19760927_GVE012

Dateigröße 375.19 KB
Aktenzahl/Geschäftszahl 004-4
Letzte Änderung 12.06.2021, 07:32
Gemeinde Schlins
Bereich oeffentlich
Schlagworte: schlinsvertretung
Erscheinungsdatum 27.09.1976
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Verhandlungsschriften bzw. Auszüge
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

-0- 12. SITZUNG Sitzungstag: 27. Sept. 1976 Sitzungsort: Gemeindeamt-Sitzungssaal anwesend Vorsitzender: Elmar Kalb Niederschriftführer: Jenni Siegfried Friedrich Walter Anton Büchel Dr. Erwin Sonderegger Reinold Begle Erich Gabriel Elmar Rauch Rudolf Matt Otto Erne Benno Dörn Ernst Jussei Walter Amann Ing. Siegfried Stähele Friedrich Kraczmer Fritz Amann Reinhold Oberscheider Bruno Salzmann Ing. Hans Amann abwesend Adalbert Fischer Abwesenheitsgrund dienstlich verhindert -00- Tagesordnung 1. Genehmigung der Verhandlungsschrift der 11. Sitzung vom 26.7.76 2. Vergabe der Arbeiten für den Neubau des Gehsteiges an der Walgaustraße (Metzgerei Egger bis Vermülsbach) 3. Vergabe der Lieferung von 32000 l Heizöl für Gemeindeamt, Volksschule und Kindergarten 4. Ankauf von Dekorationsmaterial für den Schulhaussaal 5. Bericht über Bau- und Planungsangelegenheiten 6. Bericht über die Volksschule 7. Bericht über die Vorstandsitzungen vom 25.8. und 21.9*76 8. Anfragenbeantwortung -1- Verhandlungsschrift über die am Montag, dem 27.9.1976 um 20 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes stattgefundene 12. Sitzung der Gemeindevertretung Schlins Anwesend: Bürgerm. Elmar Kalb als Vorsitzender, Vizebrgm. Friedrich Walter, die Gem.Räte Anton Büchel, Dr. Erwin Sonderegger und Friedrich Kraczmer, 12 Gemeindevertreter (Rauch Elmar ab Pkt. 4- der TO) und der Ersatzmann Ing. Siegfried Stähele Entsch. abwesend; GV Adalbert Fischer Der Vorsitzende stellt fest, daß die Einladungen zur 12. Sitzung ordnungsgemäß zugestellt wurden und die Beschlußfähigkeit gegeben ist. Erledigungen 1. Die Verhandlungsschrift der 11. Sitzung vom 26.7.76 wird nach Klärung einer Anfrage zu Pkt. 11 b) der TO genehmigt. 2. Die Ausführung der Arbeiten für den Neubau eines Gehsteiges an der Walgaustraße, von der Metzgerei Egger bis zum Vermülsbach, wird um den Offertpreis von S 545.280, 43 (inkl. MWSt) an den Bestbieter, Fa. Hans Wucher, Ludesch, vergeben. Stimmenverhältnis 16 : 1. Die Kreditüberschreitung wird genehmigt. Dem Bedeckungsantrag (Mehreinnahmen Vst 840 001 - Verkauf von Grundstücken, und Einsparungen Vst 639 006 - Wiesenbachregulierung) wird zugestimmt. 3. Die Lieferung von ca 32000 Liter Heizöl für das Gemeindeamt, die Volksschule und den Kindergarten wird an den Bestbieter, Fa. Oberland-Brennstoffe, um den Offertpreis vergeben. Einstimmig. 4. Von der Ortsfeuerwehr Schlins wird die Dekoration für den Schulsaal um den Preis von S 20.000, - gekauft. Die Kreditüberschreitung (Vst 211 043) wird genehmigt. Dem Bedeckungsantrag (Mehreinnahmen Vst 842 807 Erlöse aus Holzverkauf) wird zugestimmt. Stimmenverhältnis 16 : 2. 5. Planungsarbeiten: a) Die Fragebogenaktion über die Umlegung Quadern ist nun abgeschlossen. Das Ergebnis wird vom Vorsitzenden erläutert und den Gemeindevertretern schriftlich überreicht. -2- Die Grundeigentümer werden hievon ebenfalls verständigt, und in Bälde zu einer weiteren Aussprache eingeladen. In der Diskussion werden Meinungen laut, daß der Hang gegen Gartis verbaut, und die Grundstücke in den Quadern der Landwirtschaft möglichst lange erhalten werden sollen. Diesem Ansinnen wird damit entgegnet, daß für eine Bebauung am Hang erst ein Interessent dem Gemeindeamt bekannt ist, während für eine Bebauung in den Quadern bereits 8 Bauwerber ihr Interesse bekundet haben. b) Die Arzthaus- und Sporthausplanung befinden sich im Endstadium. c) Gegenwärtig werden im Bereich der Kreuzung Frommengärsch von der Straßenplanungsstelle Vermessungsarbeiten durchgeführt. Die darauf basierenden Lagepläne bilden u.a. auch die Unterlage für die Grundablöseverhandlungen. 6. Der Vorsitzende bringt den von der Leitung der Volksschule Schlins verfaßten Lagebericht zum Schulbeginn 1976/77 zur Kenntnis. 61 Knaben und 66 Mädchen werden in 5 Klassen unterrichtet. Der Bericht enthält weiters die seit dem Tode des Schuldirektors Gundolf eingetretenen Änderungen in personeller und organisatorischer Hinsicht. 7. Die wesentlichsten Beschlüsse der Vorstandsitzungen vom 25.8. und 21.9.76 werden bekanntgegeben. Über Geräte für die Schneeräumung werden noch weitere Erkundigungen eingeholt. Dem Tennisclub Nenzing gehören 36 Mitglieder aus Schlins an. 165 fm Nutzholz wurden an die Fa. Hermann Gohm, Röns, verkauft. In der Nähe des Ablagerungsplatzes wird ein Erdabsetzbecken für Jauche geschaffen. Die Raiffeisenkasse Schlins-Röns hat die Kosten für zwei Spielgeräte auf dem Kinderspielplatz an der Bahnhofstraße zur Zahlung übernommen. Vom Betonrohrwerk Schlins wurde für diesen Spielplatz ein Gerät kostenlos zur Verfügung gestellt. Am letzten Freitag fand der Altersausflug nach Furx statt, an dem 40 Personen teilnahmen. 8. Anfragenbeantwortung: a) Mehrere Hydranten sollen repariert werden. b) Private und Firmen können vor Durchführung von Baumaßnahmen (Straßenbau etc.) im Gemeindeamt Auskunft über später verlaufende Kanalstränge nach dem generellen Kanalisationsprojekt erhalten. c) Bei der Brücke E-Werkstraße sollen dringend Geländer oder Leitschienen angebracht werden. Schluß der Sitzung um 22 Uhr Der Schriftführer: Der Bürgermeister: