20200520_GVE047

Dateigröße 239.68 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl 004-4
Letzte Änderung 25.05.2021, 20:38
Gemeinde Vandans
Bereich oeffentlich
Schlagworte: vandansvertretung
Erscheinungsdatum 20.05.2020
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen GVE-Protokolle_gve
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

GEMEINDEAMT VANDANS Verhandlungsschrift aufgenommen am 20. Mai 2020 in der Rätikonhalle Vandans anlässlich der 47. Sitzung der Gemeindevertretung in der laufenden Funktionsperiode. Die Sitzung ist gemäß § 1 der Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Bludenz über Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen nach § 15 Epidemiegesetz 1950 nicht öffentlich. Auf Grund der Einladung vom 13. Mai 2020 nehmen an der auf heute, 20.00 Uhr, einberufenen Sitzung teil: Liste „Gemeinsam für Vandans“: Bgm. Florian Küng, Mag. Christian Egele, Luzia Klinger, Ing. Alexander Zimmermann MSc, Günter Fritz, Peter Scheider, Stefan Steininger BSc, Mag. Johannes Wachter, Gerhard Flatz, Ina Bezlanovits, Marko Schoder und DI Thomas Hepberger sowie Ferdinand Marent, Arno Saxenhammer und Renate Neve als Ersatzleute; Liste „An frischa Loft – Parteiunabhängige Liste Markus Pfefferkorn“: Markus Pfefferkorn, Andrea Vallaster-Ganahl, Johannes Neher, Walter Stampfer, Klaus Dreier sowie August Montibeller und Christoph Brunold als Ersatzleute; Liste „Grüne und Parteifreie Vandans“: Mag. Nadine Kasper; Entschuldigt: Burkhard Wachter (GFV), Michael Zimmermann (GFV), Stefan Jochum (GFV), Kornelia Wachter (AFL), Armin Wachter (AFL) und Manuel Zint (AFL) Schriftführerin: GBed. Eveline Breuß Pünktlich um 20.00 Uhr eröffnet der Vorsitzende die 47. Sitzung der Gemeindevertretung, begrüßt die anwesenden Gemeindevertreter/innen und die Schriftführerin und stellt die ordentliche Einladung beziehungsweise die Beschlussfähigkeit fest. Gegen die vorliegende Tagesordnung wird kein Einwand erhoben. Zur Behandlung steht somit folgende Tagesordnung: 1. Genehmigung der Verhandlungsschrift über die 46. Sitzung der Gemeindevertretung vom 28. April 2020 2. Sanierung des Kirchturmes bei der Friedhofskirche: Ansuchen des Röm.-Kath. Pfarramtes Vandans um Gewährung eines Mitfinanzierungsbeitrages 3. Erhaltung des über die Grundstücke Nr. 2186, Nr. .75, Nr. 176/4, Nr. 176/1 und Nr. 176/3 verlaufenden Fußweges 4. Entscheidung zum Antrag von Franz Wilhelmer sowie der Franz Wilhelmer Sport und Mode GmbH, Vandans, Am Heitersheimerplatz 3, um Änderung des Flächenwidmungsplanes im Bereich der Grundstücke Nr. 56 und Nr. 60/3, je GB Vandans, sowie Genehmigung eines Raumplanungsvertrages 5. Ergänzungswahl in den Gemeindevorstand nach dem Ausscheiden des Mitglieds Michael Zimmermann 6. Wahl eines neuen Vizebürgermeisters 7. Ergänzungswahlen in diverse Ausschüsse, Kommissionen und Beiräte, Verbände, Genossenschaften und Sonstiges 8. Berichte und Allfälliges Erledigung der Tagesordnung: 1. Genehmigung der Verhandlungsschrift über die 46. Sitzung der Gemeindevertretung am 28. April 2020 Beschlussvorlage: Gemäß § 47 des Vorarlberger Gemeindegesetzes ist über jede Sitzung der Gemeindevertretung eine Verhandlungsschrift zu führen. Diese Verhandlungsschrift ist spätestens ab der Einberufung der nächsten Sitzung der Gemeindevertretung während der Amtsstunden im Gemeindeamt sowie während der nächsten Sitzung zur Einsicht für die Gemeindevertreter aufzulegen. Den Parteifraktionen ist auf ihr Verlangen eine Kopie der Verhandlungsschrift zu übermitteln. Den Gemeindevertretern steht es frei, wegen Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit der Verhandlungsschrift mündlich oder schriftlich, spätestens in der nächsten Sitzung Einwendungen zu erheben, worüber in dieser Sitzung zu beschließen ist. Werden keine Einwendungen erhoben, gilt die Verhandlungsschrift als genehmigt. Bis zum heutigen Tage sind keine relevanten Einwendungen zur Verhandlungsschrift vom 28. April 2020 eingelangt. Mit E-Mail vom 30. April 2020 ersucht Frau Mag. Nadine Kasper um eine Ergänzung ihrer auf Seite 8 angeführten Wortmeldung und zwar: Ich habe mich mit der Begründung zur Wahl gestellt, dass GFV wolle, dass Verantwortung übernommen wird und AFL nach einer neutralen Person verlangt. Beschluss: 2 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Bgm. Florian Küng gibt in seiner Einleitung zu verstehen, dass am 30. April 2020 eine EMail von der Gemeindevertreterin Mag. Nadine Kasper eingelangt sei. Mit dem gegenständlichen E-Mail ersuche diese um eine Ergänzung ihrer auf Seite 8 angeführten Wortmeldung und zwar: Ich habe mich mit der Begründung zur Wahl gestellt, dass GFV wolle, dass Verantwortung übernommen wird und AFL nach einer neutralen Person verlangt. Zum Begehren der Gemeindevertreterin Mag. Nadine Kasper ergeben sich sodann mehrere Wortmeldungen mit unterschiedlichen Auffassungen. Letztendlich sprechen sich die Anwesenden mit einer Gegenstimme für eine Ergänzung der Verhandlungsschrift, wie von Mag. Nadine Kasper beantragt, aus. Die Verhandlungsschrift über die 46. Sitzung der Gemeindevertretung am 28. April 2020, welche allen Gemeindevertreter/innen zeitgerecht zugegangen ist, wird sodann unter Berücksichtigung der vorstehenden Ergänzung, und zwar mittels Handzeichen, genehmigt. Ferdinand Marent, Arno Saxenhammer, Renate Neve, August Montibeller und Christoph Brunold haben an der Abstimmung nicht teilgenommen, nachdem diese bei der besagten Sitzung nicht anwesend waren. 