt sie gerne kommenden Monaten ein Umsetzungsfahrplan erstellt. auf. Es werden feste Texttafeln erstellt und offiziell für ein Jahr angebracht. Damit die • Noch bestehende bzw. nicht vermeidbare CO2-Emissionen werden ab 2021 jährlich mit Blätter mit dem wichtigen Inhalt nicht auch mindestens € 50, 00 pro Tonne CO2 bewertet und ausgeglichen. Diese Ausgleichszahlun- zu Müll im Wald werden. gen werden zweckgebunden in Klimaschutzprojekte in Wolfurt investiert. Wir freuen uns, wenn dieser Aufruf hilft, unsere Lebensumgebung weiterhin für alle Mit dieser Strategie, die vom e5-Team mit Unterstützung des Energieinstituts Vorarlberg lebenswert zu erhalten. ausgearbeitet und durch die Gemeindevertretung beschlossen worden ist, soll die Markt- Für weitere Ideen bitten wir euch, sich bei gemeinde Wolfurt im eigenen Wirkungsbereich bis zum Jahr 2030 klimaneutral werden. uns zu melden: gemeinde@wolfurt.at 8 Aus dem Rathaus Johannes Köb, e5-Team-Leiter Instandhaltung der Wanderwege in Wolfurt Wanderwege – so sind wir es gewohnt – sind einfach da. An gefährlichen oder rutschigen Stellen finden sich oft Stufen oder anderweitige Wegsicherungen. Doch wer pflegt eigentlich die Wander- und Spazierwege? Vom Aufstellen der Verkehrsschilder über die Straßenbeleuchtung bis hin zum Winterdienst hat der Wolfurter Bauhof viele wichtige Aufgaben in unserer Gemeinde. Was viele nicht wissen, ist, dass auch die Wanderwege in Wolfurt von unserem Bauhof-Team gepflegt werden und das Team somit einen großen Beitrag zur Sicherheit auf den Wegen und auch zum Wandervergnügen leistet. Dieses Jahr war der Wolfurter Bauhof schon ausgesprochen aktiv und hat unter anderem Stufen auf dem Weg zum Frickenesch errichtet, damit der steile und abschüssige Weg leichter erklommen werden kann. Darüber hinaus wurden beim Wanderweg Ebene Richtung Hoamolitto ebenfalls Stufen errichtet sowie der Pfad befestigt. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an das Bauhof-Team, die unsere Wander- und Spazierwege so gut in Schuss halten! Achtung: Mountainbikes im Ippachwald Radfahren und Mountainbiken zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Österreicher*innen. Das Fahren im Wald ist mit dem Mountainbike jedoch nur auf ausgewiesenen Mountainbike-Strecken erlaubt. Auf Wanderwegen ist das Fahren mit dem Rad grundsätzlich verboten. Weitere Informationen über das Radfahren und Mountainbiken im Wald finden sich auf oesterreich.gv.at. In Vorarlberg stehen rund 1.500 Kilometer einheitlich Syntax Warning: Invalid Font Weight beschilderte Mountainbike- Wege zur Verfügung. Im Vorarlberg Atlas (http://vogis.cnv.at/atlas/init.aspx) können diese Mountainbike-Strecken sowie Wanderwege-Routen angesehen werden. Wir bitten darum, auf diese Regelungen auch im Wolfurter Ippachwald zu achten! Aus dem Rathaus 9 Sicher Vermieten ein Gewinn für Vermieter*innen und Mieter*innen Eine Wohnung zu vermieten, ist für Eigentümerinnen und Eigen- Das Projekt „Sicher Vermieten“ zur Mobilisierung von Leerstand tümer mit Aufwand verbunden. Manche Besitzer*innen haben funktioniert folgendermaßen: Die VOGEWOSI übernimmt die schlechte Erfahrungen gemacht und lassen ihre Wohnung deshalb Abwicklung und Verwaltung der Mietverträge, die Vorarlberger leer stehen. Eigentümervereinigung bietet im Bedarfsfall eine Rechtsberatung Sie gehen kein Risiko ein, verzichten dabei aber auf mögliche und das Land bietet eine Mietzinsgarantie. Das heißt, die*der Mieteinnahmen. Gleichzeitig steht Wohnraum, der dringend Vermieter*in wird nicht durch Kosten belastet, die von den Miebenötigt wird, nicht zur Verfügung. ter*innen verursacht wurden. Dafür nimmt sie*er eine Deckelung Land Vorarlberg, VOGEWOSI und