Wolfurt_Information_Juni_2020

Dateigröße 4.52 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl information,wolfurt
Letzte Änderung 16.06.2020, 13:20
Gemeinde Wolfurt
Bereich oeffentlich
Schlagworte: gemeindezeitung,wolfurt
Erscheinungsdatum 16.06.2020
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Gemeindeblätter - Gemeindezeitungen
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

Syntax Warning: Invalid Font Weight Syntax Warning: Invalid Font Weight INFO Netzwerk für die Bildung Was der Elternverein an Unterstützung leistet, erfahren Sie im Rahmen unseres diesjährigen Vereine-Fokus auf Seite 43. Informationszeitschrift der Marktgemeinde 45. Jahrgang | Juni 2020 2 2 2 3 4 4 5 6 7 8 9 12 14 16 17 18 Aus dem Rathaus Bürgermeister- und Wohnungssprechstunden Kostenlose Sprechstunden von Rechtsanwälten und Notaren Kostenlose Beratung in Grundstücks- und Immobilienangelegenheiten Blick ins Gemeindegeschehen Geburtstagshock und Geburtstagsgeschenke einmal anders! Wolfurt hebt zämm! Start der Zentrumsentwicklung Wolfurt Begegnungszone Lerchenstraße Beachvolleyballplätze und Fahrradparkanlage an der Ach Aktuelles vom Gemeindevorstand Gemeindepanorama Fotowettbewerb 2020 Buch & Spiel Offene Jugendarbeit Wolfurt - Das WAWA während Corona News aus der Musikschule am Hofsteig Prima la Musica Landeswettbewerb 2020 Was tut die Gemeinde für dich? Kindercampus Bütze 30 32 33 34 34 34 34 35 35 36 38 39 40 41 41 42 43 44 46 48 48 49 49 49 49 Wolfurt von 18:00 - 19:30 Uhr statt. Sprechstunden von Bürgermeister Christian Natter Mittwoch, 17. Juni 2020 Mittwoch, 01. Juli 2020 Wohnungssprechstunden von Gemeinderat Michael Pompl Mittwoch, 24. Juni 2020 Mittwoch, 08. Juli 2020 Kostenlose Sprechstunden von Rechtsanwälten und Notaren Soziales Die kostenlosen Beratungs-Sprechstunden von Rechtsanwälten Wolfurt lässt kein Kind zurück Bewegende Sozialdienste Radeln ohne Alter - endlich starten wir durch! Sprachencafé Wolfurt ab Juli wieder geöffnet! Frühstücksservice für pflegende Angehörige Nachbarschaft in Wolfurt und Notaren werden von der Wolfurter Bevölkerung gerne in Umwelt Mittwoch, 09. September 2020, Dr. Nikolaus Schertler Bregenzerachschlucht im Fokus Radius 2020 Mit Abstand sicher unterwegs Abfallsammlung Gelber Sack bzw. ortsfremde Abfallsäcke Mülltrennung am Friedhof Einwurfzeiten öffentliche Sammelstellen Empfohlene Rasenmäherzeiten Sommerzeit – Badezeit Investition in Abwasserentsorgung und Hochwasserschutz FAQ zur Abfalltrennung: Teil 1 Biobehälter „MB25“ für Stärkesack Wirtschaft App-Hofsteigkarte Erfolgsgeschichte eines „bunten Vogels“ Wolfurter Köpfe: Susanne Mathis Neueröffnung „NähFalke“ by Jennifer Gunz Vereine Die Feuerwehr Wolfurt ist immer bereit Gemeinsam zum Wohle unserer Kinder Gute Platzierung des „Fototeam Digital“ Wie aus einer Blockflöte ein Tenorhorn wurde Menschen im Mitelpunkt Jubelpaarabend 2020 Diamantene Hochzeit Jubilare Geburten Verstorbene Eheschließungen Soziale Dienste 50 Soziale Dienste 51 Ärzte-Nachtdienste und -Urlaube 51 Apotheken-Dienste 2 Die Sprechstunden finden mit Vorbehalt jeweils im Rathaus Bildung 22 Alles neu beim Kindergarten Bütze 20 23 26 26 27 28 Bürgermeister- und Wohnungssprechstunden Aus dem Rathaus Anspruch genommen; daher wird dieses Beratungsangebot fortgesetzt. Die Sprechstunden finden jeweils im Rathaus Wolfurt statt. Sprechstunden Rechtsanwälte 18:00 - 20:00 Uhr Sprechstunden Notar 18:00 - 19:00 Uhr Mittwoch, 16. September 2020, Mag. Christoph Winsauer Notariatsverteilung bei Todesfällen Zur Abwicklung der Verlassenschaften nach Todesfällen von Familienangehörigen wurden vom Bezirksgericht Bregenz die Notare für folgende Termine nominiert: Unter Vorbehalt der neuen Verteilungsordnung des Jahres 2020! Bregenz Dr. Gerhard Mayer Jänner/Juli Dr. Ivo Fussenegger Februar/August Mag. Valentin Huber-Sannwald März/September Dr. Michael Gächter April/Oktober Dr. Kurt Zimmermann Mai /November Mag. Christoph Winsauer Juni/Dezember Kostenlose Beratung in Grundstücks- und Immobilienangelegenheiten Richard Richter, der gerichtlich beeidete Ortssachverständige für Immobilien, wird sein Wissen und seine Berufserfahrung den Bürgern und Bürgerinnen kostenlos zu folgendem Beratungstermin zur Verfügung stellen: Rathaus Wolfurt, 18:00 - 20:00 Uhr, Mittwoch, 30. September Blick ins Gemeindegeschehen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Sommer steht vor der Tür und ich darf Sie wieder über aktuelle Themen aus unsSyntax Warning: Invalid Font Weight erer Gemeinde informieren. Die Maßnahmen und Verordnungen zur Eindämmung des Corona-Virus hatten uns in den vergangenen Wochen und Monaten fest im Griff und unser gewohntes Leben auf den Kopf gestellt. Gehen wir gemeinsam Schritt für Schritt mit Zuversicht in Richtung Normalität. Stärken wir die heimische Wirtschaft, indem wir weiterhin bewusst regional einkaufen und mit unseren Familien und Freunden wieder den einen oder anderen Gasthausbesuch genießen. Nützen wir die warme Jahreszeit für Ausflüge oder einen schönen Urlaub im Ländle bzw. in