2. Sanierung des Kirchturmes bei der Friedhofskirche: Ansuchen des Röm.-Kath. Pfarramtes Vandans um Gewährung eines Mitfinanzierungsbeitrages Beschlussvorlage: Die Röm.-Kath. Pfarramt Vandans ist derzeit mit einer Sanierung des Kirchturmes bei der Friedhofskirche Vandans beschäftigt. Die Kosten für diese Sanierung sind vom Bauamt der Diözese Feldkirch auf ca. € 100.000, 00 geschätzt worden. Gemäß der Vereinbarung zwischen der Gemeinde Vandans und der Pfarre Vandans betreffend die Instandhaltungskosten der Friedhofskirche hat die Gemeinde Vandans einen Mitfinanzierunganteil in Höhe von 25 % der nachgewiesenen Kosten zu leisten. Es wird ersucht, zum vorliegenden Ansuchen des Röm.-Kath. Pfarramtes Vandans eine Entscheidung zu treffen. Beschluss: Bgm. Florian Küng erinnert eingangs an die im Jahre 1991 mit dem Pfarrkirchenrat Vandans abgeschlossenen Vereinbarung. Mit der gegenständlichen Vereinbarung räumt die Pfarre Vandans der Gemeinde Vandans das Recht ein, die alte Pfarrkirche als Leichenaufbahrungsraum (Leichenhalle) im Sinne des § 29 Abs. 3 des Bestattungsgesetzes zu verwenden. Das 30-jährige Benützungsrecht beginnt am 1. Tag der Benützbarkeit der Alten Pfarrkirche für diesen Verwendungszweck. Als Gegenleistung verpflichtete sich die Gemeinde Vandans damals zur Leistung eines Kostenbeitrages in Höhe von 2.350.000, 00 ATS. Außerdem verpflichtete sich die Gemeinde Vandans aufgrund des eingeräumten Nutzungsrechtes (Leichenaufbahrungsraum) zu den künftigen Erhaltungs- und Instandsetzungskosten an der Alten Pfarrkirche einen Beitrag von 25 % des hiefür erforderlichen und nachgewiesenen Aufwandes zu leisten. Mit Schreiben vom 27. April 2020, so neuerlich der Bürgermeister, informiert das Röm.Kath. Pfarramt Vandans über Sanierungsarbeiten am Kirchturm, die bereits in Angriff genommen worden sind. Gleichzeitig ersucht das Röm.-Kath. Pfarramt Vandans um Übernahme eines Kostenbeitrages in Höhe von 25 % des nachgewiesenen Aufwandes, wie im 3 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Jahre 1991 vereinbart worden ist. Die Kosten für die Sanierung sind vom Bauamt der Diözese Feldkirch auf ca. 100.000, 00 Euro geschätzt worden. Markus Pfefferkorn informiert in der Folge über ein mit Pfarrer Hans Tinkhauser geführtes Gespräch. In diesem habe er Kenntnis davon erlangt, dass die Sanierungskosten deutlich über der Kostenschätzung liegen werden, weil sich der Bauzustand des Turmes schlechter wie angenommen präsentiere. Aus diesem Grunde plädiere er heute für eine Vertagung der Entscheidung und ein Gespräch mit Vertretern der Pfarre Vandans. Mag. Nadine Kasper spricht sich ebenfalls für ein Gespräch mit Vertretern der Pfarre Vandans aus. Auch sie habe von Pfarrer Hans Tinkhauser erfahren, dass mit den geschätzten Sanierungskosten von ca. 100.000, 00 Euro nicht das Auslangen gefunden werden könne. Im Übrigen müsse die Pfarre in einem Gespräch auf die kommenden Sanierungsprojekte angesprochen werden. Vermutlich werde sich die Pfarre auch schrittweise von ihrem Grundvermögen trennen müssen. Bgm. Florian Küng bedauert in seiner Wortmeldung das Fehlen jeglicher Vorinformationen durch die Pfarre. Warum es hinsichtlich der Sanierungsabsicht, des Kostenbeitrages und des Bauzeitplanes überhaupt keine Informationen der Pfarre an die Gemeinde gegeben habe, wisse er nicht. Faktum sei, dass im Voranschlag für das laufende Jahr keine finanziellen Mittel für diese Turmsanierung enthalten seien. Notgedrungen werde man den aus dieser Turmsanierung resultierenden Kostenbeitrag erst im nächsten Jahr begleichen können, nämlich wenn dieser im Voranschlag für das Jahr 2021 berücksichtigt worden sei. Mag. Johannes Wachter und Peter Scheider bedauern ebenfalls das Fehlen entsprechender Informationen von der Pfarre. Einem Antrag auf Vertagung der Entscheidung, wie von Markus Pfefferkorn geäußert, könne man allerdings nichts abgewinnen. Tatsache sei, dass es eine rechtskräftige Vereinbarung zwischen der Pfarre Vandans und der Gemeinde Vandans aus dem Jahr 1991 gebe, die die Gemeinde Vandans zur Leistung eines Kostenbeitrages in Höhe von 25 % der Sanierungskosten verpflichte. Mag. Christian Egele plädiert für neuerliche Gespräche/Verhandlungen mit Vertretern der Pfarre Vandans, wenn die gegenständliche Vereinbarung aus dem Jahr 1991 im kommenden Jahr ende. Nach einigen weiteren Wortmeldungen ähnlichen Inhaltes, sprechen sich die Anwesenden mit 8 : 15 Stimmen gegen eine Vertagung der Entscheidung, wie von Markus Pfefferkorn beantragt aus. Dem Antrag des Bürgermeisters, nämlich der Pfarre Vandans gemäß dem vorliegenden Ansuchen einen Kostenbeitrag in Höhe von 25 % (= 25.000, 00 Euro) zu gewähren, wird sodann mit 15 : 8 Stimmen zugestimmt. Die Pfarre Vandans wird um eine Rechnungslegung im Dezember 2020 ersucht, als dass im Voranschlag für das Jahr 2021 ein entsprechender Kostenbeitrag berücksichtigt werden kann. 3. Erhaltung des über die Grundstücke Nr. 2186, Nr. .75, Nr. 176/4, Nr. 176/1 und Nr. 176/3 verlaufenden Fußweges Beschlussvorlage: Seit eh und je verläuft über die Grundstücke Nr. 2186, Nr. .75, Nr. 176/4, Nr. 176/1 und Nr. 176/3 ein öffentlicher Fußweg, wobei keines dieser Grundstücke im Eigentum der Gemeinde Vandans steht. 4 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Die neuen Eigentümer des Grundstückes Nr. 176/3 sind derzeit im Begriffe, das genannte Grundstück zu bebauen und haben eine Sperre dieses Fußweges vorgenommen. Die vorgenommene Sperre des genannten Fußweges scheint nicht von temporärer Natur zu sein. Bisherige Benützer dieses Fußweges haben hieramts Klage gegen diese widerrechtliche Sperre eingebracht. Es wird ersucht, die Eigentümer des Grundstückes Nr. 176/3 zur Beseitigung dieser widerrechtlichen Sperre aufzufordern und auf die weitere uneingeschränkte Benützbarkeit dieses öffentlichen Fußweges zu bestehen. Beschluss: Der Vorsitzende erläutert in seiner Einleitung die örtliche Situation und weist auf die zunehmende Bedeutung dieser innerörtlichen Fußwegverbindungen hin. Wo immer es möglich sei, müsse man heute diese seit Urzeiten bestehenden Fußwege (früher oftmals Meßwege) erhalten. Bereits in Luftbildern aus dem Jahre 1970 sei die Existenz dieses Fußweges ersichtlich. In all den darauffolgenden Wortmeldungen, schließen sich die Anwesenden dieser Auffassung des Bürgermeisters an. Walter Stampfer bringt in seiner Wortmeldung zum Ausdruck, dass die Erhaltung dieser innerörtlichen Fußwege wichtig und richtig sei. Im Übrigen führe der gegenständliche Fußweg nicht nur von der Schmittagasse bis zur Rätikonstraße, sondern weitergehend bis zum Gaualangaweg. Abschließend sprechen sich alle anwesenden Damen und Herren der Gemeindevertretung für einen Erhalt des gegenständlichen Fußweges und eine Aufforderung an die Eigentümer des Grundstückes Nr. 176/3, nämlich die vorgenommene Absperrung unverzüglich zu entfernen, aus. Wenn möglich, soll das gegenständliche Gehrecht darüber hinaus im Grundbuch zur Eintragung kommen. 4. Entscheidung zum Antrag von Herrn Franz Wilhelmer sowie der Franz Wilhelmer Sport und Mode GmbH, 6773 Vandans, Am Heitersheimerplatz 3, a) um Änderung des Flächenwidmungsplanes im Bereich der Grundstücke Nr. 60/3 und Nr. 56, je GB Vandans, und b) Genehmigung zum Abschluss eines Raumplanungsvertrages Beschlussvorlage: In der Sitzung am 05. März 2020 hat sich die Gemeindevertretung einstimmig für eine Änderung des Flächenwidmungsplanes ausgesprochen und die Umwidmung von Teilflächen im Ausmaß von 308 m² aus den Grundstücken Nr. 56 und Nr. 60/3, je GB Vandans, von „Freifläche – Sondergebiet (Tiefgarage)“ bzw. „Verkehrsfläche - Straße“ in „FreiflächeSondergebiet (Parkplatz/Tiefgarage)“ im Entwurf beschlossen. Es wird nun ersucht, a) die in der Sitzung am 05. März 2020 unter Punkt 6. der Tagesordnung im Entwurf beschlossene Änderung des Flächenwidmungsplanes definitiv zu beschließen und b) den Abschluss des angeschlossenen Raumplanungsvertrages zu beschließen. 5 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Beschluss: Der Vorsitzende erinnert an den Beschluss der Gemeindevertretung vom 05. März 2020 In dieser Sitzung habe sich die Gemeindevertretung einstimmig für die Umwidmung von Teilflächen im Ausmaß von 308 m² aus den Grundstücken Nr. 56 und Nr. 60/3, je GB Vandans, von „Freifläche – Sondergebiet (Tiefgarage)“ bzw. „Verkehrsfläche - Straße“ in „Freifläche-Sondergebiet (Parkplatz/Tiefgarage)“ im Entwurf ausgesprochen. Die Veröffentlichung dieses Entwurfs auf der Homepage der Gemeinde Vandans sowie auf der Anschlagstafel sei nicht erforderlich gewesen, da die Eigentümer sowie die Eigentümer der angrenzenden Grundstücke vor der Beschlussfassung (Entwurf) nachweislich über die beabsichtigte Änderung verständigt worden seien und diesen eine angemessene Frist zur Stellungnahme eingeräumt worden sei. Weiters informiert der Vorsitzende, dass die Gemeindevertretung gemäß § 38a Abs. 2 lit. a RPG unbefristete Neuwidmungen als Baufläche oder als Sondergebiet nur zustimmen könne, sofern ein Raumplanungsvertrag (Verwendungsvereinbarung) abgeschlossen werde oder die Baufläche für sich genommen aufgrund ihrer Größe, Form und Lage zu einer geordneten nicht für eine Bebauung geeignet sei. In dieser Verwendungsvereinbarung verpflichte sich der Grundeigentümer gegenüber der Gemeinde das Baugrundstück bzw. die Sonderfläche innerhalb einer bestimmten Frist (max. 7 Jahre) widmungsgemäß zu bebauen. Für den Abschluss eines Raumplanungsvertrages sei ein Beschluss der Gemeindevertretung erforderlich. Nach ein paar Fragen grundsätzlicher Natur, sprechen die Damen und Herren der Gemeindevertretung einstimmig 5. a) für eine Änderung des Flächenwidmungsplanes und die Umwidmung von Teilflächen im Ausmaß von 308 m² aus den Grundstücken Nr. 56 und Nr. 60/3, je GB Vandans, von „Freifläche – Sondergebiet (Tiefgarage)“ bzw. „Verkehrsfläche - Straße“ in „Freifläche-Sondergebiet (Parkplatz/Tiefgarage)“ sowie b) für den Abschluss des vorliegenden Raumplanungsvertrages mit Herrn Franz Wilhelmer, der Franz Wilhelmer Sport