19800617_GVE002

Dateigröße 1.85 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 31.05.2021, 11:34
Gemeinde Eichenberg
Bereich oeffentlich
Schlagworte: eichenbergvertretung
Erscheinungsdatum 17.06.1980
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen GVE-Protokolle
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Niederschrift Über die am Dienstag, den 17. Juni 1980 um 20 30 Uhr im Proberaum abgehaltene Gemeindevertretersitzung. Feßler Josef fehlte. 1. Der Bürgermeister Degasper Josef als Vorsitzender begrüßte die anwesenden Gemeindevertreter, stellte die Beschlußfähigkeit fest und eröffnete um 20 30 Uhr die 2. Gemeindevertretersitzung. 2. Die Niederschrift über die am 20. Mai 1980 abgehaltene Gemeindevertretersitzung wird vom Schriftführer Hehle Rudi verlesen. Sie wird mit dem Nachtrag zu Punkt 9, der ab 1. Juni 1980 Gültigkeit haben soll von den Anwesenden zur Kenntnis genommen. Die durch die Neufestsetzung der unter Punkt 9 genannte Entschädigung des Bürgermeisters entstehenden Mehrausgaben werden durch Minderausgaben in der Haushaltsstelle 2147292 abgedeckt. 3. Wahl der Abgabenkommission gem. § 13 LGBl. Nr. 18/71 als Vorsitzender wurde Feßler Alfons, als Mitglieder wurden Hehle Lothar Kienreich Edmund gewählt. 4. Der Bürgermeister Degasper Josef verliest das Ansuchen mit beigeschlossener Begründung bezüglich der Umwidmung der Gp. 2706/3 des Michael Innauer in einen Bauplatz zu Gunsten der Familie Kleindienst. Es wurde nach Beratung einstimmig beschlossen, daß die Gemeinde Eichenberg den Antrag um Umwidmung an die Raumplanungsstelle stellt. 5. Der Rechnungsabschluß der Gemeinde Eichenberg für das Haushaltsjahr 1979 wurde vom Bürgermeister Degasper Josef in allen Haushaltsstellen vollinhaltlich -2- verlesen und verschiedene Ausgabeposten besprochen und in der vorgelegten Fassung von der Gemeindevertretungssitzung einstimmig genehmigt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Erfolgsgebarung Vermögensgebarung Vortrag Gebarungsabgang 1977 Gebarungsüberschuß Haushaltsumsatz gesamt Einnahmen Ausgaben 1.596.993, 52 114.585 1.219.356, 43 11.000 479.220, 12 2.001, 97 1.711.579, 52 1.711.578, 52 Überschreitungen in einigen Haushaltsstellen sind durch Gemeindevertreterbeschlüsse genehmigt. Dem Gemeindekassier Hehle Paul wurde für die gewissenhafte und saubere Kassa- und Buchführung der Dank der Gemeinde ausgesprochen. 6. Feßler Alfons verlas als Vorsitzender des Überprüfungsausschusses den Bericht über die am 27. Mai 1980 vorgenommenen Überprüfung des Rechnungsabschlusses 1979. Der Recnungsabschluß wurde als in Ordnung befunden. Ebenso wurde das Kassabuch und die Kontenblätter überprüft und die Salden mit den im Rechnungsabschluß ausgewiesenen Posten als übereinstimmend festgestellt. 7. Der Bürgermeister Degasper Josef verlas eine Zuschrift der VKW, derzufolge eine Kapitalerhöhung um S 16.000.- (sechzehntausend), zahlbar in 5 Raten an das Land Vorarlberg (5 Jahresraten) beginnend ab 1981, von der Gemeindevertretung einstimmig zugestimmt wurde. 8. Die vom Waldaufseher bei der Gemeinde Eichenberg erbetenen neuen Pläne sollen diesem von der Gemeinde -3. zur Verfügung gestellt werden. Bei nächster Gelegenheit soll über eine Neufestsetzung der Gebühren für Schwertransporte auf der Pfänderstraße beraten werden. Bezüglich der Kindergärtnerin für 1980/81 soll die Entscheidung der Gemeinde Möggers abgewartet werden. 9. Unter Allfälliges berichtet Hehle Lothar, daß er Kontakt mit dem für Anlageplanung zuständigen Mann der Stadt Bregenz habe und dieser ihm eine vorerst kostenlose Skizze über eine mögliche Dorfplatzgestaltung in Aussicht gestellt habe. Ende der Sitzung 23 00 Uhr Der Schriftführer Degasper