19611207_GVE016

Dateigröße 1.18 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl 004-4
Letzte Änderung 12.06.2021, 07:15
Gemeinde Schlins
Bereich oeffentlich
Schlagworte: schlinsvertretung
Erscheinungsdatum 07.12.1961
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Verhandlungsschriften bzw. Auszüge
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

-1- Verhandlungsschrift über die am Donnerstag, den 7. Dezember 1961 um 20.15 Uhr unter dem Vorsitze des Bürgermeisters Bösch im Gemeindehaus (Sitzungssaal) abgehaltene Sitzung der Gemeindevertretung Schlins. Anwesend waren: Bürgermeister, 2 Gemeinderäte, 10 Gemeindevertreter und 1 Ersatzmann. Entschuldigt abwesend: GV Hartmann Vinzenz, Büchel Anton u. Bischof Josef. Beschlüsse 1.) Die Verhandlungsschrift der letzten Sitzung wurde verlesen und ohne Einwand angenommen. Es wurde gewünscht, dass jeder Verhandlungsschrift auch die Tagesordnung im Protokollbuch beigeschlossen wird. 2.) Bürgermeister Bösch berichtet über die Zusammensetzung einer Grunderwerbskommission in der nebst der Gemeinde auch die Stände Landwirtschaft, Gewerbe und Agrar vertreten sind. Überdies wurde der Zivilschutz eingehend erörtert und eine endgültige Stellungnahme einer späteren Gemeindevertretungssitzung vorenthalten. 3.) Für die Wohnbauförderung in der Gemeinde Schlins wurde für das Jahr 1962 wiederum. -2- ein Betrag von S 60.000 beschlossen und wird dem Landeswohnbaufond überwiesen. Beschluss einstimmig. 4.) Die in Ausarbeitung befindliche Friedhofordnung wurde eingehend erörtert und nach Behebung bestehender Lücken zur Beschlussfassung vorgelegt. 5.) Gegen die Kundmachung eines Gesetzesbeschlusses des Vorarlberger Landtages über eine Abänderung des Jagdgesetzes (Jagdabgabengesetznovelle) betreffend Erhöhung der Abgaben für ausländische Jagdinhaber wird kein Einwand erhoben. (Einstimmig). 6.) Dem Dienstbarkeitsvertrag betreffend die 110 KV-Hochspannungsleitung der ÖBB Strecke Braz – Feldkirch über den gemeindeeigenen Grund wird die Zustimmung erteilt. 12 ja, 1 Stimmenthaltung. 7.) Dem Ansuchen der Wohnhausbesitzer an der Walgaustrasse im Sägacker um Einbau der Gemeinde-Trink- und Löschwasserversorgung wurde die Bewilligung erteilt. Mit den Einbauarbeiten soll baldmöglichst begonnen werden. Einstimmig. 8.) Dem Ansuchen der Wohnhausbesitzer an der Walgaustrasse im Sägacker Herbert Bischof, Josef Pichler, Benjamin Schlichterle, Josef Bickel, Josef Pansky und Gottfried Wolf sowie Alois Bischof in der Neuen Siedlung an der Bahnhofstrasse um Wasseranschluss an die neue Gemeindewasserleitung wurde entsprochen. Die Parteien Josef Pansky und Gottfried Wolf konnten aber nicht berücksichtigt werden, da die Erteilung einer -3- Wasseranschlussbewilligung an eine Vorlage von Bauplänen und bezw. an eine Baubewilligung gebunden ist. Schluss der Sitzung um 23.45 Uhr Gegen diese Beschlüsse steht die Berufung offen, die binnen 14 Tagen nach Verlautbarung beim Gemeindeamte Schlins schriftlich einzubringen wäre. Schriftführer Der Bürgermeister: Richard Bösch