und Mode GmbH und der Wilhelmer Wohnbau GmbH, 6773 Vandans, aus. Die Grundstückseigentümer verpflichten sich diesem zufolge gegenüber der Gemeinde Vandans, auf den vertragsgegenständlichen Teilflächen der Gst. Nr. 56 in EZ 555 und Nr. 60/3 in EZ 1527 binnen einer Frist von 5 Jahren ab dem Tag der rechtswirksamen Umwidmung (Kundmachung der Verordnung) einen Parkplatz und eine Tiefgarage zu errichten (siehe dazu den Plan vom 20.01.2020, Zahl: 031-2/01/2020). Ergänzungswahl in den Gemeindevorstand nach dem Ausscheiden des Mitglieds Michael Zimmermann Beschlussvorlage: Vbgm. Michael Zimmermann hat angekündigt, mit Wirksamkeit vom 19. Mai 2020 sein Amt als Gemeinderat zurückzulegen und damit vor Ablauf der Funktionsperiode auf die weitere Ausübung dieses Amtes zu verzichten. Seinen schriftlichen Amtsverzicht werde er am 19. Mai 2020 persönlich dem Bürgermeister übergeben. Gemäß § 56 des Vorarlberger Gemeindegesetzes sind die Mitglieder des Gemeindevorstandes einzeln aus der Mitte der Gemeindevertretung, und zwar mittels Stimmzettel, zu wählen. Es bedarf hierzu der unbedingten Mehrheit der gültig abgegebenen Stimmen. 6 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Die Fraktion „Gemeinsam für Vandans“ beabsichtigt, für das Amt des 6. Gemeinderates Herrn Peter Scheider in Vorschlag zu bringen. Nach dem Amtsverzicht von Michael Zimmermann wird ersucht, der Wahl von Peter Scheider zum 6. Gemeinderat zuzustimmen. Beschluss: Der Vorsitzende berichtet, dass ihm Michael Zimmermann seinen schriftlichen Amtsverzicht als Vizebürgermeister gem. § 63 Abs. 2 GG sowie sein Gemeindevertretungsmandat gem. § 39 Abs. 3 GG und sein Mandat als Gemeindevorstand gem. § 58 Abs. 2 (GG) am gestrigen Tag (19. Mai 2020) persönlich übergeben habe. Gemäß den Bestimmungen des § 56 sei daher eine Ergänzungswahl vorzunehmen. In der Folge bringt Florian Küng den von Michael Zimmermann überreichten Amtsverzicht zur Verlesung, der gemäß den Bestimmungen des Gemeindegesetzes mit der Übergabe der Verzichtserklärung an ihn wirksam geworden sei. Gemäß dem Ergebnis der Gemeindevertretungswahl am 15. März 2015 stehe der Fraktion „Gemeinsam für Vandans“ das frei gewordene Gemeindevorstands-Mandat zu. Von der Liste „Gemeinsam für Vandans“ sei deshalb ein schriftlicher Wahlvorschlag im Gemeindeamt eingebracht worden. Diesem zufolge sei für die Parteifraktion „Gemeinsam für Vandans“ Peter Scheider als 6. Gemeinderat nominiert worden. Da die Wahl der Gemeindevorstandsmitglieder schriftlich zu erfolgen habe, bitte er zwei anwesende GemeindevertreterInnen, sich als Stimmenzähler zur Verfügung zu stellen. Mag. Nadine Kasper und Klaus Dreier werden in der Folge einstimmig zu Stimmenzählern bestellt. Die Stimmenzähler verkünden nach erfolgter Stimmabgabe folgendes Wahlergebnis: 23 abgegebene Stimmen: 22 Stimmen für Peter Scheider 1 Stimme ungültig Bürgermeister Florian Küng bedankt sich in der Folge bei den beiden Stimmenzählern für deren Einsatz, beglückwünscht Peter Scheider zu seiner Wahl als 6. Gemeinderat und wünscht diesem alles Gute. 6. Wahl eines neuen Vizebürgermeisters Beschlussvorlage: Vbgm. Michael Zimmermann hat angekündigt, mit Wirksamkeit vom 19. Mai 2020 sein Amt als Vizebürgermeister zurückzulegen und damit vor Ablauf der Funktionsperiode auf die weitere Ausübung dieses Amtes zu verzichten. Seinen schriftlichen Amtsverzicht werde er am 19. Mai 2020 persönlich dem Bürgermeister übergeben. Gemäß § 62 des Vorarlberger Gemeindegesetzes hat die Gemeindevertretung nach der Wahl des Gemeindevorstandes ein Mitglied des Gemeindevorstandes als Stellvertreters des Bürgermeisters, und zwar mittels Stimmzettel, zu wählen. Es bedarf hierzu der unbedingten Mehrheit der gültig abgegebenen Stimmen. 7 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Die Fraktion „Gemeinsam für Vandans“ beabsichtigt, für das Amt des Vizebürgermeisters Herrn Peter Scheider in Vorschlag zu bringen. Nach dem Amtsverzicht von Michael Zimmermann wird ersucht, einen neuen Vizebürgermeister zu wählen. Beschluss: Wie bereits erwähnt, so neuerlich der Vorsitzende, habe ihm Michael Zimmermann seinen schriftlichen Amtsverzicht als Vizebürgermeister gem. § 63 Abs. 2 GG sowie sein Gemeindevertretungsmandat gem. § 39 Abs. 3 GG und sein Mandat als Gemeindevorstand gem. § 58 Abs. 2 (GG) am gestrigen Tag (19. Mai 2020) persönlich übergeben. In der Folge bringt Florian Küng den von Michael Zimmermann überreichten Amtsverzicht zur Verlesung, der gemäß den Bestimmungen des Gemeindegesetzes mit der Übergabe der Verzichtserklärung an ihn wirksam geworden sei. Sodann erläutert der Vorsitzende die Bestimmungen des § 63 (Funktionsdauer, Amtsverzicht und Amtsverlust) des Vorarlberger Gemeindegesetzes. Bei einem Amtsverzicht als Vizebürgermeister sei gemäß § 63 Abs. 4 GG binnen 4 Wochen eine Nachwahl durch die Gemeindevertretung für den restlichen Teil der Funktionsperiode vorzunehmen, weshalb er um entsprechende Wahlvorschläge ersuche. Von der Fraktion „Gemeinsam für Vandans“ sei der Antrag eingebracht worden, nämlich Gemeindevertreter Peter Scheider zum Vizebürgermeister für die Dauer der restlichen Funktionsperiode zu wählen. Es werden keine