Eigentümervereinigung haben des Mietzinses in Kauf. Eigentümer*innen wollen Sicherheit und deshalb ein Modell ausgearbeitet, das den Wohnungsbesitzer*in- wenig Aufwand bei der Vermietung ihrer Wohnung oder ihres nen laufende Mieteinnahmen garantiert, ohne mit Risiken oder Hauses. Genau das können wir mit diesem Modell anbieten. Unser Aufwand verbunden zu sein. Ziel ist es, leerstehende Wohnungen verfügbar zu machen. Nähere Infos Michael Pompl, michael.pompl@wolfurt.at, +43 699 16840 907 oder www.vorarlberg.at/sichervermieten, +43 5574 511 80 80 10 Aus dem Rathaus Rechnungsabschluss 2020 Erstmals nach der neuen Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung beschlossen. VA 2020 RA 2020 Seit 2018 ist die Finanzabteilung mit der Umsetzung der neuen Ertragsanteile des Bundes € 8.375.100, 00 € 7.533.408, 00 Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung 2015 be- Eigene Steuern € 9.717.600, 00 € 9.166.741, 56 schäftigt. Zwei Voranschläge wurden bereits nach den neuen Vorgaben erstellt und beschlossen. Der Rechnungsabschluss 2020 ist Die größten Investitionen im Jahr 2020: der erste in dieser Art. € 6.856.609, 00 Übernahme Mähdle/Feuerwehr von der GIG Diese Umstellung auf das neue Haushaltsrecht ist zweifellos eine € 1.727.602, 68 Beteiligung an GIG der bisher größten Organisationsreformen in der kommunalen € 864.921, 69 Neubau Gemeindestraßen Verwaltung und führte das Rechnungswesen der Gemeinden, € 411.133, 58 Einrichtungsgegenstände Bütze von einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung zu einer Bilanz wie € 294.878, 34 Neu- und Erweiterungsbau Kanal man sie aus der Privatwirtschaft kennt. In der Marktgemeinde € 215.055, 04 Ausbau Kindergarten Strohdorf Wolfurt bedeutet dies, dass über 2500 Konten zu einem gesam- € 179.757, 95 Neu- und Ausbau von Radwegen melten Rechnungswerk zusammengeführt werden. € 156.383, 58 Neu- und Erweiterungsbau Wasser Dargestellt werden die Finanzen der Gemeinden in drei Haushal- € 155.559, 28 Denkmalpflege ten (siehe Abb.). € 142.751, 97 Sanierung Beachvolleyballplatz € 139.328, 20 Grunderwerb Trotz der angespannten Lage und den Rückgängen bei den Erträgen konnte die Marktgemeinde Wolfurt im Jahr 2020 mit einem Die Gesamtverschuldung der Marktgemeinde Wolfurt beläuft sich überschaubaren Minus in der Ergebnisrechnung das Jahr ab- auf € 4, 34 Mio. zuzüglich der Darlehen der Marktgemeinde Wol- schließen. furt Immobilienverwaltungs GMBH & Co KG in Höhe von € 5, 66 Mio. Dies ergibt somit eine Pro-Kopf-Verschuldung von € 1.153, 29. Im Finanzierungsaushalt haben sich die liquiden Mittel gegenüber Die Coronakrise beschäftigt uns nach wie vor und wir befinden uns dem Vorjahr um € 460.498, 61 reduziert. im Spannungsfeld zwischen sinkenden Einnahmen und notwen- Die Veränderung bei den größten Einnahmen gegenüber dem digen Investitionen für die Gemeinde und für die Wirtschaft. Es Voranschlag 2020 stellen sich wie folgt dar. In diesem Bereich sind gilt auch in Zukunft, aufgrund der anstehenden Großprojekte, die die Auswirkungen am stärksten zu spüren. zukünftigen Budgets mit Bedacht zu entwickeln. Bgm. Christian Natter Aus dem Rathaus 11 Mach mit beim >>Bewegungstreff! Dienstag, 25. Mai 2021 bis Dienstag, 13. Juli 2021 Start: 19:00 Uhr, Treffpunkt Beachvolleyballplatz an der Ach Bei den >>Bewegungstreffs handelt es sich um ein kostenloses Training, das sich an Anfänger und Fortgeschrittene im Lauf- oder Nordic Walking-Sport richtet. Möglicherweise trägt dieses Angebot dazu bei, den Einstieg in ein aktiveres und gesünderes Leben zu erleichtern. Die Bewegungstreffs finden über 8 Wochen an 14 verschiedenen Standorten statt. Starte jetzt durch! Ob Laufen oder Nordic Walking - mit unseren ausgebildeten Trainer*innen ist der Spaß in den nächsten 8 Wochen vorprogrammiert. Die >>Bewegungstreffs in Wolfurt beginnen am 25. Mai 2021 - ein Einstieg ist jederzeit möglich! Bei den Bewegungstreffs könnt ihr in unterschiedlichen Gruppen mitmachen: > „Genussläufer*innen“ (Laufen Einsteiger*innen): Für Einsteiger*innen oder Teilnehmer*innen, welche die Kriterien der leicht Fortgeschrittenen noch nicht erreichen. Das Tempo liegt bei max. 7:00 - 8:00 Minuten pro Kilometer. Vermittelte Inhalte: u. a. individuelle Lauftechnikschulung und Betreuung, Mobilisation, Lauf-ABC. > „Ambitionierte Läufer*innen“ (Laufen leicht Fortgeschritten): Für Teilnehmer*innen, die in der Lage sind, mind. 20 Minuten ohne Gehpause zu laufen. Hier wird ein Tempo von max. 6:30 - 7:00 Minuten pro Kilometer gelaufen. Vermittelte Inhalte: u. a. Verbesserung der individuellen Lauftechnik, Mobilisation, Lauf-ABC, Kennenlernen verschiedener Tempovariationen. > „Profi-Läufer*innen“ (Laufen Fortgeschritten): Für Teilnehmer*innen, die in der Lage sind mind. 40 Minuten ohne Gehpause zu laufen. Das Tempo liegt in dieser Gruppe bei max. 5:30 Minuten pro Kilometer. Vermittelte Inhalte: Verbesserung der individuellen Lauftechnik, Mobilisation, Lauf-ABC, wechselnde Trainingsmethoden. > „Genusswalker*innen“ (Nordic Walking Einsteiger*innen): Für alle Neueinsteiger*innen. Vermittelte Inhalte: u. a. Erlernen der richtigen Technik, individuelle Technikschulung und Betreuung, Mobilisation. > „Profi-Walker*innen“ (Nordic Walking Fortgeschritten): Für alle Teilnehmer*innen, die bereits Erfahrung im Nordic Walking haben. Vermittelte Inhalte: u. a. Verbesserung der individuellen Nordic Walking-Technik, Mobilisation. Mehr Infos und Anmeldung unter: www.vorarlbergbewegt.at. Fahre mit dem Rad zu den Bewegungstreffs! Aufgrund der wenigen Parkplätze vor Ort empfehlen wir und „RADFREUNDLICH – Die Fahrradimagekampagne des Landes“ die Anreise mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. 12 Gemeindepanorama Das war der Weltspieltag 2021 Kennenlernen Campus Bütze Bei bestem Wetter feierte Wolfurt am 29. und 30. Mai den Weltspieltag und das Kennenlernen des Campus Bütze auf etwas andere Weise! Mit einer Schnitzeljagd durch Wolfurt per App „Actionbound“ und Herzlichsten Dank an die Vereine, Kindergarten, Kleinkindbe- dem Hauptschauplatz Campus Bütze gab es spannende Stationen treuung und die Volksschule, Fa. Gerold Mohr, Buch & Spiel, in ganz Wolfurt. Die Vereine, der Kindergarten und die Kleinkind- Fototeam Digital, die einen tollen Tag für die Wolfurter Familien betreuung Bütze und die Volksschule Bütze sorgten für abwechs- ermöglichten! lungsreichen Spaß. Zum Schluss durfte jede*r ein Kolibri-Eis gratis genießen. Digitale Eröffnung Campus Bütze Auch die Eröffnung und das Kennenlernen der Räumlichkeiten Insgesamt wurde ein interessantes Programm angeboten: des Campus Bütze wurde digital umgesetzt, einerseits durch die > Buch & Spiel (Bürgermusik und Buch & Spiel) mativen Film. > Feuerwehrhaus (Feuerwehr) Bgm. Christian Natter und Vize-bgm.in Angelika Moosbrugger > Mittelschule (Elternverein) erläutern die Hintergründe und die Sanierung des Campus. Ehe- > Beachplatz bei der Mittelschule (Volleyballclub) malige Bütze-Kinder und ihre Kinder, die momentan die Bütze > Marktplatz (Alpenverein) besuchen, erzählen darüber, was ihnen am neuen Gebäude gefällt. > Campus Bütze (Kindergarten, Kleinkindbetreuung Die Kindergartenleitung Doris Meusburger und Direktor Bernd und Volksschule) Schnitzeljagd, andererseits durch den eindrucksvollen und infor- Dragosits berichten über das Leben und Lernen im neuen Campus. Es war ein wunderbarer Tag mit zahlreichen