Österreich. Natürlich alles im entsprechenden Rahmen und mit dem notwendigen Verantwortungsgefühl. Für uns politisch Verantwortliche wird es notwendig sein, über die Bücher zu und gehen, um trotzdem die wichtigen Projekte mit voller Kraft weiterzuführen und Freunde sehr vermisst. Eltern, Kinder, entsprechend umzusetzen. Die Weiterentwicklung des Ortsteils Rickenbach, die SchülerInnen und PädagogInnen waren ersten Weichenstellungen für die Umsetzung Gewerbegebiet Hohe Brücke, der in dieser Zeit sehr stark gefordert und Startschuss für die Zentrumsentwicklung und der Ausbau der Kinderbetreuung haben enorm viel geleistet. Eine Heraus- sind nur vier Beispiele dafür. Dabei gilt es die übergeordneten Ziele wie Klima- forderung der Pandemie ist mit Sicher- wandel und -anpassung bzw. Nachhaltigkeit nicht aus dem Auge zu verlieren. Wir haben unsere Verwandten heit, aus der Vielzahl von Informationen das Wesentliche, Wichtige und Richtige Viele von uns haben in den letzten drei Monaten bewusst wahrgenommen, dass herauszufiltern und Vertrauen in die wir in einem Land, mit noch vielen intakten Naturräumen, mit sozialer Sicherheit, Zukunft zu haben. Manches wird nach mit bester Gesundheitsbetreuung und funktionierenden Familien- und Nachbar- der Krise anders sein. Was wir mit- schaftsstrukturen wohnen. All dies hat uns wesentlich geholfen, die vergangenen nehmen können, ist ein Bewusstsein für Herausforderungen gut zu meistern. unsere Gesundheit und dazu braucht es sowohl ein starkes Immunsystem als Blicken wir daher mit Dankbarkeit zurück und mit Hoffnung und Freude in die Zu- auch Hygienemaßnahmen. Soweit haben kunft. Achten wir weiterhin auf uns selbst und unterstützen diejenigen, die unsere wir es bisher gut überstanden, auch weil Hilfe benötigen. wir zusammengehalten haben. An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern und allen In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen alles Gute, Gesundheit Menschen, die in dieser besonderen Zeit und Glück und einen wunderschönen Sommer! mit auf dem Weg für ein gesundes Miteinander waren und sind! Neben körperlichem und seelischem Wohlbefinden geht es aber auch um so- Ihr Bürgermeister Christian Natter ziale und wirtschaftliche Gesundheit. Blick ins Gemeindegeschehen 3 Geburtstagshock und Geburtstagsgeschenke einmal anders! Als Bürgermeister ist es mir ein großes Anliegen, allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die ihren 80., 85., 90., 95. und 100. Geburtstag feiern, persönlich zu gratulieren und für alles zu danken, was sie für ihre Familien und unsere Gemeinschaft geleistet haben. Erfreulicherweise gibt es immer mehr Menschen, die meist bei guter Gesundheit ihren Auch wenn ich die Begegnungen und Ge- Ehrentag feiern dürfen. Früher wurde das noch in persönlichen Besuchen, das waren rund spräche mit Ihnen sehr vermissen werde, 120 Besuche pro Jahr, gemacht. Aufgrund der hohen Anzahl wurde es immer schwieriger, bitte ich um Ihr Verständnis, wenn ich als die Termine unterzubringen und der inzwischen traditionelle Geburtstagshock wurde ins Bürgermeister diese schöne Aufgabe nicht Leben gerufen. selbst und persönlich wahrnehmen kann Nun musste aufgrund der derzeitigen Situation der gemeinsame Hock für unsere Jubilare und Frau Manuela Bundschuh meine Glück- der Monate Jänner, Februar und März verschoben werden. wünsche überbringen wird. Auch wenn ab 01. Juni wieder Veranstaltungen in der Größenordnung erlaubt sind, wird In der Hoffnung, dass wir den Geburts- der Geburtstagshock für die Geburtstagskinder Jänner, Februar und März als auch der tagshock bald wieder durchführen können, Monate April, Mai und Juni nicht stattfinden. wünsche ich Ihnen nochmals Wir tragen damit Sorge und Verantwortung, dass unsere Jubilare keinem unnötigen diesem Wege alles Gute und vor allem Ge- Risiko ausgesetzt werden. Aus diesem Grund möchten wir die Geschenke persönlich, in sundheit. kleinstem Rahmen und natürlich nach Rücksprache als auch unter Einhaltung der be- PS. Wir haben uns neue Geburtstagsgeschen- sonderen Maßnahmen überbringen. ke ausgedacht und hoffen, dass sie in der auch auf neuen Wolfurt-Verpackung viel Freude und Gefallen finden! Es ist uns als Gemeinde ein sehr großes Anliegen, DANKE zu sagen! Wolfurt hebt zämm! hebt zemm! EINKAUFS– UND BRINGDIENSTE FÜR BESONDERS GEFÄHRDETE WOLFURTERINNEN UND WOLFURTER! Wir waren überwältigt von der großartigen Hilfsbereitschaft der Wolfurter Bevölkerung. hebt zemm! Danke für das Erledigen von Einkäufen, EINKAUFS– UND BRINGDIENSTE FÜR BESONDERS GEFÄHRDETE WOLFURTERINNEN UND WOLFURTER! TELEFONHOTLINE (AUCH PER SMS ODER WHATSAPP ERREICHBAR): 0699/16840 015 Danke für das Abholen von Medikamenten, Danke für das Gespräch am Zaun, Fenster oder Telefon, Danke fürs Rasenmähen, Danke fürs Dasein, Danke für alles! TELEFONHOTLINE (AUCH PER SMS ODER WHATSAPP ERREICHBAR): 0699/16840 Nach 015 diesen vielen Wochen hat sich einiges eingespielt und ist „alltäglich“ geworden. Sei es das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes oder das Abstand halten. Dadurch haben nun auch Personen mit Vorerkrankungen o. a. wieder die Möglichkeit, ihre Einkäufe und Besorgungen selbst zu erledigen. Die Maßnahmen der Corona-Krise werden uns vermutlich noch länger begleiten und wir alle hoffen, dass es zu keiner weiteren Welle kommt. 