anderslautenden Anträge mehr gestellt. Mag. Nadine Kasper und Klaus Dreier werden neuerlich zu Stimmenzählern bestellt. Die Stimmenzähler verkünden nach erfolgter Stimmabgabe folgendes Wahlergebnis: 23 abgegebene Stimmen: 23 Stimmen für Peter Scheider Bgm. Florian Küng stellt fest, dass damit Peter Scheider zum neuen Vizebürgermeister der Gemeinde Vandans gewählt worden sei und fragt diesen, ob er die Wahl auch tatsächlich annehme. Peter Scheider erklärt sich in der Folge zur Annahme dieses Amtes bereit. Bürgermeister Florian Küng bedankt sich in der Folge bei den beiden Stimmenzählern für deren Einsatz, beglückwünscht Gemeindevertreter Peter Scheider zu seiner Wahl als Vizebürgermeister der Gemeinde Vandans und wünscht diesem viel Erfolg und alles Gute. 7. Ergänzungswahlen in diverse Ausschüsse, Kommissionen und Beiräte, Verbände, Genossenschaften und Sonstiges Beschlussvorlage: In der Sitzung am 07. Mai 2015 hat die Gemeindevertretung Vandans unter anderem die Besetzung diverser Ausschüsse, Kommissionen, Beiräte, Verbände und Genossenschaften beschlossen. Im Zusammenhang mit der personellen Besetzung der einzelnen Ausschüsse hat die Gemeindevertretung in der Sitzung am 11. Mai 2020 letztmals eine Änderung beschlossen. 8 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Die Fraktion „Gemeinsam für Vandans“ stellt am heutigen Tage den Antrag einzelne Ausschüsse und Kommissionen neu zu besetzen und in verschiedene Verbände neue Personen zu nominieren: Bau (incl. Straßen, Wasser und Abwasser) (7) Vorsitzende(r): Peter Scheider Stellvertreter(in): Alexander Zimmermann MSc weitere Mitglieder: Josef Maier, Arno Saxenhammer, Christoph Brunold, Christoph Netzer und Serdar Calik Ersatzleute: Paul Schoder, Dipl. Arch. Thomas Hepberger, Manfred Schapler, Wilfried Dönz, Jürgen Atzmüller, Armin Wachter, Christoph Schuchter Energieeffizienz und Umwelt (7) Vorsitzende(r): Ing. Stefan Steininger BSc Stellvertreter(in): Gerhard Flatz weitere Mitglieder: Johannes Schmid, Johannes Berthold, Christoph Brunold, Walter Stampfer, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Wilhelm Pummer, Karl-Heinz Thaler, Mag. Beatrice Pfeifer, Wilfried Dönz, Kornelia Wachter, Markus Pfefferkorn, Hubert Thomma Finanzen (7) Vorsitzende(r): Bgm. Florian Küng Stellvertreter(in): Mag. Christian Egele weitere Mitglieder: Vbgm. Michael Zimmermann, Ina Bezlanovits, Markus Pfefferkorn, Manuel Zint, Kornelia Wachter Ersatzleute: Alexander Zimmermann MSc, Günter Fritz, Stefan Jochum, DI Alois Kegele, Andrea Vallaster-Ganahl, Armin Wachter Jugend, Familie und Soziales (7) Vorsitzende(r): Mag. Johannes Wachter Stellvertreter(in): Luzia Klinger weitere Mitglieder: Gerhard Flatz, Renate Neve, Markus Pfefferkorn, Christoph Netzer, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Mag. Jochen Lerch, Hildegard Funk, Johannes Schmid, Thomas Amann, Christoph Schuchter, Kornelia Wachter, Mihael Kasper 9 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Kultur (7) Vorsitzende(r): Vbgm. Michael Zimmermann Stellvertreter(in): Mag. Johannes Wachter weitere Mitglieder: Mag. Beatrice Pfeifer, Renate Neve, Kornelia Wachter, Klaus Dreier Ersatzleute: Dipl. Arch. Thomas Hepberger, Mag. Klaus Neyer, Stefan Jochum, August Montibeller, Manuel Zint Land- und Forstwirtschaft (incl. Jagd) (7) Vorsitzende(r) Bgm. Florian Küng Stellvertreter(in): Daniel Ladner weitere Mitglieder: Marko Schoder, Manfred Schapler, Armin Wachter, Klaus Dreier, Hubert Thomma Ersatzleute: Alexander Zimmermann MSc, Hans Bleiner, Leo Brugger, Hans Waidacher, Walter Stampfer, Patrick Büsch, Mag. Nadine Kasper Sport und Vereine (7) Vorsitzende(r): Vbgm. Michael Zimmermann Stellvertreter(in): Peter Scheider weitere Mitglieder: Ing. Stefan Steininger BSc, Mag. Christian Egele, Thomas Slovik, Patrick Büsch, Mihael Kasper Ersatzleute: Gerhard Flatz, Wilhelm Pummer, Luzia Klinger, Norbert Lampacher, Manuel Zint, Markus Prähauser, Mag. Nadine Kasper Prüfungsausschuss gem. § 52 GG (7) Vorsitzende(r): Mag. Nadine Kasper Stellvertreter(in): Armin Wachter weitere Mitglieder: Ina Bezlanovits, Johannes Schmid, Günter Fritz, Alexander Zimmermann MSc, Thomas Slovik Ersatzleute: Mag. Klaus Neyer, Leo Brugger, Hans Bleiner, Andrea Vallaster-Ganahl, Manuel Zint, Hubert Thomma Raumplanung und Gemeindeentwicklung (incl. Verkehr) (7) Vorsitzende(r): Bgm. Florian Küng Stellvertreter(in): Vbgm. Michael Zimmermann weitere Mitglieder: Manfred Schapler, Mag. Johannes Wachter, Markus Pfefferkorn, Johannes Neher, Hannes Ganahl 10 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Ersatzleute: Stefan Jochum, Paul Schoder, Alexander Zimmermann MSc, Wilhelm Pummer, Klaus Dreier, Armin Wachter, Walter Stampfer Schule und Kindergarten (7) Vorsitzende(r): Gerhard Flatz Stellvertreter(in): Ina Bezlanovits weitere Mitglieder: Mag. Jochen Lerch, Hannes Schmid, Andrea VallasterGanahl, Klaus Dreier, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Dr. Winfried Brüser, Hildegard Funk, Arno Saxenhammer, Renate Neve, Markus Pfefferkorn, Christoph Brunold, Mihael Kasper Tourismus (inkl. Wirtschaft und Handel) (7) Vorsitzende(r): Ina Bezlanovits Stellvertreter(in): Mag. Christian