Möglichkeiten, viel Auch die offizielle Eröffnung mit Segnung durch Pfarrer Marius zu entdecken und zu erleben! Insgesamt haben grandiose 480 wurde festgehalten. Der Film in und über den Campus Bütze ist auf Spieler*innen mitgemacht. www.wolfurt.at dauerhaft verfügbar! Gemeindepanorama 13 Die wilden Verwandten der Biene Maja Von drei Millimeter kleinen Winzlingen bis zu drei Zentimeter großen Brummern, bunt behaart oder metallisch gefärbt – das Aussehen unserer heimischen Wildbienen ist vielfältig. Doch wie sieht es mit ihrer Lebensweise aus? Wer kennt sie nicht, die emsige Biene, die auf ihren Abenteuern in der kunterbunten Welt sen sind, finden diese in freier Natur zum zahlreiche Bekanntschaften mit der Tierwelt macht. Von Begegnungen mit Peppi dem Beispiel in Käferfraßgängen in Totholz oder Rosenkäfer, Schnuck der Libelle oder Hieronymus dem Tausendfüßler erzählen die Ge- in hohlen Pflanzenstängeln. Tatsächlich schichten – weit weg vom Bienenstock. Die Rede ist natürlich von Biene Maja. Während nutzen aber nur etwa neunzehn Prozent der Biene Maja auf ihren Ausflügen also immer mehr Bekanntschaften mit ihren Nachbarn heimischen Wildbienenarten solche bereits auf der Blumenwiese macht, vergisst sie hingegen völlig, ihren wilden Verwandten einen bestehenden Hohlräume. Besuch abzustatten. Wilde Verwandte? Rund die Hälfte der etwa 700 Arten haben hier andere Ansprüche und graben ihre Gemeint sind damit die rund 700 in Österreich vorkommenden Wildbienenarten, die im Nester selbst in den Boden. Dafür benötigen Gegensatz zu den Honigbienen meist solitär leben. Bei solitär lebenden Arten ist jedes sie vorwiegend schütter bewachsene, ebe- Weibchen allein für die Anlage der Nester und die Versorgung der Brut zuständig. Die ne Flächen, Hänge oder Steilwände, wobei Lebensaufgabe der Männchen ist dagegen schon nach der Paarung erfüllt. Ansätze einer einige Arten auf Sandböden, andere wiede- sozialen Lebensweise findet man lediglich bei den Hummeln, die ebenfalls zu den Wild- rum auf Lehm oder Löss spezialisiert sind. bienen gezählt werden, sowie bei einigen Schmalbienen. 14 Eine weitere Wildbienen-Gruppe baut Gut zu beobachten ist die solitäre Lebensweise an den von vielen Bienenfreund*innen hingegen überhaupt keine eigenen Nester. angebotenen „Wildbienen-Hotels“, bei denen jedes Weibchen in einer jeweils eigenen Wie der bekannte Kuckuck legen diese Röhre nacheinander sogenannte Brutzellen anlegt. In jede dieser Brutzellen werden Wildbienen ihre Eier in einem unbeobach- Pollen bzw. ein Pollen-Nektar-Gemisch eingetragen, auf das jeweils ein Ei gelegt wird. teten Moment in die Nester anderer Bienen- Zum Schutz der Brut wird die Zelle anschließend mit artspezifischem Material, wie zum arten. Schlüpfen die Larven der „Kuckucks- Beispiel Lehm, verschlossen. Aus den hinteren Brutzellen schlüpfen nach vollendeter bienen“, saugen sie das Wirtsei aus oder Verwandlung stets Weibchen, während sich in den vorderen Brutzellen ausschließlich fressen die fremde Larve und verzehren Männchen entwickeln. Wildbienenarten, die auf Hohlräume für die Nestanlage angewie- anschließend selbst deren Pollen-Proviant. Umwelt Die schwarzblaue Holzbiene Schmalbienen sammeln den (Xylocopa violacea) ist mit drei Pollen von einer Vielzahl Zentimetern ein richtiger Brummer. verschiedener Pflanzenarten. Sie nagt mit ihren kräftigen Man sieht sie auch auf Löwen- Mundwerkzeugen die Brutröhren zahnblüten, wo die Winzlinge selbst in morsches Holz kopfüber in den Blüten baden. Aber nicht nur das Vorhandensein eines passenden Nistplatzes entscheidet über das Im Wolfurter Ried kommen auf einigen Dasein unserer Wildbienen. Schließlich brauchen die kleinen Insekten zum