4 Blick ins Gemeindegeschehen Start der Zentrumsentwicklung Wolfurt Geschäftsführer DI Markus Schadenbauer Nachdem nun die Ortsteilentwicklung Rickenbach mitten in der Planungsphase steckt und noch dieses Jahr mit der Bauverhandlung zu rechnen ist, gilt es einen nächsten wichtigen Schritt in der Gemeindeentwicklung zu setzen: Der Ortsteil Kirchdorf soll sukzessiv zum Dorfzentrum entwickelt werden. Um eine professionelle und qualitätsvolle Entwicklung sicherzustellen, wurde dafür Ziel wird es sein, ein für Wolfurt passendes, das Büro Schadenbauer Projekt- und Quartierentwicklung beauftragt. Geschäftsführer mit hoher Aufenthaltsqualität und funktio- DI Markus Schadenbauer hat mit der anspruchsvollen Zentrumsentwicklung in Hohenems nierendem Handel und Dienstleistungsge- gezeigt, dass nicht nur eine durchdachte städtebauliche Planung, sondern auch eine werbe ausgestattetes Zentrum zu entwickeln. ausgewählte Ansiedlung von regionalen Handels- und Dienstleistungsbetrieben als In den kommenden Wochen werden wir mit Schlüssel für eine nachhaltige und erfolgreiche Zentrumsentwicklung unerlässlich ist. den betroffenen LiegenschaftsbesitzerInnen Das Büro begleitet auch die Firma Doppelmayr bei der Entwicklung und Vermarktung der Gespräche führen, um sie möglichst früh in von ihnen geplanten Bebauung in Rickenbach. Somit kann eine abgestimmte Entwicklung diesen spannenden Prozess miteinzubinden. in diesen beiden Ortsteilen gewährleistet werden. Über weitere Bürgerinformationen berichten Als erster Schritt in der Zentrumsentwicklung - nach einer Bestandsaufnahme - wird ein wir rechtzeitig in den kommenden Wolfurt sogenanntes kooperatives Verfahren vorbereitet, um einen städtebaulichen Entwurf für Informationen. das Dorfzentrum zu erhalten. In diesem Verfahren arbeiten drei ausgewählte Architekturbüros sowie ein Landschaftsplanungsbüro gemeinsam in Workshops am städtebaulichen Es freut mich ganz besonders, dass der von Entwurf. Das Ergebnis dieses Verfahrens soll in einen Bebauungsplan fließen, der ver- mir in der Februar-Ausgabe mitgeteilte bindliche Vorgaben für künftige Bebauungen im ZentrSyntax Warning: Invalid Font Weight umsbereich vorschreibt. Zeitlich Zeitplan eingehalten werden kann und wir soll bis Jahresende der Bebauungsplan erstellt sein, sodass dann im nächsten Jahr der bis Ende dieses Jahres das Ergebnis für un- Architekturwettbewerb für das neue Sozialzentrum sowie Handelsflächen am östlichen ser zukünftiges Zentrum vorstellen werden Ende der Kellhofstraße ausgeschrieben werden kann. können. Blick ins Gemeindegeschehen 5 Begegnungszone Lerchenstraße Wie schon im Bereich Rathaus und Vereinshaus entsteht nun in kleinerer Ausführung auch in der Lerchenstraße eine Begegnungszone zwischen den Wohnanlagen Lerchenstraße 17 und 33. Die Umsetzungsmaßnahmen sollen in diesem Wohnquartier deutlich zur Verkehrsberu- Während der Bauarbeiten hat sich heraus- higung und Aufenthaltsqualität beitragen. Zur bequemen Nutzung des öffentlichen Ver- gestellt, dass der weiche Untergrund (Lehm) kehrs werden auch zwei neue Bushaltestellen errichtet. Die ansprechende Platzgestaltung im Bereich der Begegnungszone nicht aus- wird über den Straßenbereich bis zu den Häusern reichen. reichend tragfähig ist. Der notwendige Bodenaustausch hat leider 6 Diese Begegnungszone soll der Straße in diesem Teilbereich eine neue Aufenthalts- die geplante Bauzeit um ein paar Wochen qualität bringen. Mit der Begegnungszone soll für Verkehrsberuhigung gesorgt wer- verlängert. Ich bedanke mich bei den Nach- den und damit wird allen umliegenden Bewohnern zusätzliche Lebensqualität geboten. barInnen für ihre Geduld und Verständnis Die Begegnungszone soll insgesamt die Aufenthaltsqualität verbessern und die Zone soll während der Bauarbeiten. helfen, dem Sicherheitsaspekt vermehrt Rechnung zu tragen. Bis Mitte Juli soll ein Austausch der beschä- Die Gemeinde investiert in die Errichtung der Begegnungszone € 300.000, 00. Bei diesem digten Randsteine, der Schachtdeckel als Bauvorhaben erfolgte die Neuverlegung einer Stromleitung, der Austausch der alten auch die Wiederherstellung des Asphaltes Guss-Wasserleitung und der Anschluss der Hausanschlüsse, der Einbau von vier Baum- inklusive Gehsteig erfolgen und die neue scheiben, die Verlegung von Infrastrukturleitungen wie Strom, Gas, Telekom- und Straßenbeleuchtung eingebaut sein. Die Magentaleitungen sowie Straßenbeleuchtung und die Errichtung einer Retentions- Pflasterarbeiten, die zwei neuen Buswarte- Sickeranlage für die Ableitung der Niederschlagswässer aus dem Bereich der Begeg- bereiche sowie die Baumpflanzung werden nungszone. bis dahin ebenfalls fertig gestellt sein. Blick ins Gemeindegeschehen Beachvolleyballplätze und Fahrradparkanlage an