19651001_GVE004

Dateigröße 1.08 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 31.05.2021, 12:15
Gemeinde Eichenberg
Bereich oeffentlich
Schlagworte: eichenbergvertretung
Erscheinungsdatum 01.10.1965
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Verhandlungsschriften bzw. Auszüge
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Niederschrift über die am 1. Oktober 1965 um 20 Uhr abgehaltene 4. Gemeindevertretersitzung. 1.) Das Protokoll vom 13.7.1965 wurde verlesen und genehmigt. 2.) In der Schule sollen die Restarbeiten fertig gestellt werden (Fenster malen, auf dem Dachboden Boden legen, Außenkamin anstreichen). 3.) Mit der Spar- und Darlehenskasse soll ein Mietvertrag für den von ihr benützten Raum in der Schule von jährlich 4.500.- S jeweils im Oktober fällig erstellt werden. 4.) Das Ansuchen um Wartegelderhöhung der Hebamme Lydia Wechselberger wird bis zur Einteilung des Hebammensprengels Leiblachtal zurück gestellt. 5.) Für das Zimmer der 2. Lehrperson soll eine Schlafzimmereinrichtung angekauft werden. 6.) Als Zufahrt zum Wirtatobel wird das Straßenstück Jungholz – Sepples Kreuz zur Gemeindestraße erklärt. Somit ist die Straße von der Gemeindegrenze Wirtatobel bis Jungholz durchgehend Gemeindestraße. Die anderen Zufahrtswege zur Wirtatobelstraße werden nicht mehr von der Gemeinde erhalten. 7.) Auf Ansuchen um Lohnerhöhung wurde dem Wegmacher Rädler Alois der Stundenlohn ab 1. Oktober 1965 von 13.- G auf 16. – G erhöht. Ebenfalls dem Bürgermeister und dem Kassier jährlich um einen Monatsbetrag. -2- 8.) Gegen das Ansuchen des Wolfgang Hehle um das Mietwagengewerbe wurde kein Einwand erhoben. Schluß der Sitzung: 23 Uhr Der Schriftführer Dür