Überleben landwirtschaftlich genutzten Flächen noch auch geeignete Nahrungsquellen. Pollenspezialisten beispielsweise sammeln die Pollen bunt blühende Streuwiesen – meist sind es für ihre Nachkommen jeweils nur von den Blüten einer ganz bestimmen Pflanzenfami- Pfeifengraswiesen – vor. lie oder -gattung, selbst wenn andere Pflanzenarten in der Umgebung vorhanden wären. Diese werden extensiv bewirtschaftet, sie Fehlen die benötigten Pflanzenarten, fehlt den Spezialisten die Lebensgrundlage. werden nicht gedüngt und nur einmal im Pollengeneralisten, wie die meisten Schmalbienen, nutzen das jeweils verfügbare Blüten- Jahr ab Herbst gemäht. Mit verzögerten angebot hingegen flexibler. Ausgewachsene Wildbienen ernähren sich schließlich haupt- Mahdterminen oder abwechselnden Ried- sächlich von Nektar. Die wässrige Zuckerlösung ist der optimale Treibstoff für die vielen brachen kann die Pflanzen- und Insekten- kräftezehrenden Flüge. welt ganz gezielt gefördert werden. Daneben können übrigens auch warm- Da Wildbienen insgesamt eine Vielzahl an Blüten anfliegen, um Pollen oder Nektar zu trockene Damm-Standorte mit ihren an- ernten, sind sie im Vergleich zu manch anderen blütenbesuchenden Insekten sehr effizi- dersartigen ente Bestäuber und tragen so maßgeblich zur Sicherung der biologischen Vielfalt bei. Aber Blütenvielfalt beitragen. Pflanzengesellschaften zur nicht nur Wildkräuter profitieren von der Bestäubung durch Wildbienen. Viele Obstbäume und auch Erdbeeren bringen besonders hohe Erträge, wenn sie von Wildbienen bestäubt Schützen wir die verbleibenden Lebens- werden. räume unserer heimischen Wildbienen und So unverzichtbar Wildbienen für das Ökosystem und uns Menschen sind, ihre Gefährdung sprechen wir uns für die Schaffung von hat massiv zugenommen. Durch den Verlust einer kleinräumigen und abwechslungsrei- neuen aus. Ob auf dem eigenen Balkon oder chen Kulturlandschaft mit artenreichen Blumenwiesen, bunten Streu- und Feuchtwiesen draußen im Europaschutzgebiet – hier gilt und strukturreichen Blühstreifen geht unseren heimischen Bienenarten vielfach der ge- die Devise: Jeder Quadratmeter zählt! eignete Platz zum Leben aus. Eva Hengsberger Umwelt 15 19. Juni: „Radeln mit Genuss“ in Wolfurt Mit Genuss Radfahren und dabei Spannendes (kennen)lernen: Das ist das neue „Genussradeln“, organisiert von Land und Gemeinden. Bei den geführten kostenlosen FahrradAusflügen bringen Profis den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in kleinen Gruppen die Region und auch Spaß und Sicherheit auf dem (Elektro-)Rad und im Verkehrsalltag näher. In der plan b-Region sind in den kommenden Wochen insgesamt drei dieser Termine vorgesehen – am 11. Juni in Bregenz, am 19. Juni in Wolfurt und am 02. Juli in Lustenau. Treffpunkt ist jeweils um 14:00 Uhr, Details zu Anmeldung und Route etc. auf mobilplanb.at und bei den veranstaltenden Gemeinden. 19. Juni: Gute Tipps, gemütliche Rundfahrt Für das Genussradeln in Wolfurt am 19. Juni 2021 ist um 14:00 Uhr Treffpunkt im Hof der Mittelschule in der Schulstraße 2. 12 Nach Tipps und Tricks für sicheres Radfahren von Radprofi Lutz Schmelzinger geht es in kleinen Gruppen auf eine leicht bewältigbare rund 20 Kilometer lange Radrundfahrt ohne große Steigungen Richtung Dornbirn. Anmeldung bei der Marktgemeinde Wolfurt bis 17. Juni 2021 Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei der Marktgemeinde Wolfurt (+43 5574 6840-30 oder tina.huetterer@wolfurt.at) bis spätestens 17. Juni 2021 erforderlich. Die Veranstaltung findet bei passender Witterung statt und wird entsprechend den jeweils gültigen Corona-Bedingungen umgesetzt. Allfällige Änderungen müssen wir uns daher leider vorbehalten. Wir freuen uns auf einen genussvollen Rad-Syntax Warning: Invalid Font Weight Ausflug – jede und jeder, der gerne Fahrrad fährt, ist herzlich willkommen, egal ob mit E-Bike oder unmotorisiert! 16 Umwelt Aktueller Stand des Projekts „Radfahren durchs Ried“ Eine zukunftsfitte Radinfrastruktur für die Interessensvertreter*innen von der Wasserwirtschaft, der Landwirtschaft und dem Natur- nördlichen Riedgebiete ist im Entstehen. schutz wird das Planungsteam bis zum Herbst eine Lösung erarbeiten. Ähnlich wie Die Planungen für eine Radschnellverbin- der Zellgassegraben soll auch der Landgraben in einem längeren Abschnitt renaturiert dung zwischen den Hofsteiggemeinden, werden. Durch eine gute Abstimmung zwischen Radverkehr und Wasserbau sollen Lustenau und Dornbirn werden konkreti- größtmögliche Synergien geschaffen werden. siert. Das Vorprojekt für eine Ost-Westachse, das derzeit in Ausarbeitung ist, be- Brücke über die Dornbirner Ache – die Senderbrücke rücksichtigt die verschiedenen Interessen Die bestehende Senderbrücke ist für die derzeitigen Kfz-Verkehrsstärken nicht ausgelegt im Gebiet. und kann nicht saniert werden. Deshalb wird im Zuge eines eigenen Projekts eine provi- Radwege-Planung im Bereich Zellgasse Im Bereich zwischen dem Senderknoten und der Anbindung an das bestehende sorische Brücke als Ersatz errichtet. Die Einreichplanungen sind am Laufen. Die bestehende Holzbrücke über die Dornbirner Ache steht künftig ausschließlich dem Rad- und Fußverkehr zur Verfügung. Somit werden das Gehen und das Radfahren an diesem neuralgischen Punkt sicherer und attraktiver. Straßennetz in Lustenau hat das Planungs- Radschnellverbindung in Richtung Dornbirn team eine geeignete Variante parallel zum Aufgrund der Größe und Komplexität des Projektes „Radfahren durchs Ried“ ist eine Zellgassegraben gefunden. etappenweise Planung und in späterer Folge auch die Errichtung in einzelnen Abschnitten Neben einer Optimierung und Konkretisie- erforderlich. Die Lösung für eine Ost-Westachse zwischen Lustenau und Wolfurt/ rung der Linienführung für die künftigen Lauterach liegt größtenteils vor. Die Anbindung von und nach Dornbirn soll über eine Radfahrer*innen wurden die Auswirkungen neue Radroute entlang der Werbenstraße (L42) erfolgen. Die Planungen dafür werden im auf die Natur untersucht und bewertet. Eine Herbst 2021 beginnen. Naturverträglichkeitserklärung und artenZuge der Errichtung der Radinfrastruktur Sackstraße und weitere Verbindungen zwischen Lauterach – Hard und Fußach ist eine Renaturierung des Gewässers ge- Das Genehmigungsverfahren für die Staubfreimachung der Sackstraße ist abgeschlossen. plant – mit aufgeweiteten Gewässerflächen Der Bescheid der BH Bregenz liegt vor. Damit kann ein wichtiger Lückenschluss im und flacheren Böschungen. Damit kann die Radwegenetz erzielt werden. Künftig können Radfahrende, auch nach längeren Trocken- Gewässerökologie in diesem Bereich ver- perioden, komfortabel und staubfrei zwischen Lauterach und Hard radeln. bessert werden. Zusätzlich beginnen die Planungen für die Verbindung nach Vorerlach und Im Birken schutzrechtliche Prüfung ist am Laufen. Im Radweg von der Senderbrücke bis nach Wolfurt (Hard) sowie in Richtung Fußach. Dabei werden die Gemeinden Lauterach, Hard und Fußach eng zusammenarbeiten – mit Unterstützung durch das Land. Die Planungen für einen Radweg von der Mitte Mai tagt wieder das Forum, welches den Planungsprozess im Ried begleitet. In Senderbrücke Richtung Osten nach Wolfurt diesem Forum sind die Gemeinden sowie die verschiedenen Interessengruppen vertreten. sind angelaufen und werden nun konkre- Beim Treffen präsentiert das Projektteam die aktuellen Planungen. Danach