GB_49_2011

Dateigröße 4.4 MB
Aktenzahl/Geschäftszahl
Letzte Änderung 19.12.2012, 12:56
Gemeinde
Bereich oeffentlich
Schlagworte: amtsblatt
Erscheinungsdatum 09.12.2011
Unterausschüsse
Kommissionen/Kuratorien
Verbände/Konkurrenzen
Verträge
Publikationen Gemeindeblätter - Gemeindezeitungen
Aktenplan
Anhänge
Inhalt des Dokuments

GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 1 Lustenauer Gemeindeblatt Amtsblatt der Marktgemeinde Lustenau 50. Fest der älteren Mitbürger Samstag, 10. Dezember 2011, 16.00 Uhr Reichshofsaal Freitag, 09. Dezember 2011 Nr. 49/ 127. Jahrgang www.lustenau.at Einzelpreis: Euro 0, 40 GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 2 GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 3 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 3 Inhalt 4 4 4 4 5 Gesundheit, Notdienste, Kalender Ärztlicher und zahnärztlicher-Notdienst Apotheken-Notdienst Wochenkalender Abfallkalender Aus unserer Gemeinde Titel 15 Kirchen 18 Veranstaltungstipps 19 Vereine und Termine 24 Spenden 26 Inserate 25 Inserentenverzeichnis 56 Kleinanzeigen 50. Fest der älteren Mitbürger Samstag, 10. Dezember 2011, 16.00 Uhr Reichshofsaal Das Fest der älteren Mitbürger feiert 2011 sein 50. Jubiläum. Freuen Sie sich auf ein schönes Jubiläumsprogramm und besinnliche Stunden im Kreise ihrer Mitbürger. 771 Lustenauerinnen und Lustenauer, die älter als 80 Jahre sind, wurden persönlich zu den diesjährigen Jubiläumsfeierlichkeiten eingeladen. 90 Mitbürgerinnen und Mitbürger sind 90 Jahre und älter. Wir bitten Sie höflichst, Begleitpersonen nur mitzubringen, wenn Sie aus gesundheitlichen gründen Hilfe brauchen. Saaleinlass ist ab 15.00 Uhr. Impressum Medium, Erscheinung: Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde Lustenau Erscheint jeden Freitag Erscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau Herausgeberin: Marktgemeinde Lustenau Rathausstraße 1, 6890 Lustenau Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr, Freitag 8.00 – 12.30 Uhr Redaktion: Öffentlichkeitsarbeit T 05577 8181-112 E presse@lustenau.at Abo- und Inseratenservice: Tamara Schneider Rathaus, 2. Stock, Zimmer 202 T 05577 8181-204 F 05577 86868 E gemeindeblatt@lustenau.at Inseratenannahme nur schriftlich jeweils bis Dienstag, 12 Uhr (vor Feiertagen Montag). Aktuelle Anzeigentarife auf www.lustenau.at Preis, Abonnement, Zustellung: Einzelpreis: Euro 0, 40 Abo jährlich: Euro 26, 00 (inkl. Zustellung) Satz und Druck: Buchdruckerei Lustenau GmbH Millennium Park 10, 6890 Lustenau Veronika Stadelmann und Johann König beim Fest der älteren Mitbürger 2010, Foto: Edeltraud Pezzei-Hofer, HPM GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 4 4 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Gesundheit, Notdienste Notrufe Feuerwehr Polizei 122 133 Rettung 144 Telefonseelsorge 142 Apotheken- und Nachtdienst Samstag, 10.12. und Sonntag, 11.12.: Rheintal-Apotheke | Hofsteigstraße 1, Tel. 83344 Montag, 12.12.: Engel-Apotheke | Grindelstraße 17a, Tel. 88080 Dienstag, 13.12.: Rhein-Apotheke | Höchst, Kirchplatz 4, Tel. 05578/75391 Mittwoch, 14.12.: Rheintal-Apotheke | Hofsteigstraße 1, Tel. 83344 Donnerstag, 15.12.: Braun-Apotheke | Maria-Theresien-Straße 13, Tel. 82021 Freitag, 16.12.: Rheintal-Apotheke | Hofsteigstraße 1, Tel. 83344 Der Dienst am Wochentag dauert jeweils von 8 Uhr morgens bis 8 Uhr des folgenden Tages. Ärztlicher Wochenend-Notdienst Samstag, 10.12., 7 Uhr bis Montag, 12.12., 7 Uhr Dr. Arthur Bösch, Staldenstraße 