der Ach In den letzten Wochen hat die Gemeinde die Zeit gut genutzt, um die Spielplätze und vor allem die Sportanlagen an der Ach auf Vordermann zu bringen. Die Gemeindeverantwortlichen entschieden am Standort an der Ach Investitionen von rund € 115.000, 00 bereits im Budget 2020 zu berücksichtigen. Dabei sollen nicht nur die bestehenden Beachvolleyballplätze saniert und ein weiterer Platz errichtet werden, sondern auch eine Fahrradparkanlage gegenüber des Niedrigseilgartens „TraumBaumRaum“ entstehen. Die Fahrradparkanlage soll die sanfte Mobilität ins Naturerholungsgebiet zusätzlich fördern. Dabei handelt es sich um Baumaßnahmen, die nicht dazu dienen, um etwaige Veranstaltungen auszuweiten, sondern um allen aktiven Bürgern eine bestmögliche Infrastruktur für ihre Freizeitaktivitäten zu bieten. Die Fahrradanlage wurde mit 22 Fahrradbügeln und einer Fahrradservicestation großzügig ausgestattet und befindet sich gegenüber des Niedrigseilgartens „TraumBaumRaum“. Beachvolleyball erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und Wolfurt spielt mit seiner Beacharena und der jährlich stattfindenden und international besetzten Wolfurt-Trophy ganz vorne mit. Nicht nur der mittlerweile über 200 Mitglieder zählende Volleyballclub, sondern auch immer mehr Hobbysportler nutzen die wunderschön gelegene Sportanlage an der Ach. Inzwischen sind die Bauarbeiten soweit abgeschlossen, dass ein Training in Kleingruppen bereits gestartet werden konnte. Die beiden Volleyballplätze, die in dieser Form bereits seit 2003 bestanden, wurden einer Generalsanierung unterzogen. Bereits bei der Planung wurde festgestellt, dass der seinerzeitige Unterbau nicht ausreichend versickerungsfähig ausgeführt wurde. Um diese Situation zu verbessern, musste im Zuge der Sanierung auch der komplette Unterbau erneuert werden, was bis auf die bestehenden Tribünen, einem Neubau gleichkommt. Das zusätzliche Spielfeld wurde parallel zum unteren Platz errichtet. Alle drei Volleyballplätze wurden mit einer speziell dafür entwickelten dämpfenden Randeinfassung eingegrenzt. Der bereits in den Spielfeldern befindliche Sand wurde mittels einer Sandfilteranlage von Unreinheiten befreit und zusätzlich wurden rund 15 Sattelzüge mit insgesamt ca. 385 Tonnen neuem, für Beachvolleyball zertifiziertem Quarzsand verbaut. Somit ist auch für die vom 07. bis 09. August geplante 31. Wolfurt-Trophy alles bestens vorbereitet. Ob diese stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Blick ins Gemeindegeschehen 7 Aktuelles vom Gemeindevorstand Ein kurzer Überblick der Gemeinderäte über aktuelle Geschehnisse, neue Projekte, Änderungen, o.Ä. Gemeinderätin Gemeinderätin für Bildung für Soziales und Kultur Miteinander Angelika Moosbrugger Yvonne Böhler > Unterstützung Sozialer Organisationen in Corona-Zeiten Für Kindergärten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Musik-, Mittel- und Volksschulen und Schülerbetreuung waren die CoronaWochen eine ganz besondere Herausfor- für Jugend, Sport, derung. Begleitet wurden sie von unserer Eigenverantwortung Koordinatorin und der Immobilienabteilung unserer Gemeinde. Vieles wurde blitzschnell auf die Beine gestellt und einiges zum ersten Mal versucht: Es wurde auf unterschiedliche Weise Kontakt zu den Familien gehalten, auf besonders Hilfebedürftige eingegangen, Schutzmaßnahmen in den Gebäuden und außerhalb vorbereitet, Informationen verlässlich an die Familien weitergegeben und Anmeldezahlen in kurzen Abständen eingeholt und Betreuung organisiert. Alles war neu und manches ist vielleicht nicht ganz „rund“ gelaufen. Auf jeden Fall haben wir viel - auch für die Zukunft - gelernt, waren spontan und haben es gemeinsam geschafft. Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden und ich danke allen Betei- > Organisation Familiengutscheine und Geburtengeschenke NEU Christine Stark > Hallenbelegung der Vereine nach Corona > Unterstützung der Vereine und reger Kontakt mit den Vereinen während der Corona-Krise > Wir bitten um Einhaltung der Schutzmaßnahmen für das Outdoor-Training auf den Sportplätzen! Wir bedanken uns bei allen Vereinen für ihr entgegengebrachtes Verständnis während der aktuellen Situation! Selbstverständlich halten wir alle Vereine auf dem Laufenden, damit sobald wie möglich der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Gemeinderat für Infrastruktur Paul Stampfl > Austausch der Löschwasserpumpe im Hochbehälter Rutzenberg > Kanalbefahrungen im Bereich Strohdorf in Richtung Rickenbach durch die Firma DAWI Kanalservice > Wasserzählerwechsel > Kanal- und Wasserleitungserrichtung und Sanierung im Zuge der Radweg- und ligten für den riesigen gemeinsamen Einsatz. Straßenbaumaßnahmen in der Glocken- Für die „neue Normalität“ wünsche ich uns, gasse, Feldeggstraße, Lerchenstraße / dass sie sich gut entwickelt! Montfortstraße sowie in der Rittergasse Wenn Sie Rückmeldungen zu den vergange- 8 Gemeinderätin > Gemeinsame Wildbachbegehung mit nen Wochen oder Anregungen für uns haben, Vertretern der Wildbach- und Lawinen- freuen