VandansInfo_20191106_20

Dateigröße 1.66 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl 015-2
Letzte Änderung 25.05.2021, 08:18
Gemeinde Vandans
Bereich oeffentlich
Schlagworte: amtsinformation
Erscheinungsdatum 06.11.2019
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Amtliche Mitteilungen
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Info Am Freitag, 22. November, werden ab 15 Uhr die Typhonwarnanlagen probeweise zu Hören sein. Diese Übung wird jährlich durchgeführt und soll die Bevölkerung aufmerksam machen. Typhone sind akustische Warngeräte, die starke schiffssirenenartige Schalltöne erzeugen. Sie alarmieren die Bevölkerung bei einer drohenden Flutwellenkatastrophe. Beim Probealarm werden acht 10-Sekunden-Signale in Abständen von fünf Sekunden ertönen. Das gesamte Warnsignal dauert 4 mal 2 Minuten mit dazwischenliegenden Pausen von je einer Minute, sodass die Gesamtdauer des Probealarms 11 Minuten beträgt. Der Alarm folgt der Alarmkette vom Montafon über das Brandnertal in den Walgau. Elternberatung Am Montag, 18. November, findet in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr wieder eine Elternberatung im Gemeindeamt statt. Interessierte Eltern mit Kleinkindern sind herzlich in die Beratungsstelle im Obergeschoss des Gemeindeamtes eingeladen. Recycling Gelber Sack Am Dienstag, 19. November, werden wieder Kunststoffabfälle eingesammelt. Bitte stellen Sie Ihre Gelben Säcke ab 7 Uhr zu den Sammelstellen. Zudem können Sie die Gelben Säcke am Mittwoch und Samstag beim Altstoffsammelzentrum Gafadura abgeben. Bericht Vorarlberg gewinnt ORF-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ Der Lünersee überzeugte die Jury und das Fernsehpublikum. (c) ORF Probealarm der Typhonwarnanlagen 6. November 2019/Nr. 20 Für den Inhalt verantwortlich: Bgm. Burkhard Wachter gemeinde@vandans.at Parteienverkehr Hauptverwaltung: Mo-Fr 8 bis 12 Uhr Bürgerservice: Mo-Fr 7 bis 13 Uhr Telefon: 05556 / 72 720 - 0 Fax: DW 33 www.vandans.at Österreich hat gewählt und den Lünersee im Gemeindegebiet von Vandans am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober, in der ORF-Hauptabendshow „9 Plätze – 9 Schätze“ zum schönsten Ort der Nation gekürt. Eine Prominentenjury und das Fernsehpublikum reihte das imposante Naturjuwel auf den ersten Platz. Vorarlberg gewinnt damit nach dem Formarinsee und der Roten Wand im Jahr 2015 und dem Körbersee im Jahr 2017 bereits zum dritten Mal das Rennen um den „schönsten Platz“. „Vorarlbergs unglaubliche Vielfalt und Schönheit“ „Vorarlberg heute“-Moderatorin Kerstin Polzer und der aus Dornbirn Inhalt dieser Ausgabe stammende ORF-Journalist Hanno Settele waren die prominenten Gesichter Vorarlbergs in der „9 Plätze – 9 Schätze“-Show. ORF-Landesdirektor Markus Klement, der die Live-Show direkt im Wiener ORF-Zentrum mitverfolgte, gratuliert allen Beteiligten herzlich und betont: „Es freut mich außerordentlich, dass Vorarlberg bereits zum dritten Mal das Rennen um den ‚schönsten Platz Österreichs‘ gewonnen hat. Das unterstreicht die unglaubliche Vielseitigkeit und Schönheit unseres Landes, auf die wir sehr stolz sind.