4a, Tel. 84560 Ordinationen von 10 – 12 Uhr und 17 – 18 Uhr, bei unaufschiebbaren Behandlungen und dringenden Notfällen auch außerhalb der Ordinationszeiten. Ärztlicher Wochentag-Notdienst Ist an Wochentagen die Hausarztpraxis nicht erreichbar, ist für dringende Fälle ein Bereitschaftsdienst eingerichtet. Die diensthabende Praxis ist rund um die Uhr über den Ärztenotruf erreichbar: Tel. 0800/240 141 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. Kalender für die Woche 50/2011 12. Dezember bis 18. Dezember Wochenkalender Mo Di Mi Do Fr Sa So Johanna Fr. v. Ch., Hartmann, Amicus Luzia, Ottilie, Jodok, Edda, Otbert Johannes v. Kreuz, Konrad, Berthold Christiane, Reinhold, Silva, Valerian Adelheid, Ado, Elke, Alice, Eusebius Lazarus, Olympia, Jolanda, Gisela Wunibald, Philipp, Hildbert, Judas M. Ȝ Keine Ordination Freitag, 02.12. und Freitag, 09.12. Dr. Peter Grabher Kaiser-Franz-Josef-Straße 4/2, Tel. 84484 Montag, 19.12. bis Freitag, 23.12. Dr. Arthur Bösch Staldenstraße 4, Tel. 84560 ಂ ಁ ಁ ಁ ౽ ౽ ಆ MOND geht seit dem 10. Dezember unter sich. Dezember ohne Schnee tut erst im Märzen weh. Abfallkalender Zahnärztlicher Notdienst 15. Do Bioabfall, Gelber Sack, Restabfall, ÖkoBag Samstag, 10.12. bis Sonntag, 11.12. Dr. Armin Elsäßer Ölrainstraße 26, Bregenz, 9 – 11 Uhr Dr. Peter Oberhofer Riedgasse 9/II, Dornbirn, 9 – 11 Uhr Homepage diensthabender Zahnärzte vlbg.zahnearztekammer.at Altsoffsammelzentrum (ASZ), Königswiesen, Lustenau Info-Hotline 05577 202 575 Abgabe von sperrigen Restabfällen, Holz, Altstoffe sowie Grün- und Problemabfälle bis zu 3 m3. Informieren Sie sich anhand der Abfallbroschüre über die verschiedenen Abfallarten und wie sie richtig und möglichst günstig entsorgt werden können. Öffnungszeiten November bis April Montag bis Freitag 7.00 bis 16.45 Uhr jeden ersten Samstag im Monat 9.00 bis 12.00 Uhr Bauhof der Marktgemeinde Lustenau, Schillerstraße 48, Tel. 05577 84527 Abgabe von Kleinstmengen an Sperrmüll und Problemstoffen, die auf ein Fahrrad oder Mofa passen. Abgabemöglichkeit: Mittwoch, 9 bis 12 Uhr Größere Mengen an Sperrmüll und Problemstoffen geben Sie bitte im ASZ Häusle ab. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 5 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 5 Aus unserer Gemeinde Handel Gut besuchter Christkindlemarkt Am Freitag, den 2., Samstag, 3. und Sonntag 4. Dezember 2011 lockte der Lustenauer Christkindlemarkt am Kirchplatz Groß und Klein aus den Häusern. Bei angenehmen Temperaturen besuchten mehrere tausend Gäste den dreitägigen Markt mit angeschlossener Krippenausstellung im Herzen der Marktgemeinde. Die insgesamt 35 Stände – großteils von Lustenauer Händlerinnen und Händlern – waren weihnachtlich geschmückt und präsentierten ein traditionell gehaltenes Angebot. Zahlreiche Christbäume und eine stimmungsvolle Beleuchtung brachten zusätzlich weihnachtliches Ambiente auf den Platz. Großes Interesse zeigten die Besucherinnen und Besucher am Handwerk des Glasbläsers Hilmar Zschiedrich, der direkt vor Ort bunte Glaskugeln zauberte. Außerdem gab es stimmungsvolle Bläserkonzerte des Musikvereins Concordia und zahlreiche Auftritte von verschiedenen Lustenauer Chören. Kinderzelt begeisterte Das liebevoll dekorierte Kinderzelt war auch heuer wieder ein Highlight am Christkindlemarkt. Unter Anleitung von der Café-Konditorei König konnten die Kleinen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und hausgemachte Lebkuchen verzieren. Das Lädili-Team bastelte