folgen eine tisiert. Gemeinsam mit den verschiedenen Diskussion und die Festlegung der nächsten Schritte. Umwelt 17 Radfahren auf der Landesstraße Radfahren ist im Trend und nimmt erfreulicherweise auch bei Die Landesstraße ist für die Markierung von Alltagswegen zu. Die Anzahl der Fahrradfahrer*innen liegt in Vor- Fahrradstreifen leider zu schmal. arlberg bereits deutlich über dem österreichischen Durchschnitt und auch in Wolfurt wird die Möglichkeit der sanften Mobilität aktiv gefördert. Radfahren macht nicht nur mobil, sondern ist auch gesund für Körper und Geist und leistet einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Die breite Randmarkierung hat den Zweck, zusammen mit dem Entfall des Mittelstreifens, eine optische Verengung der Straße zu erreichen. Damit sollen Autofahrende motiviert werden, Radfahrende mit ausreichend Abstand zu überholen und mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs zu sein. Um die Sicherheit für Radfahrende zu gewährleisten, gibt es in Wolfurt parallel zur Die Gemeinde empfiehlt den Fahrrad- Landesstraße L3 mehrere Fahrradstraßen: einerseits die Obere Straße von Rickenbach fahrer*innen soweit möglich, die Fahrrad- bis zur Grenze zu Kennelbach und andererseits die Verbindung von der Radroute an der straßen parallel zur Landesstraße zu ver- Bahnlinie bis zur Ach nach Bregenz auf der „unteren“ Seite. Die Fahrradstraßen bieten wenden, um sicher an den gewünschten den Vorteil, dass die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt ist, sie meist gegenüber Zielort zu gelangen. dem Querverkehr bevorrangt sind und Radfahrende auch nebeneinander fahren dürften. Ist man auf Landesstraße unterwegs, so 18 Da Radfahrer*innen manchmal auch Ziele an der Landesstraße L3 erreichen müssen bzw. sollte nicht auf der Randmarkierung, son- an der „Hauptstraße“ wohnen, sind auch hier des Öfteren Fahrradfahrende unterwegs. dern knapp daneben gefahren werden. Lieder tritt hier manchmal das Missverständnis auf, dass die breiten, gelblichen Rand- Damit ist sichergestellt, dass man nur dann markierungen auf der Landesstraße mit einem Fahrradstreifen verwechselt werden. überholt wird, wenn das überholende Auto Die breiten Randstreifen waren und sind nie als Fahrradstreifen konzipiert und sind auch auch ausreichend Platz für den Überhol- nicht als solche gekennzeichnet. vorgang zur Verfügung hat. Umwelt „Es kommt auf jede und jeden an“ Lebensader Straße – Abstand macht sicher Zwölf Gemeinden sensibilisieren gemeinsam für mehr Rücksicht unterwegs Die inzwischen überregionale Kampagne „Abstand macht sicher“ von plan b-Gemeinden, Radlobby, Land Vorarlberg und Kuratorium für Verkehrssicherheit lädt ein, aufmerksamer und rücksichtsvoller zu sein. „Alle, die unterwegs sind, können durch ausreichenden Abstand täglich wertvolle Beiträge leisten“, laden die Vertreter*innen der teilnehmenden Straßen und Wege sind Lebensadern unserer Gesellschaft – wir alle sind unterwegs. Gemeinden und ihre Partner zu mehr Miteinander im Straßenverkehr ein. Je aufmerksamer und rücksichtsvoller wir Lebensader Straße: Infrastruktur + Verhalten = Qualität dabei sind, desto besser für uns alle. Menschen sind überall unterwegs – zu Fuß, per Fahrrad, mit anderen Fahrzeugen. Dass Fehlt etwa der nötige Abstand beim Vorbei- die Mobilitäts-Infrastruktur immer besser wird, daran arbeiten Gemeinden, Land und fahren, Überholen oder Einsteigen, wird Bund laufend mit vielen Partnern. Aktuell sind etwa u.a. in Bregenz, Hard, Lauterach, das Unterwegssein unangenehm und oft Lustenau, Wolfurt und in der Region am Kumma Bahnhöfe bzw. Bahnhaltestellen in auch gefährlicher. Planung oder Bau. Das öffentliche Verkehrsangebot und