wir uns über Ihre Mail an: verbauung, Wasserwirtschaft und Forst- magdalena.feistenauer@wolfurt.at. wirtschaft Aus dem Rathaus Gemeinderat 1 für Mobilität, Umwelt, e5 Robert Hasler > Die Fahrradputzaktion am Markt hat wieder gestartet. Infos dazu im Veranstaltungskalender der Gemeinde auf www.wolfurt.at. > Begegnungszone Lerchenstraße Mehr Infos dazu im Blick ins Gemeindegeschehen auf S. 6. > > Sanierung der Glockengasse 2 (06. Juli – 09. August) Fotowettbewerb 2020 Radweg Schule Bütze bis Lerchenstraße Dieses Jahr stehen unsere Gemeinde-Medien Baubeginn (03. August – 23. August) unter dem Motto „Wolfurt im Fokus“. Sei es ein Selfie in Wolfurt, ein Foto von einer vergangenen Gemeinderat Veranstaltung oder unserer Landschaft – durchstöbern Sie Ihr für Wohnen, Ob Schnappschuss oder perfekt ausgeleuchtetes Foto – senden Zusammenleben Michael Pompl > Vergabe von Miet- und Mietkaufwohnungen der neuen Anlage in der Fotoarchiv oder schießen Sie beim Spaziergang ein neues Foto. Sie uns einfach Ihr Lieblingsfoto von Wolfurt im .jpg-Format an tina.huetterer@wolfurt.at und machen Sie mit bei unserem Wolfurt-Gewinnspiel! Die Fotos können Sie bis zum 15. Juli einsenden, damit sie in der August-Ausgabe erscheinen. Lerchenstraße > Vorbereitung „Fest der Begegnung“ Ein großes Dankeschön für die zahlreichen Fotos auf dieser und den nächsten beiden Folgeseiten! für 2021. Gerne laden wir alle Vereine, Organisationen sowie Private ein, sich Eine fachkundige Jury bewertet die eingesendeten Fotos am am Fest zu beteiligen. Jahresende. Die Gewinner/innen werden in der Februar-Ausgabe Interessierte können sich gerne unter 2021 bekanntgegeben. susanne.mohr@chello.at oder Die ersten 6 Plätze gewinnen eine exklusive Schlossführung mit michael.pompl@wolfurt.at melden. Begleitung durch Bürgermeister Christian Natter und einem anschließenden Umtrunk im Innenhof. > Vermittlung von privaten Wohnungen/ Mit der Einsendung eines Fotos wird der Veröffentlichung des Häusern an Einzelpersonen bis Groß- Namens und des Fotos in den Gemeinde-Medien (Wolfurt Infor- familien. Wer Wohnraum zu vermieten mation, Facebook, Homepage) zugestimmt. hat, den bitte ich Kontakt mit mir auf- Wir wünschen allen Teilnehmer/innen viel Erfolg und freuen uns zunehmen (michael.pompl@wolfurt.at). auf viele Wolfurt-Fotos! >> Aus dem Rathaus/Gemeindepanorama 9 08 03 06 09 07 04 05 10 Gemeindepanorama 01 Wolfgang Aichholzer 02 Sabine Meier 03 - 06 Josef Thaler 07 - 09 Ernst Passler 10 Stefanie Theurer 11 Lukas Obkircher 12 - 13 Philipp Klimmer 14 - 16 Johann Peer 17 Gerhard Purin 18 - 19 Celine Gliebe 20 - 22 Joke Hendrikse 23 Maria Juen 10 11 01 12 16 13 17 21 14 18 22 19 23 20 15 Gemeindepanorama 11 Buch & Spiel Urlaub gestrichen oder nur anders als gedacht?! zählen gesetzlich zum öffentlichen Raum. Deshalb durften wir nicht gleichzeitig mit den Zusatzinformationen zu SARS-CoV-2 Handelsgeschäften wieder öffnen. Die hauptsächliche Übertragung von SARS- Glücklicherweise gab es in Wolfurt nur wenige nachgewiesene Corona-Fälle. Büchereien CoV-2 erfolgt über Tröpfchen, die beim Wir überlegten uns, wie wir zumindest einen Minimalservice anbieten können, und Husten und Niesen entstehen. Eine Über- öffneten unter Sicherheitsvorkehrungen unser Foyer ab 21. April für die Abholung tragung durch kontaminierte Oberflächen reservierter Medien und schufen die Möglichkeit, Medien zurückzugeben. Das Angebot ist nicht auszuschließen, vor allem in der wurde von unseren Mitbürger/innen gerne angenommen. Umgebung von Infizierten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung Die Sicherheit unserer Nutzer und Nutzerinnen ist uns wichtig! geht aber davon aus, dass die Übertragung Wir wollen sicher sein, dass unsere Medien bedenkenlos ausgeliehen werden können. über Gegenstände nicht sehr wahrschein- Wurden alle retournierten Medien zu Beginn noch 4 Tage unbearbeitet gelagert und erst lich, aber theoretisch möglich ist. danach gereinigt, können wir inzwischen davon ausgehen, dass eine Desinfektion der Bisher gibt es keinen bekannten Fall einer Oberflächen und ein Tag Wartezeit ausreichend sind. Infektion über kontaminierte Gegenstände. Deshalb werden aktuell alle Medien desinfiziert. CDs werden inklusive Hüllen desinfiziert. Laut Studien sind SARS-CoV-2-Viren auf Spiele: Schachtel und Inhalte werden desinfiziert. Bücherhüllen werden desinfiziert. ... Karton: 24 Stunden nachweisbar. Alle Medien werden 24 Stunden zurückgehalten, ehe sie ausgeliehen werden. Diese Vor- ... Edelstahl: bis zu 48 Stunden nachweisbar. gehensweise werden wir bis auf weiteres beibehalten. Wir folgen damit der Empfehlung ... Kunststoff: bis zu 72 Stunden nachweisbar. des Österreichischen Büchereiverbandes. Öffnungszeiten Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 14:00 – 18:00 Uhr 08:00 – 12:00 Uhr 14:00 – 18:00 Uhr 15:00 – 19:00 Uhr Alle Veranstaltungen sind vorerst abgesagt. Aktuelle Informationen findet ihr auf unserer Website. Buch & Spiel Sternenplatz 7 www.buechereiwolfurt.at info@buechereiwolfurt.at Ausleihe in