20101213_GVE007

Dateigröße 196.76 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 10.06.2021, 18:41
Gemeinde Hohenweiler
Bereich oeffentlich
Schlagworte: hohenweilervertretung
Erscheinungsdatum 13.12.2010
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen GVE-Protokolle_gve
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

VERHANDLUNGSSCHRIFT über die am Montag, den 13. Dezember 2010 im Sitzungszimmer des Gemeindehauses stattgefundene Sitzung der Gemeindevertretung. Der Vorsitzende eröffnet um 20.00 h im Gemeindehaus die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung. An der Sitzung nehmen teil als: Vorsitzender: LANGES Wolfgang, Bgm. Gemeinderäte: HEIDEGGER Ruth, Vzbgm. BERKMANN Franz-Josef HAGSPIEL Jürgen, Ing. Gemeindevertreter: KNÜNZ Roland CHISTÈ Guntram, Dkfm. DÜR Konrad NATTER Nadja MILZ Lothar NUßBAUMER Maria BERKMANN Gebhard SOHM Herbert SUTTER Thomas PFANNER Stefan STEURER Peter, Mag. Gemeindevertreter-Ersatzmitglieder: FINK Peter jun., HUTTER Gerhard DI SIMMA-GAUPP-BERGHAUSEN K., Mag. HALTMAYER Carina FESSLER Werner HOLZER Christina, Mag. DESCHLER Hugo ROTTMAIER Armin SMOUNIG Martin WENIGMANN Alexander RAUCH Arno Schriftf.: KONRAD Herbert Stimmberechtigt als Ersatzmitglied: entfällt. Entschuldigt: GVE ACHBERGER Lucia, GVE GSCHAIDER Judith und GVE BURGER Thomas Der Vorsitzende begrüßt die Anwesenden, stellt fest, dass die Einladung zur Sitzung ordnungsgemäß erfolgt, und die Beschlussfähigkeit gegeben ist. TAGESORDNUNG 1. 2. 3. 4. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit Benützungsgebühren der Räumlichkeiten im hokus Haushaltsvoranschlag 2011 Allfälliges (§ 41 Abs. 4 GG) Seite 1 von 2 Erledigung: 2. Der Bgm. erklärt, dass im Gemeindevorstand die Tarife für den hokus besprochen wurden und versucht wurde, diese attraktiver zu machen: Miettarife wurden günstiger gemacht, die Küche wird für die Benützung durch die Vereine geöffnet (statt Caterer)… Neu ist ebenfalls, dass ausschließlich in der Bar geraucht werden darf (nur im Freien wäre die Lärmentwicklung zu hoch). Ebenfalls wird eine Kaution verlangt (groß mit Küchenbenützung, klein ohne Küchenbenützung). Abschließend werden die Gebühren für die Benützung der Räumlichkeiten im hokus – in der vorgelegten Form - einstimmig beschlossen. 3. Der Haushaltsentwurf der Gemeinde für 2011, der jedem Gemeindemandatar rechtzeitig zugestellt wurde, wird von Bgm. Wolfgang Langes in bewährter Form der Gemeindevertretung präsentiert. Dieser beinhaltet für das kommende Jahr ein Budget von € 2.794.300. Wie ersichtlich sind für das kommende Jahr auch verschiedene Projekte geplant, so u.a. der Ankauf eines Grundstückes für ein neues Feuerwehrhaus, Spielplatzerneuerung, Quellsanierung, WL – Verlegung im Bereich Schwarzmann, Möggers., usw.. Abschließend wird dem vorgelegten bzw. präsentierten Haushaltsvoranschlag 2011 von der Gemeindevertretung einstimmige Zustimmung erteilt. 4. GV Sohm H. erkundigt sich, ob es bei den Beschaffungen auch Preisverhandlungen gibt. Der Bgm. erklärt, dass bei Neuanschaffungen Vergleiche lt. Vergabegesetz gemacht werden. Der Bgm. berichtet, dass die Gemeinde Möggers Bedenken gegenüber der Dimensionierung der neuen Wasserleitung geäußert habe. Die Rohre werden - nach Absprache mit Rudhardt+Gasser – ab Höhe Hof Schwarzmann größer dimensioniert, damit ein Kleinkraftwerk effektiver betrieben werden kann. Der Bgm. wird abklären, ob die VKW ebenfalls ihre Leitungen in den Graben der Wasserleitung einlegen wird. Nach keinen weiteren Wortmeldungen bedankt sich der Bürgermeister bei den Anwesenden für die rege Sitzungsteilnahme und erklärt die öffentliche Gemeindevertretungssitzung für beendet. Ende der Sitzung: 21.30 h Der Schriftführer: Der Bürgermeister: (Konrad Herbert) (Langes Wolfgang) Seite 2 von 2