mit den Kindern festliche Weihnachtsdekoration. Außerdem gab es Schafe zum Streicheln, kostenlose Kutschenfahrten und der Nikolaus besuchte den Markt an allen drei Tagen. Die Volksschulkinder liefen – wie es in Lustenau Tradition ist – mit „Klôôsoscheälla“ durch den Markt. Erstmals wurde heuer vom Frauenbund ein Postamt fürs Christkindle eingerichtet, bei dem die selbst gestalteten Wunschzettel abgestempelt und abgeschickt werden konnten. Mehrere tausend Besucherinnen und Besucher kamen auf den stimmungsvollen Christkindlemarkt nach Lustenau. (Foto: Marcel Hagen) Krippenverein sehr zufrieden Verantwortlich für die Organisation des Markts waren Gebhard Hämmerle (Marktgemeinde), Verena Riedl und Sabine Simon (Lustenau Marketing). Tatkräftig unterstützt wurden sie vom Bauhof, den Saalmitarbeitern und Dekorateurin Patricia Hämmerle. Der Krippenverein Lustenau, der sich dieses Jahr zum zweiten Mal im Reichshofsaal mit der großen Krippenausstellung präsentierte, freute sich auch heuer wieder über einen riesigen Andrang. Die Präsentation der Widnauer Kirchenkrippe lockte zudem viele Interessierte aus der benachbarten Schweiz zum Flanieren und Bummeln an. Die ca 100 Krippen wurden in mühevoller und stundenlanger Kleinstarbeit von den TeilnehmerInnen der Krippenbaukurse hergestellt. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 6 6 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Wirtschaft/Soziales Warum brauchen wir den Lustenauer Weltladen? Bundespräsident Dr. Heinz Fischer sagte in einem Interview mit den Fairtrade News: „ Wohlstand kann letztlich nur gedeihen, wenn er geteilt wird.“ Jeder Einzelne kann also mithelfen, die Armut in der Welt zu bekämpfen. Als Käufer sollen wir uns deshalb darüber informieren, woher die Produkte kommen, die wir konsumieren, und unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurden. Gemeinsam handeln „Fairness im Handel bedeutet Gerechtigkeit. Auch wir in der industrialisierten ersten Welt spüren, was es bedeuten kann, wenn es in der neoliberalen Marktwirtschaft nur um die Vermehrung der Gewinne geht und soziale Aspekte verloren gehen. Zwar wachsen die Unternehmen und Vermögen, aber diejenigen, welche das durch ihre Leistung erwirtschaften, werden nicht anteilig durch entsprechende Arbeitnehmerentgelte entlohnt oder verlieren gar durch Rationalisierung und Outsourcing ihren Arbeitsplatz. Unser Streben nach mehr Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft ist selbstverständlich legitim. Noch mehr gilt das aber für ProduzentInnen in den Entwicklungsländern, die vergleichsweise viel mehr ausgebeutet werden“, macht Klaus Brugger, Obmann des Eine-Welt-Vereins Lustenau, aufmerksam. Gerechte Preise für Produzenten und Kunden Im fairen Handel werden Bauern und Handwerkern jene Preise für ihre Produkte bezahlt, die dem Wert der Ware gerecht werden. Das heißt unter anderem sichere Mindestpreise unabhängig vom Weltmarkt. Die Produzenten sind durch Prämien imstande, in soziale Umweltprojekte und wirtschaftliche Entwicklungsprojekte zu investieren. Produkte mit Geschichten und Gesichtern „Fairness heißt Armut und Hunger beseitigen, Ausbildung für alle Kinder sicherstellen, Frauen gleichstellen und eine nachhaltige Umwelt gewährleisten. Wer im Lustenauer Weltladen einkauft, handelt fair und trägt dazu bei, dass sich die Lebensqualität der ProduzentInnen verbessert. WeltladenkundInnen teilen ihren Wohlstand und bringen uns einer menschlicheren Gesellschaft näher“, ist Klaus Brugger überzeugt. „Und“, das fügen die engagierten MitarbeiterInnen vom Weltladen hinzu „wer im Lustenauer Weltladen vorbeischaut, wird sich von der Vielfalt und Qualität der öko & fairen Produkte überzeugen und zur Ware auch noch Information über die HerstellerInnen und ihr Leben erhalten.