Coronazeiten 12 Gemeindepanorama Setzen wir doch mal die Urlaubsbrille auf Fremde Länder – andere kulinarische Genüsse. …und betrachten Vorarlberg als Urlauber: „111 Orte, die man in- Mit der Küche holen wir uns dieses Feeling in den eigenen Vorarlberg gesehen haben sollte“, zeigt uns versteckte Dinge, an Garten oder auf den Balkon. Rezepte gibt es bei uns. Aber kennen denen wir sonst vielleicht schon oft vorbeigegangen sind. „Mit wir eigentlich alle unsere regional wachsenden Gemüse? Kindern unterwegs in Vorarlberg“ macht die Planung eines Ur- Gemüse aus der Heimat zeigt auf, welche Vielfalt es auch bei uns laubstages leichter. Was kann man mit Kindern unternehmen? Was gibt und was man daraus zubereiten kann. kann man alles im Wald tun? Auch dafür gibt es Literatur bei uns. Spannend sind auch die Bücher unserer Vorarlberger Autoren. „Das Leben besteht zu 10 % daraus, was dir passiert und zu 90 % daraus, wie du darauf reagierst.“ Ein besonderer Reiz dabei ist die Örtlichkeit, spielt der Krimi doch direkt in unserer Umgebung. Man ahnt beim Lesen förmlich in welcher Straße man sich gerade befindet oder welcher beschriebene Charakterzug von welcher bekannten Person sein könnte. Machen wir also das Beste draus und entdecken die Abenteuer im eigenen Umfeld. Euer Buch & Spiel hilft euch dabei. Für das Team: Ursula Molitor Gemeindepanorama 13 Offene Jugendarbeit Wolfurt Das WAWA während Corona Als Mitte März Österreich in den Lockdown geleitet wurde, war das WAWA genauso perplex wie alle anderen auch. Wir waren gefordert, in kürzester Zeit unsere bisherige Arbeit auf die virtuelle Welt umzustellen, um so auch in dieser schwierigen Zeit für die Jugend von Wolfurt da sein zu können. Die soziale Medienpräsenz wurde über Nacht nicht nur für die Öffentlichkeitsarbeit oder Das Interesse an diesen unterschiedlichen als Informationsplattform genutzt, vielmehr war sie die einzige Möglichkeit den Kontakt Wettbewerben war und ist groß. Die Ju- zu den Jugendlichen aufrechtzuerhalten und ihnen vor allem beistehen zu können. gendlichen hatten und haben hier die Möglichkeit öffentlich zu zeigen, was in Gerade zu Beginn war es für die Jugendlichen nicht leicht, mit dieser Sondersituation um- ihnen steckt. Dabei überraschten sich die zugehen. Keine Schule, kein Sport, keine Vereinstätigkeit und vor allem keine sozialen Teilnehmenden nicht nur selbst, sondern und physischen Kontakte mehr. Die meisten unserer Lehrlinge und Arbeiter wurden wuchsen teilweise über sich hinaus. Sie nicht unter Quarantäne gestellt; allerdings gingen auch sie ihrer Arbeit mit gemischten fanden den Mut, sich in der Anonymität Gefühlen nach, da sich auch ihr Alltag und deren Regeln über Nacht völlig verändert hatte. inneren Konflikten zu stellen und diese All dies sowie zahlreiche Informationen aus verschiedensten Medien führten zu verschie- nach außen zu tragen und bedankten sich denen Ängsten, wie Zukunftsängsten. für die Möglichkeit, sich alles von der Seele schreiben zu können. In dieser schwierigen Zeit war es uns daher ein besonderes Anliegen, den Jugendlichen Die Teilnahme machte ihnen daher nicht eine Struktur zu schaffen und so eine gewisse Stabilität zu geben. Es wurden digitale Öff- nur Spaß, sondern ließ sie reflektieren und nungszeiten erstellt und im Wochentakt online Wettbewerbe angeboten, die die Jugend- stärkte durch verschiedene Aspekte vor lichen auf andere Gedanken bringen sollten. allem auch den Selbstwert der Teilnehmenden. Die Ergebnisse der unterschiedlichen Wir waren dabei stets bemüht, die unterschiedlichen Interessen und Begabungen zu be- Wettbewerbe können sich sehen lassen. rücksichtigen, um eine große Zielgruppe an Jugendliche erreichen und ihnen so ein vielfältiges Angebot anbieten zu können. Wir werden bis Ende Mai unsere digitale Arbeit fortführen und dabei zeitgleich an So entstand der erste Wettbewerb: ein Film-Wettbewerb, welcher einen kurzen Einblick in einem Konzept arbeiten, um die Bedürf- die Corona-Zeit von Wolfurt zeigen sollte. Der zweite Wettbewerb war ein Kreativ-Wett- nisse der Jugendlichen und die gesetzlichen bewerb, der dritte ein Lyrik-Wettbewerb, der vierte ein kulinarischer Wettbewerb, der Anforderungen der Corona-Maßnahmen fünfte ein Sport-Wettbewerb, der sechste Wettbewerb sollte sie dazu animieren, „Gutes bestmöglich in Einklang zu bringen. zu tun“ und innerhalb des siebten Wettbewerbs, dem „Inneren Selbstporträt“, sollten 14 sie sich mit sich selbst auseinandersetzen. Der aktuelle und somit achte Wettbewerb Unsere Hoffnung ist natürlich, baldigst das sollte die Jugendlichen motivieren, ihren eigenen alkoholfreien „Wolfurt-Sommer-Cock- WAWA in seinem alten Glanz wiedereröff- tail“ zu kreieren. nen zu können. Gemeindepanorama Judith Bildstein Die Ergebnisse der unterschiedlichen Wettbewerbe können sich sehen lassen. Gemeindepanorama 15 News aus der Musikschule am Hofsteig Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir sämtliche Konzerte und Veranstaltungen bis zum Ende des laufenden Schuljahres absagen. Das betrifft leider