20180321_GVE032

Dateigröße 69.45 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 31.05.2021, 16:00
Gemeinde Schruns
Bereich oeffentlich
Schlagworte: schrunsvertretung
Erscheinungsdatum 21.03.2018
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen GVE-Protokolle
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Marktgemeinde Schruns Kirchplatz 2, A-6780 Schruns www.schruns.at Auskunft: Susann Wenkel Tel: +43 (0)5556/ 724 35-311 susann.wenkel@schruns.at Dipl. BW (FH) Schruns, 22.03.2018 Zl. 004-2/2018 Verhandlungsschrift über die am Mittwoch, den 21. März 2018, um 20.15 Uhr, im Raum Montafon im 1. Obergeschoss des Hauses des Gastes stattgefundene 32. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Schruns. An der Sitzung nehmen teil als: Vorsitzende(r): DI (FH) Jürgen Kuster MBA Gemeindevertreter: Ersatzleute: Heike Ladurner-Strolz Richard Durig GR Norbert Haumer Ing. Michael Kieber GR Bernhard Schrottenbaum Theresa Scheibenstock Werner Ganahl Raphael Mäser DI (FH) Michael Gantner MSc Rainer Gehrmann GR Marion Wachter Dr. Monika Vonier Tobias Kieber Thomas Zuderell Peter Vergud Martin Jenny BSc Bettina Juen-Schmid Reinhard Winterhoff Michael Fritz Mag. Christof van Dellen Martin Fussenegger Rudi Bitschnau Vizebgm.Mag. (FH) Günter Ratt MA Elisabeth Pögler BEd GR Christian Fiel Mag. Siegfried Neyer Alexander Nöckl Mag. Thomas Ettenberger GR Marcellin Tschugmell Franz Oliva Werner Marent Ing. Gerhard Mangeng DI Karoline Bertle Martin Pögler BEd Manuel Torghele Christine Geiger Franz Bitschnau Dietmar Tschohl Stefan Simenowskyj Erika Scheibenstock Felizitas Maklott Heinz Auer Markus Riedler MMag. Dr. Siegfried Marent Ing. Wernfried Geiger Mag. Martin Borger Helmut Neuhauser Sachverständige(r)/Auskunftspersonen: Manuel Bitschnau, Montafon Tourismus (zu Top 1) Schriftführer: Dipl. BW (FH) Susann Wenkel Entschuldigt abwesend: Martin Fussenegger, Bettina Juen-Schmid Seite 1 von 5 Marktgemeinde Schruns Kirchplatz 2, A-6780 Schruns www.schruns.at Der Vorsitzende eröffnet die Sitzung, begrüßt die anwesenden Mitglieder und Ersatzmitglieder der Gemeindevertretung und stellt fest, dass die Einladung zur Sitzung ordnungsgemäß erfolgt und die Beschlussfähigkeit gegeben ist. Seite 2 von 5 Der Vorsitzende verweist auf die in der Einladung enthaltene Tagesordnung: 1. Montafon Tourismus a) Präsentation der Jahresbilanz und der Arbeit von Montafon Tourismus durch Manuel Bitschnau b) „Erlebe das Muntafuner du“ 2. Änderung des Flächenwidmungsplanes Schruns: RegNr. 031-2/05-2018: Marktgemeinde Schruns und Gemeinde Tschagguns: Umwidmung des neu gebildeten GST-NR 3250/6 von „FS-Bäderpark“ in „FS Gastronomie und gastgewerbliche Beherbergung“ sowie weiterer Teilflächen gem. Plan 031-2/052018/01 im Hinblick auf die Errichtung eines Hotels auf GST-NR 3250/6, GB Schruns, und GST-NR 3303/18, GB Tschagguns 3. Genehmigung der Verhandlungsschrift über die 31. Sitzung der Gemeindevertretung vom 21.02.2018 4. Mitteilungen des Vorsitzenden 5. Allfälliges zu 1. Montafon Tourismus a) Präsentation der Jahresbilanz und der Arbeit von Montafon Tourismus durch Manuel Bitschnau b) „Erlebe das Muntafuner du“ Der Vorsitzende begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt Manuel Bitschnau, Geschäftsführer der Montafon Tourismus GmbH (MT), und übergibt ihm das Wort. Dieser gibt einen umfassenden Überblick über die mittlerweile neu ausgerichteten Aufgabengebiete von MT, Trends des Tourismus, Probleme, Potentiale, Strategien usw. Des Weiteren präsentiert er den aktuellen Stand bezüglich der neu entwickelten Markenstrategie „Montafoner Du“, zu der jedem Gemeindevertreter Unterlagen auf seinem Platz bereitgelegt wurden. Neu eingeführt wurden diesbezüglich zahlreiche Markenbotschafter über das Tal verteilt, welche das Montafoner Du vorleben. Manuel berichtet, dass der Tenor seitens der Gäste sehr positiv ist. Im Anschluss an die umfassende Präsentation werden durch Manuel diverse Fragen beantwortet. Unter anderem entsteht eine Diskussion zu dem „Montafoner Du“, welches nicht nur positiven Anklang findet. Bevor Manuel seinen Vortrag beendet, verweist er noch auf die verschiedenen Kanäle, auf denen MT vertreten ist und die gerne genutzt werden 32. öffentliche Gemeindevertretungssitzung vom 21.03.2018 Marktgemeinde Schruns Kirchplatz 2, A-6780 Schruns www.schruns.at sollen, wie z. B. das Magazin von Montafon Tourismus „Echt Muntafu“, der Newsletter, für den sich die Gemeindevertreter bei Interesse gerne anmelden können (https://www.montafon.at/de/Service/Newsletter), die Montafon App sowie die sozialen Netzwerke instagram, facebook und youtube. Der nächste Tourismustag findet diesmal in Partenen statt (Mi 23.05), zu dem er ebenfalls herzlich einlädt. Seite 3 von 5 Der Vorsitzende verkündet abschließend, dass ein solcher Überblick seitens MT jährlich in die Gemeindevertretungssitzung eingebaut werden sollte. Da im weitesten Sinne jeder von uns Montafoner Markenbotschafter ist, sei es außerdem angedacht, dass MT eine kleine Einschulung für die Gemeindemitarbeiter zu dem Thema anbietet. Der Vorsitzende bedankt sich bei Manuel Bitschnau für die ausführliche Berichterstattung und wünscht weiterhin viel Erfolg. Zu 2. Änderung des Flächenwidmungsplanes Schruns: RegNr. 031-2/05-2018: Marktgemeinde Schruns und Gemeinde Tschagguns: Umwidmung des neu gebildeten GSTNR 3250/6 von „FS-Bäderpark“ in „FS Gastronomie und gastgewerbliche Beherbergung“ sowie weiterer Teilflächen gem. Plan 031-2/05-2018/01 im Hinblick auf die Errichtung eines Hotels auf GST-NR 3250/6, GB Schruns, und GST-NR 3303/18, GB Tschagguns Der Vorsitzende verweist auf die mit der Einladung zur gegenständlichen Sitzung übermittelten Unterlagen. Bis auf seitens der Wasserwirtschaft sind diesbezüglich keine Stellungnahmen eingegangen. Derzeit besteht die Widmung Sondergebiet Bäderpark. Nachdem in dem aktuellen Hotelprojekt allerdings kein Hallenbad mehr vorgesehen ist, hat die Abteilung Raumplanung der Landesregierung angeregt, den Bereich entsprechend umzuwidmen. Die Widmung Sonderfläche Gastronomie und gastgewerbliche Beherbergung schränkt das Projekt entsprechend weiter ein. Die Änderung des Flächenwidmungsplans Schruns gemäß Plan 031-2/05-2017/01 im Bereich Alpenbad im Hinblick auf die Errichtung eines Hotels wird gemäß § 23 RPG iVm § 21 Abs. 1 RPG stimmenmehrheitlich (2 Gegenstimmen: Siegfried Marent und Martin Borger) beschlossen. Zu 3. Genehmigung der Verhandlungsschrift über die 31. Sitzung der Gemeindevertretung vom 21.02.2018 Der Vorsitzende stellt nach Umfrage fest, dass gegen die öffentliche Verhandlungsschrift über die 31. Sitzung der Gemeindevertretung vom 21.02.2018 keine Einwendungen erhoben worden sind bzw. werden und es wird diese einstimmig genehmigt. 32. öffentliche Gemeindevertretungssitzung vom 21.03.2018 Marktgemeinde Schruns Kirchplatz 2, A-6780 Schruns www.schruns.at Zu 4. Seite 4 von 5 Mitteilungen des Vorsitzenden TUI: ⋅ Bauverhandlung hat stattgefunden ⋅ seitens Gemeinden ist Widmung noch ausständig ⋅ Baurechtsvertrag steht noch aus ⋅ Baubewilligung frühestens in 2 Monaten ⋅ Duschen und Kabinen bereits abgebrochen – über Sommer wird es Ersatzumkleiden geben ⋅ Sommerbetrieb sicher eingeschränkt, aber wird aufrechterhalten ⋅ für Skaterplatz wird neue Örtlichkeit gesucht ⋅ Lagermöglichkeiten für die Eishockeybande: es wird nach Lösung gesucht Der Vorsitzende kündigt die bevorstehende Veranstaltung V³ - vau/hoch/drei am 05.04.2018 in der Kulturbühne zum Thema Umgang mit Grund und Boden an. Die Einladung wird jedem Gemeindevertreter zukommen wie auch allen Haushalten in Schruns. Die nächste Gemeindevertretungssitzung findet gemeinsam mit der Gemeinde Tschagguns voraussichtlich am 4.4. satt. In diesem Zusammenhang regt Siegfried Marent an, dass – solange das Haus des Gastes noch besteht – eine gemeinsame Sitzung durchaus auch mal wieder in Schruns im HdG stattfinden soll. Zu 5. „Allfälliges“ Franz Oliva teilt mit, dass die Wassergebühren stetig steigen, aber aus seinem Wasserhahn oft nur Rostwasser kommt. Dazu bitte Wassermeister Karlheinz Stark kontaktieren (Anmerkung: Wassermeister teilte am 22.3. nach Anfrage mit, dass das Wasserwerk durchaus eine neue Wasserleitung verlegen würde, dessen Material die Gemeinde übernimmt, aber die Grabungskosten muss Familie Oliva selbst übernommen). Erweiterung Rehaklinik: ⋅ Derzeitiger Kenntnisstand: Die PVA hat für gesamt 85 Betten (50 Vorarlberg, 35 Tirol) ausgeschrieben. Anbieter können sich derzeit auf diese Ausschreibung bewerben. Verlängerung Auweg: ⋅ Bereich Auweg ab Wagenweg in Richtung Schrunser Feld sei in erbärmlichen Zustand. Lösung? Eigentümer ist Gemeinde Schruns. Wagenweg bis „Simone Heller“ durch Zu- und Abfahrten jedes Jahr in schlechtem Zustand und der Teilbereich wird auch jedes Jahr gerichtet. Man hat schon lang geplant, den Abschnitt zu asphaltieren, aber dies ist mit größerer Investition verbunden (Unter32. öffentliche Gemeindevertretungssitzung vom 21.03.2018 Marktgemeinde Schruns Kirchplatz 2, A-6780 Schruns www.schruns.at bau usw). Außerdem ist dort ein Projekt geplant bzgl. der Ableitungen vom Riedwasserkanal (Versickerungsgerinne) und wenn dies gemacht ist, kann auch asphaltiert werden. Wenn dringender Bedarf ist, müsste man es vorher budgetieren. Günter hat sich zu dem Thema auch bereits mit Herbert Heller ausgetauscht. Richard und Marcellin schlagen vor, dort Fräsasphalt anzuwenden. Seite 5 von 5 Flyliner: ⋅ derzeit in Warteschleife Homepage: ⋅ Angebote sind eingeholt, Reihung steht und Entscheidung wird getroffen Ärztehaus: ⋅ Interesse besteht, aber ebenfalls in Warteschleife Bettelverbot: ⋅ Gemeindevorstand hat beraten, dass die Verordnung bestehen bleiben soll Abrisskosten Kurhotel: ⋅ Abgerechnet wie beschlossen und wie Angebot vorlag ⋅ war in Kaufpreis eingerechnet Volksschule: ⋅ Varianten liegen vor ⋅ sobald Förderung abgeklärt, wird Entscheidung fallen können Kälberexporte: ⋅ Bernhard informiert, dass aus dem Montafon keine Kälber exportiert werden ⋅ Gemeinde Schruns zahlt eine Kalbmastprämie, die das Defizit etwas abfedern soll, welches durch die Kalbmast entsteht Gmes-Stier: ⋅ gibt es nicht mehr ⋅ ersetz worden durch Besamungsprämie Der Vorsitzende bedankt sich für die Sitzungsteilnahme und wünscht allen einen guten Heimweg. Ende der Sitzung: 23:05 Uhr Die Schriftführerin: Der Vorsitzende: ………………………… (Susann Wenkel) ..……………………… (Bgm. Jürgen Kuster) 32. öffentliche Gemeindevertretungssitzung vom 21.03.2018