“ Die Gemeinde Vandans freut sich sehr über die Auszeichnung und bedankt sich bei der Fangemeinde, die gut vertreten in Wien vor Ort war. Info - Recycling - Bericht Gemeinde - Bericht Bergrettung - Vereinsleben Veranstaltung - Aktuelles - Förderung - Termine Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Gemeinde Baustelle L 188 - Montafoner Straße Vandans mit 2e ausgezeichnet (c) Energieinstitut Vorarlberg / Matthias Rhomberg Am Donnerstag, 24. Oktober, konnte die Gemeinde Vandans ihre langersehnte e5-Auditierung abschließen. Beim großen e5-Event in der Fachhochschule Dornbirn wurde Vandans zusammen mit 11 anderen Gemeinden in Vorarlberg für ihre Arbeit im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz ausgezeichnet. Als Erstaudit-Gemeinde erreichte Vandans insgesamt 46% Umsetzungsgrad und somit 2e. Das Team rund um Teamleiter Stefan Steininger nahm die Auszeichnung freudenstrahlend entgegen und ließ den Abend gemeinsam mit allen anderen ausgezeichneten Gemeinden ausklingen. Bei entspannter Atmosphäre wurde noch das Netzwerk gepflegt und Input aus anderen Gemeinden geholt. Und nun geht die Arbeit weiter: In der Gemeindevertretung wurde einstimmig ein Energieleitbild begonnen, dessen Start in Bälde erfolgen soll. Und auch das e5-Team wird sich bald mit neuen Projekten und Aktionen für die Vandanserinnen und Vandanser melden. Übrigens: Wer sich für die Projekte und Aktionen interessiert, kann gerne beim Gemeindeamt vorbeikommen und sich den offiziellen e5-Rollup ansehen, der mehr Auskunft gibt. Bericht Buchvorstellung „Stanzen“ (c) Stoiser Der Vandanser Heinz Pfanner hat ein neues Buch zusammengestellt. Es trägt den Titel „Kennen Sie Stanzen?“. Vierheber verwendet und schreibt schmunzelnd in seinem Vorwort: „ „Ganz sicher ist die Tatsache, dass ich zum Dichten länger gebraucht habe, als Sie zum Lesen brauchen werden, “ so der Autor. Insgesamt sind 50+1 Stanzen gereimt und auch von Heinz Pfanner illustriert im neuen Büchlein ausgeführt. Erhältlich ist es Stanzen hat mit Gstanzeln nichts zu beim Autor selbst. tun. Vielmehr ist es eine Jahrhunderte alte italienische Gedichtform, die INFO: Heinz Pfanner immer aus acht Zeilen besteht. Heinz heinrich.pfanner@aon.at Pfanner hat dabei den jambischen * 0650 480 70 69 Im Auftrag der Vorarlberger Energienetze GmbH werden derzeit auf der L 188 (Montafoner Straße, im Gemeindegebiet von Bartholomäberg) Grabungsarbeiten zur Verlegung von Gas-Hausanschlüssen von der Bahnhofkreuzung Vandans Richtung St. Anton i. M. bis zur Vogewosi Wohnanlage durchgeführt. In den vergangenen Wochen ist es immer wieder zu Staus gekommen - vor allem morgens und abends. Zur Vermeidung von Stauungserscheinungen wird der PKW-Verkehr in Fahrtrichtung Schruns bis voraussichtlich 22. November 2019 täglich in der Zeit von 6 bis 8 Uhr sowie von 16.30 Uhr bis längstens 19 Uhr über die Böschisstraße umgeleitet. ACHTUNG: In dieser Zeit gilt für die Böschisstraße eine Einbahnregelung! Auch Fahrzeuglenker mit einer Berechtigung können in dieser Zeit NICHT talauswärts fahren! Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“ Von Montag, 18. November bis einschließlich Montag, 25. November 2019 können Sie das Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“ im Gemeindeamt unterzeichnen. Zu nachstehenden Zeiten können Sie im Gemeindeamt / Bürgerservicestelle eine Eintragung vornehmen: > Mo 18.11. von 8 bis 16 Uhr > Di 19.11. von 8 bis 20 Uhr > Mi 20.11. von 8 bis 16 Uhr > Do 21.11. von 8 bis 16 Uhr > Fr 22.11. von 8 bis 16 Uhr > Sa 23.11. von 8 bis 12 Uhr > So 24.11. geschlossen > Mo 25.11. von 8 bis 16 Uhr Eine Online-Eintragung können Sie bis zum letzten Tag des Eintragungszeitraumes auf www.bmi.gv.at/ volksbegehren vornehmen. In den Bergen kann schneller etwas passieren als man denkt. Und vor Unfällen und nicht vorhersehbaren Ereignissen ist niemand gefeit. Sagen Sie bitte Verwandten, Bekannten oder Quartiergebern vor jeder Tour, wohin Sie gehen, und wann eine Rückkehr geplant ist. Nehmen Sie immer die empfohlene Ausrüstung mit – je nach Jahreszeit: Handy, Kleidung gegen Wind und Wetter, Biwaksack, Stirnlampe, Trillerpfeife, Proviant und Getränke bzw. LVS-Gerät, Lawinensonde und Schaufel pro Person auf Ski-, Snowboard- oder Schneeschuh-Touren. Üben Sie! Machen Sie Kurse. Fachliteratur kann ihr Risiko-Management verbessern. Um nicht von unerwartet hohen Kosten überrascht zu werden, sollten Sie Ihren Versicherungsschutz überprüfen, denn die verrechneten Berge-, Such- und Flugeinsatzkosten können mitunter sehr hoch ausfallen. In Österreich ist jeder Einsatz im alpinen Gelände kostenpflichtig, doch die entstandenen Einsatzkosten sind eben nicht immer durch vorhandene Zusatzversicherungen gedeckt. Als Förderer der Bergrettung Vorarlberg (jährlicher Unterstützungsbeitrag derzeit 28 Euro) sind nicht nur Sie, sondern gleichzeitig auch Ehegatte/in oder im gemeinsamen Haushalt gemeldete Lebenspartner/ in sowie Kinder bis zum vollendeten 18. Lebensjahr bergekostenversichert und zwar weltweit (nähere Informationen erhalten Sie unter www. bergrettung-vorarlberg.at). Ihr Fördererbeitrag dient selbstverständlich auch der Aus- und Weiterbildung unserer Bergretter/innen sowie der Anschaffung und Instandhaltung der technischen Gerätschaften. Förderer der Bergrettung Vorarlberg werden ist sinnvoll und der einfachste und günstigste Weg noch dazu! Die Bergrettung Vandans - 365 Tage, 24 Stunden für Sie einsatzbereit! Musikalischer Jahreshöhepunkt der HMV Das Programm zeigte, dass es vom Marsch der Roboter und Monster über The Wall bis zu den Dschungelfantasien von King Kong nur ein Passo Doble ist. (c) Stoiser Bergrettung Vandans informiert Vereinsleben „Nachdem die Rätikonhalle im September eröffnet werden konnte, haben wir unseren musikalischen Jahreshöhepunkt kurzer Hand vom Ostersonntag auf den Nationalfeiertag verlegt“, so Obmann Peter Scheider bei der Begrüßung. Kapellmeister Bernhard Rohrer hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und in vielen Probestunden mit den MusikerInnen einstudiert. „Höhepunkt war sicher „The Wall“, ein Musikstück für die Oberstufe, mit dem die HMV im Frühjahr bei einem musikalischen Wettkampf in Scheidegg brillieren konnte“, erklärte Bernhard Rohrer. Aber auch der Rest des Programmes zeugte vom hohen musikalischen Niveau, auf dem sich die Harmoniemusik Vandans, unterstützt von einigen Gastmusikern, bewegt. Traditionell wurde das Konzert von der Jugendkapelle „kleinLAUT“ eröffnet, die mit Unterstützung ein paar „großer“ Musikanten zeigte, dass die musikalische Zukunft der HMV auf einer soliden Basis steht. „Wir möchten ganz besonders den Absolventen der Leistungsabzeichen, drei Mal Junior (Florian Rohrer, Manuel Rützler, Manuel Rudigier), drei Bronzene (Lisa Blenke, Florian Rudigier, Mathias Ammann) und vier Silberne Jungmusikerleistungsabzeichen (Clemens und Lukas Brüser, Johannes Bitschnau, Mathias Rinderer), zu ihren Leistungen gratulieren, “ so Martin Fitsch und Hubert Aschauer, die beiden Jugendreferenten. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Sabrina Müller und Teresa Galehr geehrt und mit der Polka „Böhmische Liebe“ von ihren KollegInnen gefeiert. Im Anschluss an das Konzert saßen Besucher und Musikanten noch gemütlich beisammen und wurden vom SCM hervorragend bewirtet. Jahreshauptversammlung des WSV (c) Stoiser Bergrettung Am Donnerstag, 14. November 2019, findet um 19.30 Uhr im Restaurant Vandanser Stuben/Pizzeria die 82. Jahreshauptversammlung des Wintersportvereins statt. Auf der Tagesordnung stehen die Saison werden wichtige Termine Berichte des Obmannes, Sportwarbekannt gegeben. Mitglieder und Intes, Kassiers, die Kassaprüfung sowie teressierte sind herzlich eingeladen. Neuwahlen. Für die bevorstehende Konzert mit dem Intermezzo-Chor Heitersheim Am Samstag, 30. November, um 20.15 Uhr gastiert der Intermezzo-Chor Heitersheim in der Rätikonhalle. Dieser Klangkörper bietet ein Chorkonzert der anderen Art vom deutschen oder englischen Schlager bis hin zur Rockmusik. Ein musikalisch unterhaltsamer Konzertabend in der Rätikonhalle ist garantiert. Der Ein- tritt beträgt 10 Euro. Jede Frau erhält mit der Eintrittskarte ein Glas Sekt. Karten sind im Vorverkauf ab dem 11. November 2019 in der Bürgerservice-Stelle Vandans und in allen Raiffeisenbanken erhältlich. JAM Monatsprogramm für November Das JAM ist offen für Jugendliche ab 12 Jahren. Es befindet sich im Grütweg 11 in Schruns. > Fr 8.11. Offener Betrieb JAM Schruns von 15 bis 20 Uhr > Sa 9.11. sMonatsding JAM Schruns „Pump Track Mini Contest“ von 15 bis 20 Uhr > Fr 15.11. Offener Betrieb JAM Schruns von 15 bis 20 Uhr > Fr 22.11. „Sew it up“ Nähen leicht gemacht im JAM Schruns von 15 bis 20 Uhr > Sa 23.11. Musikwerkstatt im JAM Schruns von 15 bis 20 Uhr > Fr 29.11. Ü18 Pizza ´n´Beats im JAM Schruns ab 18 Uhr, ab 18 Jahren, 8 Euro Eintritt Übrigens: Jeden Donnerstag findet von 11.30 bis 13.30 ein Mittagstisch mit Toast, Früchten und Snacks im JAM Schruns statt. Aktuelles Nikolausaktion Am 5. und 6. Dezember kann der Nikolaus zu einem Hausbesuch eingeladen werden. Der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht machen sich nach Vereinbarung wieder auf den Weg um Familien zu besuchen. > Donnerstag, 5. Dezember: Bereich Vens ab Mustergielbach > Freitag, 6. Dezember: Bereiche Dorf, Innerbach und Rodund > Anmeldeschluss ist Samstag, der 30. November 2019 Förderung Heizkostenzuschuss 2019/20 Die Gemeinde informiert über die Möglichkeit des Heizkostenzuschusses. Jede Person mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde erhält auf Antrag eine Unterstützung für die Heizperiode von einmalig maximal 270 Euro. Die Unterstützung ist einkommensabhängig. Eine Übersichtstabelle liegt im Gemeindeamt auf. Die Anträge können in der Hauptverwaltung des Gemeindeamtes von 8 bis 12 Uhr gestellt werden. Eine Antragsstellung ist noch bis 14. Februar 2020 möglich. Hofladen Wonisch Verkauf am Mittwoch, 20. November, von 16 bis 18 Uhr auf dem Gemeindevorplatz. bezahlte Anzeige Veranstaltung Sie erhalten Köstlichkeiten aus der Südoststeiermark: Bauernbrot, Speck, Aufstriche, Kernöl, Selchwürstel, Kochschinken Brein-Bratwürste und anderes mehr. INFO: Nikolaustelefon * 0664 / 93 91 697 * 0660 / 87 02 467 schreiber.gustav@gmx.at Termine Stoß- statt Dauerlüften! Beim Dauerlüften über gekippte Fenster geht viel Energie verloren. Besser mehrmals täglich - im Winter etwa 5 bis 10 Minuten - Stoßlüften und dabei die Heizkörperventile schließen. Weitere Informationen rund um energieeffiziente Maßnahmen und zu den e5-Gemeinden finden sie unter www.e5-vorarlberg.at Do Mo Di Mi Fr Sa Sa 14.11. JHV des WSV 19.30h 18.11.Elternberatung ab 9.30h 19.11. Gelber Sack ab 7h 20.11. Hofladen Wonisch ab 16h 22.11. Probe Typhonanlage 15h 30.11. Konzert Intermezzo 20.15h 30.11. Nikolaus Anmeldeschluss > 18.11. - 25.11. Volksbegehren Eintragungszeitraum > bis 22.11. zeitweise Einbahnregelung Böschis