auch unseren „Tag der offenen Tür“, der für Samstag, den 06.06.2020 geplant war. Um Ihnen trotzdem alle Informationen über unser Angebot zu ermöglichen, haben wir den „Tag der offenen Tür“ auf Samstag, den 12.09.2020, 10:00 – 13:00 Uhr in der Musikschule in Wolfurt verlegt. Dort können Sie sich über die verschiedenen Instrumente informieren, aber auch unsere Lehrerinnen und Lehrer kennenlernen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und machen Sie sich ein Bild über unsere Institution. Der offizielle Anmeldetermin (15. Juni) für das Schuljahr 2020/21 wird außer Kraft gesetzt. So können Sie sich am 12.09. in aller Ruhe informieren und sich dann entscheiden. Wir freuen uns auf Sie! Ihr Musikschulteam 16 Gemeindepanorama Prima la Musica Landeswettbewerb 2020 in Feldkirch Auch in diesem Jahr war die Musikschule am Hofsteig, trotz der widrigen Umstände, sehr aktiv beim Landeswettbewerb „Prima la Musica“ vertreten. Wir sind sehr stolz auf die erbrachten Leistungen und möchten Ihnen einen Überblick über die erspielten Preise übermitteln. 1. Preis Weiterl. zum Bundeswettbewerb Valentin Yashin Joelin Buen (Klavier, A. Rausch), Chiara Polster (Klavier, A. Rausch) wurde in der Wertungsgruppe IVPlus mit dem Prädikat Gold ausgezeichnet (93, 33 von 1. Preis mit Auszeichnung 100 Pkt.). Luisa Polster (Klavier, A. Rausch), Pia Jussel (Trompete, M. Nowotny) Irina Yashin 1. Preis wurde in der Wertungsgruppe IIIPlus mit Adrian Rummel (Gitarre, M. Vallazza), Gabriel Rummel (Gitarre, M. Vallazza), dem Prädikat Gold ausgezeichnet (92, 66 Gabriel Jurisic (Gitarre, M. Vallazza), Dominik Jurisic (Gitarre, M. Vallazza), von 100 Pkt.). Gabriel Hagen (Klavier, A. Rausch), Madeleine Stenzel (Klavier, A. Rausch), Amaris K.S. Nedinger (Violine, M. Abbrederis), Chiara Lecher (Querflöte, G. Fanti), Beide haben sich mit dieser großartigen Laura Wismer (Querflöte, G. Fanti), Sabrina Brüstle (Querflöte, A. Nowotny-Baldauf), Leistung für den Bundeswettbewerb quali- Veronika Kaizler (Querflöte, A. Nowotny-Baldauf), Irenäus Schmolly (Akkordeon, W. Oss) fiziert. 2. Preis Zu diesem großen Erfolg möchte ich allen Emma Sinz (Klavier, A. Rausch), Sophie Tomberger (Gitarre, Ch. Bilgeri) Schülerinnen und Schülern, aber auch den verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrern, 3. Preis herzlich gratulieren, mit der Hoffnung, dass Marlene Steger (Gitarre, Ch. Surala), Hannah Moosmann (Klarinette, M. Schelling), diese Resultate eine Motivation für weitere Jana Pfattner (Klarinette, M. Schelling), Benjamin Schelling (Klarinette, M. Schelling) Glanzleistungen sein mögen. Dir. André Meusburger Gemeindepanorama 17 Aus der Serie: Was tut die Gemeinde für dich? Kinder Campus Bütze Wie viele gemeindeeigene Kinderbetreuungseinrichtungen gibt es in Wolfurt? Es gibt sechs Kindergärten der Gemeinde, zwei davon mit Kleinkindbetreuung. Wie erfolgt die Einteilung in den Kindergarten? Die Anmeldung erfolgt über die Gemeinde, grundsätzlich wird in Sprengel eingeteilt. Je nach freien Plätzen ist ein Wechsel in einen Kindergarten bei Wunsch möglich. In der KiVi und in der Bütze gibt es zusätzlich eine Ganztagesbetreuung für berufstätige Eltern. Die Einteilung der Gruppen erfolgt im Kindergarten. Was klärt man mit der Gemeinde und was mit der Kindergartenleitung? Anmeldungen und allgemeine Auskünfte zu Familienangeboten sowie Förderungen erfolgen über die Koordinatorin Magdalena Feistenauer im Rathaus. Kindergartenspezifische Themen wie pädagogische Fragen oder Moduländerungen erfolgen über die Kindergartenleitung. Wie viele Mitarbeiter/innen hat der Kindercampus Bütze? Im Bütze-Nest sind es 6 Mitarbeiter/innen und im Kindergarten 13. Die Leiterin ist Doris Meusburger. Wie viele Kinder sind insgesamt im Kindercampus? Im Bütze-Nest sind es 25 Kinder in 2 Gruppen, im Kindergarten 61 Kinder in 3 Gruppen. 18 Gemeindepanorama Was sind die Aufgaben in der Kinderbetreuungseinrichtung? Was gefällt den Kindern besonders? Wir sind eine Bildungseinrichtung, keine Betreuungseinrichtung. Uns ist es wichtig, die Da muss man am besten die Kinder fragen. Entwicklungsstände der Kinder zu kennen, zu dokumentieren und für sie die Umgebung Die Rückmeldung in den Corona-Zeiten und das Programm so abzustimmen, dass die Kinder die nächsten Entwicklungsschritte zeigt, dass die Kinder ihre Freunde und das machen. Spielangebot am meisten vermissen. Wie werden Eltern und Erziehungslien bereitstellen, die Inklusion von Kindern mit besonderen Bedürfnissen sicherstellen berechtigte in das Kindergartenund die Elternarbeit gehören auch dazu. geschehen eingebunden? Anregungsreiche Innen- und Außenräume gemeinsam gestalten, kindgerechte Materia- Sie werden unter anderem im Alltag eingeEs werden zusätzlich zahlreiche Planungen gemacht, Dokumentationen geschrieben, Be- bunden, wenn sie im Kindergarten bleiben, obachtungsbögen ausgefüllt und Elterninfos weitergegeben, Berichte für die Gemeinde im Elterncafé, bei Feiern und Festen, bei geschrieben und vieles mehr. Elternabenden und Elterngesprächen und beim gemeinsamen Werken und Basteln. Hat der Kindergarten einen speziellen Fokus? Alltag ihre Spielpartner/innen und ihr Spielmaterial selber (Freispiel). Nur in den geführ- Was ist das nächstjährige Jahresthema? ten Einheiten bestimmen wir die Zeit und das Angebot für die Kinder. Selbstentscheidung „Wir wohnen gesund und glücklich in und Selbstorganisation sind uns wichtig. Da wir ein Ganztageskinderhaus sind, ist uns Wolfurt“ im Kindergarten und im Bütze- auch das Alltagsleben sehr wichtig. Rituale und immer wiederkehrende Abläufe geben den Nest „Die Jahreszeiten“. Wir arbeiten in einem teil-offenen System, d.h. die Kinder wählen über weite Strecken im Kindern Halt und Sicherheit. Wie sieht der Alltag im Kindergarten aus? Was hat der Kindergarten in Corona-Zeiten für euch gemacht? Die Kinder kommen zwischen 07:00 und 09:00 Uhr in den Kindergarten. Wenn sie zu uns - Organisation des Notbetriebes in den Dorfplatz kommen hängen sie ihren Sonnenstrahl auf – alle wissen „Ich bin da“. - Wöchentliche Mails mit Arbeitsblättern Dann folgt die 1. Freispielphase. Sie haben die Möglichkeit sich in den Gruppenräumen, - Konzeption für das nächste Jahr adaptiert im Dorfplatz, im Turnsaal und auch im Garten zu besSyntax Warning: Invalid Font Weight chäftigen. Zwischen 08:30 und 10:00 - Bastelmaterial gerichtet und geliefert Uhr können die Kinder jausnen. Um 10:00 Uhr treffen sich die Kinder in altersgleichen - Geburtstagsgeschenke an die Geburts- Kleingruppen. tagskinder verteilt - Telefonate mit den Eltern Dort gibt es von den Pädagoginnen geplante Angebote, wie zum Beispiel Bilderbücher, - Schuleingangsgespräche geführt sprachliche Angebote oder Turnstunden. Danach geht es in die 2. Freispielphase. Ab 11:30 - Mit der Schule die Vorgehensweisen Uhr werden die ersten Kinder abgeholt, um ca. 12:00 Uhr essen die Kinder, die über Mittag abgestimmt da sind. Dann gibt es eine kurze Ruhezeit. Nach der Ruhephase geht es in den Nachmittag - Im Altersheim ausgeholfen mit viel Freispiel, Ausflügen und Garten. - Evaluierung der Kinderbetreuung 2019/20 Gemeindepanorama 19 rt wolftuke in läss rück Kind zu Wolfurt lässt kein Kind zurück Der Pikler®SpielRaum Nicht animieren, sondern Raum geben, Zeit Der Raum im alten Schwanen ist liebevoll vorbereitet für die Kleinen, die mit ihren Eltern lassen und spüren, wann und in welcher den Pikler®Spielraum in Wolfurt besuchen. Weise ein Kind Begleitung oder Unterstützung braucht, sind die Aufgaben von uns Kleine Schüsseln laden zum Füllen und Kochen ein. Mit Kännchen und Löffel kann ge- SpielRaum-Leiterinnen. schöpft und geschüttet werden. Autos warten darauf gezogen, geschoben oder mit Holz Die Eltern sind eingeladen, ihr Kind in sei- beladen zu werden und in Körben, Eimern und Taschen wird allerlei Spannendes durch nem Spiel zu beobachten. Sie können mit das Zimmer getragen. Freude und Gelassenheit am Forschen ihres Die vorbereitete Umgebung ist eine Einladung an die Kinder zum freien Spiel, das von uns Kindes teilhaben und so ihr Vertrauen in respektvoll begleitet wird. Die Initiative geht dabei immer vom Kind aus. Ohne angeleitet die Kompetenz, Entwicklungsfähigkeit und oder gedrängt zu werden, bekommt das Kind die Zeit, die es braucht, um sich mit den Selbständigkeit ihres Kindes stärken. Personen und der Umgebung vertraut zu machen. Das zurückhaltende Beobachten vom In Situationen, in denen das Kind Trost und sicheren Schoß der Mama aus hat hier genauso seinen Platz, wie das neugierige Erfor- Zuwendung benötigt, sind sie der sichere schen des angebotenen Spiel- und Bewegungsmaterials. Hafen, von wo aus sich das Kind dann ge- Auch in der Begleitung der ersten Bewegungserfahrungen auf dem Boden oder den ange- stärkt wieder aufmachen kann zu neuen botenen Bewegungsgeräten wie Rampe, Podest oder Dreieckständer gehört der Respekt Abenteuern. vor der freien Entwicklung des Kindes zur pädagogischen Haltung im SpielRaum. Das Miteinander vertraut werden ist für die Das freie Erforschen in Bewegung und Spiel ermöglicht es dem Kind, sich mit sich und Eltern ein wichtiger Prozess, bei dem wir seiner Umgebung intensiv auseinander zu setzen. Herausforderungen zu meistern, eigene sie gerne begleiten. Lösungen zu finden oder nach einem Scheitern etwas immer und immer wieder zu versu- In den Gesprächskreisen, die in Abständen chen, sind wesentliche Erfahrungen für die gesunde kindliche Entwicklung. angeboten werden, haben sie die Gelegenheit sich über Themen wie Spiel, Bewegung, beziehungsvolle Pflege und achtsame Kommunikation auszutauschen und Fragen aus dem Familienalltag zu besprechen. Die kontinuierliche Arbeit an der Haltung dem Kind gegenüber kann somit zu einem wertvollen Beitrag für ein zufriedenes Miteinander werden. Wir bieten in Wolfurt altershomogene Gruppen für Babys und Kleinkinder im Alter zwischen 5 und 27 Monaten an. Christine Nachbaur-Feuerstein (Ergotherapeutin und Pikler Pädagogin) Andrea Minikus-Klaus (Frühförderin und Pikler Pädagogin i.A.) Theresa Vogel (Ergotherapeutin und Pikler Pädagogin i.A.) 20 Soziales