Egele weitere Mitglieder: Mag. Johannes Wachter, Ferdinand Marent, Walter Stampfer, Markus Prähauser, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Luzia Klinger, Alexander Zimmermann MSc, Renate Neve, Marko Schoder, August Montibeller, Hubert Thomma Abgabenkommission (3 – 5) Vorsitzende(r): DI Alois Kegele Stellvertreter(in): Stefan Jochum weitere Mitglieder: Paul Schoder, Manfred Schapler, Klaus Dreier, Walter Stampfer Ersatzleute: Ina Bezlanovits, Günter Fritz, Kornelia Wachter, Andrea Vallaster-Ganahl Gestaltungsbeirat (3) Vorsitzende(r): DI Reinhard Falch Stellvertreter(in): Mag. Wolfgang Neururer weitere Mitglieder: Peter Scheider Ersatz: Hannes Ganahl Grundverkehrskommission (4) Vorsitzende(r): Bgm. Florian Küng Stellvertreter(in): Vbgm. Michael Zimmermann Peter Scheider 11 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 weitere Mitglieder Mag. Johannes Wachter, Oskar Neher, Ewald Wachter Ersatz: Hans Bleiner, Wilfried Dönz, Klaus Dreier Abwasserverband Montafon – Vorstand Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Peter Scheider Abwasserverband Montafon – Mitgliederversammlung Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Mag. Klaus Neyer Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann PeterScheider und Günter Fritz Agrargemeinschaft Schandang Mitglied: Peter Scheider Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Generalversammlung der Gemeindeinformatik GmbH Delegierter: Eveline Breuß Ersatz: Wolfgang Brunold Gemeindeverband für Umweltschutz Delegierter: Karl-Heinz Thaler Ersatz: Stefan Steininger BSc Güterweggenossenschaft Ganeu Mitglied: Peter Scheider Ersatz: Manuel Zint Güterweggenossenschaft Mazutt Mitglied: Peter Scheider Ersatz: Walter Stampfer Hauptschulverband Außermontafon Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Günter Fritz Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann und Mag. Klaus Neyer 12 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Jagdausschuss Mitglied: Stefan Jochum Ersatz: Patrick Büsch Generalversammlung der Montafon Tourismus GmbH Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Thomas Amann Staatsbürgerschaftsverband Schruns Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Standesamtsverband Schruns Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Stand Montafon – Forstfondsvertretung Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Stand Montafon - Standesausschuss Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Verwaltungsausschuss - Polytechn. Lehrgang Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Günter Fritz Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann und DI Alois Kegele Verwaltungsausschuss – Heilpädagogisches Schulzentrum Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Michael Zimmermann Krankenpflegeverein Außermontafon Mitglied: Renate Neve Ersatz: Monika Seeberger 13 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Es wird ersucht, den beantragten Änderungen zuzustimmen Beschluss: Den Ergänzungswahlen bzw. die Besetzung mit nachstehenden Personen in diverse Ausschüsse, Kommissionen und Beiräte, Verbände, Genossenschaften und Sonstiges wird einstimmig - wie folgt -zugestimmt. Bau (incl. Straßen, Wasser und Abwasser) (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Vbgm. Peter Scheider Alexander Zimmermann MSc weitere Mitglieder: Josef Maier, Arno Saxenhammer, Christoph Brunold, Christoph Netzer und Serdar Calik Ersatzleute: Paul Schoder, Dipl. Arch. Thomas Hepberger, Manfred Schapler, Wilfried Dönz, Jürgen Atzmüller, Armin Wachter, Christoph Schuchter Energieeffizienz und Umwelt (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Ing. Stefan Steininger BSc Gerhard Flatz weitere Mitglieder: Johannes Schmid, Johannes Berthold, Christoph Brunold, Walter Stampfer, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Wilhelm Pummer, Karl-Heinz Thaler, Mag. Beatrice Pfeifer, Wilfried Dönz, Kornelia Wachter, Markus Pfefferkorn, Hubert Thomma Finanzen (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Bgm. Florian Küng Mag. Christian Egele weitere Mitglieder: Vbgm. Peter Scheider, Ina Bezlanovits, Markus Pfefferkorn, Manuel Zint, Kornelia Wachter Ersatzleute: Alexander Zimmermann MSc, Günter Fritz, Stefan Jochum, DI Alois Kegele, Andrea Vallaster-Ganahl, Armin Wachter Jugend, Familie und Soziales (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Mag. Johannes Wachter Luzia Klinger weitere Mitglieder: Gerhard Flatz, Renate Neve, Markus Pfefferkorn, Christoph Netzer, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Mag. Jochen Lerch, Hildegard Funk, Johannes Schmid, Thomas Amann, Christoph Schuchter, Kornelia Wachter, Mihael Kasper 14 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Kultur (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Vbgm. Peter Scheider Mag. Johannes Wachter weitere Mitglieder: Mag. Beatrice Pfeifer, Renate Neve, Kornelia Wachter, Klaus Dreier Ersatzleute: Dipl. Arch. Thomas Hepberger, Mag. Klaus Neyer, Stefan Jochum, August Montibeller, Manuel Zint Land- und Forstwirtschaft (incl. Jagd) (7) Vorsitzende(r) Stellvertreter(in): Bgm. Florian Küng Daniel Ladner weitere Mitglieder: Marko Schoder, Manfred Schapler, Armin Wachter, Klaus Dreier, Hubert Thomma Ersatzleute: Alexander Zimmermann MSc, Hans Bleiner, Leo Brugger, Hans Waidacher, Walter Stampfer, Patrick Büsch, Mag. Nadine Kasper Sport und Vereine (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Vbgm. Peter Scheider Ing. Stefan Steininger BSc weitere Mitglieder: Bgm. Florian Küng, Mag. Christian Egele, Thomas Slovik, Patrick Büsch, Mihael Kasper Ersatzleute: Gerhard Flatz, Wilhelm Pummer, Luzia Klinger, Norbert Lampacher, Manuel Zint, Markus Prähauser, Mag. Nadine Kasper Prüfungsausschuss gem. § 52 GG (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Mag. Nadine Kasper Armin Wachter weitere Mitglieder: Ina Bezlanovits, Johannes Schmid, Günter Fritz, Alexander Zimmermann MSc, Thomas Slovik Ersatzleute: Mag. Klaus Neyer, Leo Brugger, Hans Bleiner, Andrea Vallaster-Ganahl, Manuel Zint, Hubert Thomma Raumplanung und Gemeindeentwicklung (incl. Verkehr) (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Bgm. Florian Küng Mag. Johannes Wachter weitere Mitglieder: Manfred Schapler, Ing. Stefan Steininger BSc, Markus Pfefferkorn, Johannes Neher, Hannes Ganahl 15 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Ersatzleute: Stefan Jochum, Paul Schoder, Alexander Zimmermann MSc, Wilhelm Pummer, Klaus Dreier, Armin Wachter, Walter Stampfer Schule und Kindergarten (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Ina Bezlanovits Gerhard Flatz weitere Mitglieder: Bgm. Florian Küng, Hannes Schmid, Andrea VallasterGanahl, Klaus Dreier, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Dr. Winfried Brüser, Hildegard Funk, Arno Saxenhammer, Renate Neve, Markus Pfefferkorn, Christoph Brunold, Mihael Kasper Tourismus (inkl. Wirtschaft und Handel) (7) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Ina Bezlanovits Mag. Christian Egele weitere Mitglieder: Mag. Johannes Wachter, Ferdinand Marent, Walter Stampfer, Markus Prähauser, Mag. Nadine Kasper Ersatzleute: Luzia Klinger, Alexander Zimmermann MSc, Renate Neve, Marko Schoder, August Montibeller, Hubert Thomma Kommissionen und Beiräte (2015 - 2020) Abgabenkommission (3 – 5) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): DI Alois Kegele Stefan Jochum weitere Mitglieder: Paul Schoder, Manfred Schapler, Klaus Dreier, Walter Stampfer Ersatzleute: Ina Bezlanovits, Günter Fritz, Kornelia Wachter, Andrea Vallaster-Ganahl Gestaltungsbeirat (3) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): DI Reinhard Falch Mag. Wolfgang Neururer weitere Mitglieder: Vbgm. Peter Scheider Ersatz: Hannes Ganahl 16 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Grundverkehrskommission (4) Vorsitzende(r): Stellvertreter(in): Bgm. Florian Küng Vbgm. Peter Scheider weitere Mitglieder Mag. Johannes Wachter, Oskar Neher, Ewald Wachter Ersatz: Hans Bleiner, Wilfried Dönz, Klaus Dreier Verbände, Ausschüsse, Genossenschaften und Sonstiges (2015 - 2020) Abwasserverband Montafon – Vorstand Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Abwasserverband Montafon – Mitgliederversammlung Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Mag. Klaus Neyer Ersatz: Vbgm. Peter Scheider und Günter Fritz Agrargemeinschaft Schandang Mitglied: Vbgm. Peter Scheider Ersatz: Mag. Johannes Wachter Generalversammlung der Gemeindeinformatik GmbH Delegierter: Eveline Breuß Ersatz: Wolfgang Brunold Gemeindeverband für Umweltschutz Delegierter: Karl-Heinz Thaler Ersatz: Ing. Stefan Steininger BSc Güterweggenossenschaft Ganeu Mitglied: Vbgm. Peter Scheider Ersatz: Manuel Zint 17 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Güterweggenossenschaft Mazutt Mitglied: Vbgm. Peter Scheider Ersatz: Walter Stampfer Hauptschulverband Außermontafon Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Günter Fritz Ersatz: Vbgm. Peter Scheider und Mag. Klaus Neyer Jagdausschuss Mitglied: Stefan Jochum Ersatz: Patrick Büsch Generalversammlung der Montafon Tourismus GmbH Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Ina Bezlanovits Staatsbürgerschaftsverband Schruns Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Standesamtsverband Schruns Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Stand Montafon – Forstfondsvertretung Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Stand Montafon - Standesausschuss Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Verwaltungsausschuss - Polytechn. Lehrgang 18 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 Mitglieder: Bgm. Florian Küng und Günter Fritz Ersatz: Vbgm. Peter Scheider und DI Alois Kegele Verwaltungsausschuss – Heilpädagogisches Schulzentrum Mitglied: Bgm. Florian Küng Ersatz: Vbgm. Peter Scheider Krankenpflegeverein Außermontafon 8. Mitglied: Renate Neve Ersatz: Monika Seeberger Berichte und Allfälliges Bürgermeister Florian Küng berichtet, dass ➢ dem Umlaufbeschluss Nr. 1 vom 11 Mai 2020 mit 20 : 4 Stimmen zugestimmt worden ist. ➢ das ehemalige Seniorenheim Schmidt an die Firma G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft mbH, Salzburg, verpachtet werden wird. Es wurde bereits ein Pachtzins von netto 4.500, 00 €/Monat (netto 54.000 €/Jahr) vereinbart. Der Vertrag werde bis zum 31.12.2023, mit der Option einer Verlängerung auf ein halbes Jahr, abgeschlossen. Einige notwendige Sanierungsarbeiten sind zum Teil vom Bauhof (Wasser- und Heizung Inbetriebnahme, Fehlerbehebung der Brandmeldeanlage, Strom usw.) erledigt worden. ➢ der Alpengasthof Rellstal mit Herrn Gerfried Silberbauer bzw. mit der Dolce Vita GmbH eine neue Pächterin gefunden werden konnte. Herr Silberbauer wird voraussichtlich am 11. Juni 2020 in den Wochenendbetrieb starten und ab Anfang Juli durchgehend geöffnet haben. Der Pachtvertrag wurde vorerst für die heurige Saison abgeschlossen. Bereits in den Jahren 2015, 2016 und 2017 habe Herr Silberbauer den Alpengasthof mit seiner damaligen Lebensgefährtin geführt. Auf Grund der Corona-Krise war es im heurigen Jahr nicht leicht, einen Pächter zu finden. Es müssen noch ein paar Kleinigkeiten bzw. Winterschäden beseitigt werden (im Damen WC Schimmelbildung und Farbe blättert ab, Wasser in Betrieb nehmen, Gerätschaften wie Spülmaschine oder Waschmaschine installieren usw.). ➢ der Start für den Wanderbus Rellstal am 28 Juni 2020 geplant war. Der Vertrag mit der mbsBus GmbH, Schruns, zum Betrieb des Wanderbusses sei noch nicht unterzeichnet, da aufgrund der Corona-Pandemie noch einige offene Fragen abgeklärt werden müssen. Mit Golm-Lünersee-Silvretta Tourismus GmbH finden derzeit noch Gespräche bezüglich eines Packages statt. ➢ am Dienstag, dem 12. Mai 2020, die 36. Sitzung des Forstfondsvertretung und die 56. Sitzung der Standesvertretung stattgefunden habe. Der Forstfond werde im Jahr 2019 mit einem Minus von 311.000, 00 Euro bilanzieren. Grund dafür sei die schlechte Holzpreissituation und die hohen Kosten der Schadholzaufarbeitung. Der Klimawandel sei spürbar, lange Trockenperioden würden dazu führen, dass sich der Borkenkäfer 19 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020 stark verbreitet. Hier habe der Forstbetrieb sofort zu handeln, damit nicht ganze Wälder betroffen seien. In der nächsten Sitzung werde verhandelt werden müssen, wie der Abgang gedeckt werde. Im Raum stehe eine Darlehnsaufnahme von 130.000, 00 Euro. Die restliche Summe soll durch die Standesgemeinden gedeckt werden. Dies würde für die Gemeinde Vandans einen Kostenanteil von ca. 30.000, 00 Euro bedeuten. Eine weitere Überlegung sei, dass der gesamte Abgang durch die Gemeinden gedeckt würden (Anteil Vandans ca. 52.000, 00 Euro). ➢ in der Standessitzung auch das Konzept „Erinnerungsorte“ zum 75 Jahr NS-Gedenken Montafon vorgestellt worden sei. So sei geplant, in jedem Ort im Montafon Erinnerungstafeln aufzustellen, um den NS-Opfern zu gedenken. Dabei soll der große persönliche Einsatz all jener, die damals verfolgten Menschen zur Flucht verholfen haben bzw. aktiv gegen den Nationalsozialismus Wiederstand geleistet haben, in Form einer Geschichte, gewürdigt werden. ➢ das im Rahmen des regRek Montafon erarbeitete Zielbild derzeit, sozusagen in einem Zwischenschritt, auf seine Umsetzbarkeit, Relevanz, Wirkung und Zielrichtung überprüft werde. ➢ der Stand Montafon die Anschaffung eines Elektroautos als Pool-Dienstwagen für Mitarbeiter beschlossen habe. Dies sei ein erster Schritt, um im Stand Montafon das betriebliche Mobilitätsmanagements auf neue Füße zu stellen. Weiters werde die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad, der Einsatz von E-Autos für Außentermine, eine Reduzierung des Kilometergeldes usw. angedacht. ➢ den Ausführungen von Elke Martin zufolge nun ein Standort für den neuen Skaterplatz/Pumptrack gefunden werden konnte und zwar im Nahbereich zum Bahnhof Tschagguns. Bereits im Jahr 2018 habe die Gemeindevertretung Vandans eine Mitfinanzierung dieses Projektes beschlossen. Dem Vernehmen nach belaufen sich die Herstellungskosten nach wie vor auf ca. 240.000, 00 Euro. ➢ die Offene Jugendarbeit (JAM) demnächst vom jetzigen Standort (Raiffeisen-Lagerhaus) in das Illwerke-Gebäude beim Bahnhof Tschagguns übersiedeln wird. Unter Punkt „Allfälliges“ ergeben sich folgende Wortmeldungen: Markus Pfefferkorn: Wir, die Fraktion „An frischa Loft“, haben heute 4 Anfragen gem. § 38 Gemeindegesetz eingebracht. Vorab haben wir diese Anfragen der Verwaltung per EMail zukommen lassen. Antwort des Bürgermeisters: Ich werde diese Anfragen in der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung beantworten. Sollte innert der nächsten 3 Monate keine Sitzung stattfinden, werde ich diese Fragen schriftlich beantworten. Mag. Nadine Kasper: Ist im angesprochenen Pachtvertrag mit der Fa. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft mbH die Hinterlegung einer Kaution vereinbart worden? Antwort des Bürgermeisters: Ja. Die Hinterlegung einer Kaution ist im vorliegenden Mietvertrag vereinbart worden. Mag. Nadine Kasper: In mehreren Vorarlberger Gemeinden gibt es bereits sogenannte „Repair- und Nähcafes der Caritas. In der Stadt Dornbirn gibt es ein privat initiiertes Repairund Nähcafe, also ohne Beteiligung der Caritas. Ich könnte mir eine solche Einrichtung auch in unserer Gemeinde vorstellen, zumal dieses in unserer Talschaft das erste wäre. 20 / 22 47. Sitzung Gemeindevertretung vom 20. Mai 2020