19760414_GVE011

Dateigröße 45.53 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 10.06.2021, 07:59
Gemeinde Silbertal
Bereich oeffentlich
Schlagworte: silbertalvertretung
Erscheinungsdatum 14.04.1976
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Verhandlungsschriften bzw. Auszüge
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

-1- Montafon / Vorarlberg Telefon 0 55 56 - 78 41 04, Postleitzahl 6780 Silbertal, am 15.04.1976 Zahl: 11. Gemeindevertretersitzung Niederschrift über die am Mittwoch, den 14. April 1976 im Gemeindeamt Silbertal abgehaltene Gemeindevertretersitzung. Anwesend: Der Bürgermeister, 3 Gemeinderäte, 6 Gemeindevertreter und 1 Ersatzmann; 1 Gemeindevertreter entschuldigt. Schriftführer: Bargehr Viktor Tagesordnung: 1. Eröffnung, Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit 2. Genehmigung der Niederschrift der letzten Gemeindevertreter Sitzung vom 25.03.1976. 3. Kristbergbahn Silbertal; Klärung des Sachverhaltes über die Ausstellung einer Bescheinigung 4. Vorlage des Revisionsberichtes über die Überprüfung der Gemeindegebarung durch die Vorarlberger Landesregierung 5. Kindergarten Silbertal; Aussenanlage 6. Fremdenverkehrsangelegenheiten - Werbung 7. Allfälliges Beschlußfassung: 1. Der Bgm. Georg Amann eröffnet die Sitzung um 20.10 Uhr, begrüßt die Anwesenden und stellt die Beschlußfähigkeit fest. Ebenso begrüßt der Bgm. die so zahlreich erschienenen Zuhörer. 2. Die Niederschrift der letzten Gemeindevertretersitzung vom 25.03.1976 wurde einstimmig genehmigt. -2- 3. Die Bescheinigung der Seilbahn Kristberg soll ab sofort abgeändert werden. Es soll der Wortlaut "mit hinzu Ziehung der Gemeinde Silbertal" gestrichen werden. Es würde dann heißen "Die Seilbahn Kristberg bestätigt, hiemit daß mit der hier angeführten Partei über die Entschädigung betreffs Grundbenützung für Überspannung verhandelt wird. Es sollen die Parteien die bisher die Durchleitungserklärung unterschrieben haben von der Änderung der ausgestellten Bescheinigung in Kenntnis gesetzt werden. 4. Vom Revisionsbericht über die Gemeindegebarung von der Vlbg. Landesregierung soll jedem Gemeindevertreter ein Abzug zur Einsichtnahme übermittelt werden (einstimmig angenommen). 5. Für den Kindergarten Silbertal soll die Aussenanlage gemacht werden. Es wird an Ort und Stelle noch besichtigt. Die Gemeindevertreter werden gebeten am Ostermontag nach der Messe nach Möglichkeit zu erscheinen. 6. Für die Werbung im Fremdenverkehr ist man dafür, daß ein Autoaufkleber angefertigt wird. Über den Text wird nicht entschieden werden. 7. Allfälliges: a) Der Bgm. erläutert das Schreiben der Marktgemeinde Schruns über die geplante Hauptschulerweiterung. Dem Antrag der Frau Leopoldine Ruepp wird nicht entsprochen. Der Gemeindevertreterbeschluß vom 05.10.1974 bleibt mit den genannten Bedingungen voll aufrecht. o) Das Brennholz beim Güterweg Ganlätsch wird dem Amann Richard um S 100.- überlassen. Das Nutzholz wird von der Gemeinde selbst verwertet. d) Das gefällte Holz auf der unteren Matta wird dem Vonderleu Gottfried zum Preis von S 30.- pro rm überlassen, sofern der H.H. Pfarrer mit Brennholz noch eingedeckt ist. Der Schotterentnahme in der Au für den Wegbau wird zugestimmt. Beginn der Sitzung: 20.10 Uhr Der Bürgermeister: [Unterschrift: "Georg Amann"] Ende: 23.50 Uhr