19900406_GVE_konst

Dateigröße 16 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 27.05.2021, 10:23
Gemeinde Fraxern
Bereich oeffentlich
Schlagworte: fraxernvertretung
Erscheinungsdatum 06.04.1990
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen GVE-Protokolle
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

- 0 - Gemeindeamt Fraxern 6833 Weiler-Klaus - Telefon (05523) 4511 Fraxern, am 04.04.1990 LADUNG UND BEKANNTMACHUNG zur konstituierenden Sitzung am Freitag, dem 06.04.1990, abends 19.30 Uhr, im Gemeindesaal. TAGESORDNUNG 1. Feststellung der Beschlußfähigkeit (§ 43 GG.) 2. Angelobung der Gemeindevertreter (S 37 GG.) 3. Festsetzung der Zahl der Mitglieder des Gemeindevorstandes (§ 55 GG.) 4. Wahl des Bürgermeisters (§ 61 GG.) 5. Wahl der Mitglieder des Gemeindevorstandes (§ 56 GG.) 6. Wahl des Vizebürgermeisters (§ 62 GG.) Der Gemeindewahlleiter: - 1 - Gemeindeamt Fraxern 6833 Weiler-Klaus - Telefon (05523) 4511 Fraxern, am 04.04.1990 NIEDERSCHRIFT über die konstituierende Sitzung der neugewählten Gemeindevertretung am Freitag, dem 06. 04. 1990, im Gemeindesaal unter d. Vorsitz von Gemeindewahlleiter NACHBAUR Alois. 1) Feststellung der Beschlußfähigkeit Der Gemeindewahlleiter begrüßt die neugewählten Gemeindevertreter sowie die anwesenden Zuhörer und stellt fest, daß die Ladungen zur Sitzung und die Wahlscheine fristgerecht ergangen sind. Da alle neugewählten Gemeindevertreter der Ladung gefolgt sind, ist die Beschlußfähigkeit gem. § 43 GG. gegeben. Als Stimmenzähler für die Wahl des Bürgermeisters, des Gemeindevorstandes und des Vizebürgermeisters werden die Gemeindevertreter SUMMER Herbert u. KOBALD Severin bestellt. 2 ) Angelobung der Gemeindevertreter Die Gemeindevertreter legen vor dem Gemeindewahlleiter NACHBAUR Alois das Gelöbnis gem. § 37 Abs. 1 GG. ab. 3 ) Festsetzung der Zahl der Mitglieder des Gemeindevorstandes Gem. § 55 GG. wird die Zahl d. Mitglieder des Gemeindevorstandes mit drei festgesetzt. 4 ) Wahl des Bürgermeisters Über Vorschlag wird in schriftlicher Abstimmung SUMMER Josef mit einer Mehrheit von 7 zu 5 Stimmen (leer) zum Bürgermeister gewählt. SUMMER Josef dankt für das entgegengebrachte Vertrauen und nimmt die Wahl an. Gleichzeitig übernimmt er auch den Vorsitz. - 2 - 5) Wahl der Mitglieder des Gemeindevorstandes Vorschlag 1. GR SUMMER Josef 7 Stimmen 5 leer (Vorsitz f. d. Wahl d. 1. GR KATHAN Erich) Vorschlag 2. GR NACHBAUR Klemens 7 Stimmen KOBALD Severin 3 Stimmen 2 leer Vorschlag 3. GR KATHAN Werner 7 Stimmen 5 leer KOBALD Severin - über diesen Vorschlag wird nicht mehr abgestimmt, da d. Vorschlag KATHAN Werner bereits Stimmenmehrheit erlangte 6) Wahl des Vizebürgermeisters Über Vorschlag wird in schriftlicher Abstimmung KATHAN Werner mit 7 zu 5 Stimmen (leer) zum Vizebürgermeister gewählt. KATHAN Werner dankt für das entgegengebrachte Vertrauen u. nimmt die Wahl an. Bgm. SUMMER bedankt sich nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen und richtet an alle Gemeindevertreter die Bitte um konstruktive Mitarbeit bei der Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben. [Unterschrift des Gemeindewahlleiters]