18710401_SV

Dateigröße 53.74 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 24.05.2021, 11:20
Gemeinde StandMontafon
Bereich oeffentlich
Schlagworte: standmontafon,standesprotokolle,standesausschuss
Dokumentdatum 13.12.1901
Erscheinungsdatum 13.12.1901
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Montafon Standesprotokolle_sv_
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

[-1-] Protokoll Aufgenommen zu Schruns am 1. April 1871 von dem Standesrepräsentanten von Montafon Franz Josef Stemmer. Gegenwärtige: Die gefertigten Standesausschüsse respektive Gemeindevorsteher von Montafon. Zu Folge Einberufung des Standesrepräsentanten von Montafon haben sich die gefertigten Standesausschüsse zu einer Beratzung und Beschlußfassung heute versammelt, und der Vorsitzende setzte auf die Tagesordnung folgende Gegenstände: 1. Soll der Wegmacher Fraz Josef Stemmer auch dieser ???? durch 6 Monate, wie die vergangenen zwei Jahre angestellt werden von Seite des Standes Montafon für den Monatsgehalt pr: 30 fl. 2. Die Gemeindevorstehung von Vandans wäre Willens auf einer Fläche circa 1 Joch Standeswaldung ???? noch einige Fichtenstämme stehen eine Kultur vorzunehmen, anzupflanzen und einzugrünen, wenn wenn der Stand Montafon ihnen diese auf dieser Fläche noch stehenden Fichtenstämme als Eigentum zur Deckung der Kosten überlassen würde. 3. Der b.b.??? Förster des Bezirkes Montafon hat den Standesrepräsentanten von Montafon bekannt [-2-] gemacht, daß die Gemeinde Silbertal im Holzbedarfsverzeichnisse pro 1871 zum Bezuge aus Standeswaldungen für jede Haushaltung 4 Klafter Brennholz angemeldet habe, und die Gemeinde Vandans um Anmeldungsverzeichnisse das Erklären beigesetzt????, daß jene Partheien, welche keine Privatwaldungen besitzen, mit 3 Klaftern Bauholz sich nicht begnügen können, was sagt nun die Standesvertretung zu diesem angemeldeten Holzbezuge [?]. 4. Die Parzelle Galgemunt??? zu St. Gallenkirch ist gesonnen eine Trag??spritze anzuschaffen, hiezu haben sie noch zu wenig Geld, daher ersuchen sie den Stand Montafon, ihnen einen Beitrag zu diesen Zwecke leisten, was soll geschehen? Hierüber wurden folgende Beschlüsse gefaßt: ad 1. Den Wegmachern wird auch dieses Jahr durch 6 Monate wieder angestellt auf Rechnung der Standeskasse mit dem Monatsgehalt pr: 20 fl ad 2. Der Gemeinde Vandans wurde in der angesuchten Waldfläche die noch vorhandenen Stämme zum Eigentum überlassen, mit der Bedingung, daß die Gemeinde diese fraglich??? von circa einem Joch Standeswaldung gehörig aufforsten zu ??? ad 3. Aus Standeswaldungen soll alljährlich das ???? Brenn-Los um?? mit 3 Klaftern ???? in ganz Montafon gleichmäßig ausgezeigt, nur ausnahmsweise soll der Vorsteher in der Gemeinde ganz neuen Haushaltungen etwas mehr Holz abzugeben. ad 4. Entfällt von selbst, indem diese Parzellen von ihrem Antrage abstehen. Zur Bestätigung dessen folgen die Unterschriften: [Unterschriften der Gemeindevorsteher]