das Radwegenetz werden laufend Darauf machen zwölf Vorarlberger Ge- ausgebaut und Lücken geschlossen. Auch große neue Radverbindungen etwa im Gebiet meinden und ihre Partner mit der überregi- durch das Lauteracher Ried sind in konkreten Planungsphasen. Gemeinsames Ziel ist es, onalen Kampagne „Abstand macht sicher“ das Unterwegssein ohne Auto speziell auch im Alltag weiter attraktiver zu machen. aufmerksam. Erstmals ist die Botschaft heuer auch in der Region am Kumma und in „Die öffentliche Hand – das sind wir alle – hat eine Vielzahl an Aufgaben gleichzeitig zu Hohenems sichtbar. erfüllen und zu finanzieren“, machen die Vertreter*innen der Gemeinden aufmerksam. Abstand unterwegs macht viel aus: Wird er eingehalten, sinkt das Unfallrisiko auf den „Gestalten wir die Qualität auf unseren Straßen Straßen, das gute Gefühl bei allen Verkehrs- und Wegen gemeinsam – jeden Tag!“ teilnehmenden steigt. Umwelt 19 Statements zur Hofsteigkarte Einige Partner*innen der Hofsteigkarte wurden befragt, das Ergebnis ist ein klares Bekenntnis zur Karte und äußerst positive Rückmeldungen. Hermann Metzler, Alpenkäse, Sennereiladen Lauterach „Wir sind regionale Produzenten und betreiben den Laden im Rahmen der Direktvermarktung. Wir suchen also den direkten Weg vom Erzeuger zum Verbraucher. Einen ähnlichen Weg geht die Hofsteigkarte – auch hier geht es um kurze Wege, den direkten Kontakt zum Kunden und darum, die Wertschöpfung in der Region zu halten. An der Karte schätze ich, dass sie benutzerfreundlich ist und keinen administrativen Aufwand verursacht. Auch unsere Kunden schätzen die Hofsteigkarte sehr.“ 20 Carina Holzer, Pascal Sonnleithner, Carina shoes & more, Hard Panto Outdoor, Sportbekleidung, Hard „Es gibt viele Gründe, die für die Hofsteigkarte sprechen. Zum „Die Hofsteigkarte mit ihrer Gutscheinfunktion ist aus unserer einen ist es die schnelle und genaue Abwicklung für die Kunden Sicht ein positives Tool, um das regionale Bewusstsein zu stärken. und den Händler. In meinem Geschäft nehme ich die Hofsteigkar- Sie bietet durch den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden te sehr gerne an, weil die Handhabung unkompliziert ist und die eine gute Mischung, um den regionalen Handel zu unterstützen, Abrechnung rasch erfolgt. Harder Firmen verschenken sie gerne ohne dabei durch zu kleingeistiges Dorfdenken die Attraktivität an ihre Mitarbeitenden und ermöglichen ihnen damit, sich per- zu reduzieren. Durch das praktische Kartenformat hat man seine sönliche Wünsche zu erfüllen. Die Auswahl an Geschäften, die die Gutscheine jederzeit dabei und das Einlösen der Gutscheine ist Hofsteigkarte annehmen, ist sehr vielseitig.“ modern und einfach.“ Otto Fink, Gabi Eiler, Elektro Fink, Wolfurt Hefel Mode & Bett, Schwarzach „Von der Hofsteigkarte haben wir Händler nur Vorteile. Viele Fir- „Die Hofsteigkarte bringt für den Handel in der Hofsteigregion men verschenken sie ihren Mitarbeitenden zu Weihnachten. Die große Vorteile, indem sie dazu beiträgt, dass mehr in der Region Kunden, die ihr Guthaben bei uns einlösen, kommen, wenn sie zu- eingekauft wird. Besonders schätze ich, dass einige Firmen die frieden sind, auch später wieder zum Einkaufen. So generiert die Hofsteigkarte an Mitarbeiter verschenken, zum Beispiel zu einem Hofsteigkarte für uns neue Kunden und zusätzlichen Umsatz. Die Jubiläum oder zu Weihnachten. Durch die gemeinsame Gut- Karte wird auch bei den Kunden immer beliebter. Ich finde es gut, scheinkarte hat der oder die Beschenkte eine große Auswahl an dass wir in der Hofsteigregion eine gemeinsame Karte haben – das Geschäften in der Region, wo er oder sie das Guthaben einlösen vereinfacht vieles.“ kann.“ Wirtschaft