“ Weltladen-Mitarbeiterin Carmen Tripp weist auf das große Sortiment im Lustenauer Weltladen hin. Weltladen „fairschönert“ Weihnachten Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wird das in besonderer Weise sichtbar. Die Weltläden setzen neue Trends bei Dekorations- und Geschenkartikeln und zeigen, dass Fair Trade in immer mehr Sortimentsgruppen möglich ist. Die Lustenauer Ladnerinnen stellen gerne individuelle Geschenkskörbe mit fairen Köstlichkeiten zusammen. „Außerdem begeistert das große Angebot an handgefertigtem Weihnachtsschmuck, modischen Schals, Handschuhen und Mützen aus feiner Alpakawolle und absolut trendigen Taschen. Schon das Aussuchen und Probieren macht Spaß, und wer dem Beschenkten selbst diese Freude des Auswählens lassen will, kann Gutscheine kaufen. „Luog ou in Luschnuoar Weältlado!“, machen die Ladnerinnen Lust auf den fairen Einkauf im im Ort. Weltladen Lustenau Jahnstraße 5 Telefon 05577 88751 Mo, Di, Mi, Fr: 9.00 - 12.00 und 14.30 - 18.00 Uhr Do und Sa: 9.00 - 12.00 Uhr Do Nachmittag vor Weihnachten geöffnet GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 7 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 7 Soziales Benefizaufführung der „Luschnouar Bühne“ für die Lebenshilfe Am Samstag, den 19. November 2011, spielte die Theatergruppe „d’Luschnouar Bühne“ zugunsten der Lebenshilfe Vorarlberg. Auf dem Programm stand die Komödie in Lustenauer Mundart mit dem Titel „Erbo kann (nid) jeda“. Im Anschluss an die Vorstellung durfte die neue Obfrau der Lebenshilfe Lustenau, Dr. Gabriele Metzler, eine Spende in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen. Mobilität Neuer Geh- und Radweg an der Mühlefeldstraße ergänzt das Wegenetz Die Mühlefeldstraße vom Grindelkanal bis zur Sägerstraße zeigt sich nach langer Sanierungszeit mit neuem Gesicht. Nach Abschluss der Kanalisierungsarbeiten und Leitungserneuerung mit Aufbringung des Feinbelages konnte das Projekt nun mit der Pflanzung der Bäume fertig gestellt werden. Geh- und Radweg Der kombinierte neue Geh- und Radweg wurde auf einer Breite von 2, 5 m geplant und errichtet. Er bildet eine Achse von der Sägerstraße bis zur Staldenstraße und ermöglicht es den SchülerInnen sicher zum Gymnasium und zum Parkbad zu gelangen. Die Mühlefeldstraße selbst wurde mit einer Breite von 5, 5 m ausgeführt und ist durch eine 50 cm breite Wasserrinne mit Bäumen vom Radweg getrennt. Dr. Gabriele Metzler bedankt sich bei den SchauspielerInnen für die Spende. Die äußerst witzige Aufführung sorgte im Publikum für beste Unterhaltung. „Die schauspielerischen Leistungen waren hervorragend, die Charakterzüge der dargestellten Personen kamen ausgezeichnet zur Geltung. Auch ist es immer wieder wohltuend, alte, nur noch selten verwendete Dialektausdrücke zu hören. Einen ganz herzlichen Dank an Frau Veronika Hofer und an alle Mitwirkenden für die großartige Unterstützung“, freute sich Obfrau Gabriele Metzler über den Benefizabend. Der neue Geh- und Radweg an der Mühlefeldstraße ergänzt das Lustenauer Wegenetz. Neubau Kreuzungsbereich Im Zuge der Erneuerung wurde auch der Vorrang im Kreuzungsbereich mit der Sägerstraße geändert. Eine neue Verkehrsinsel sowie ein Zebrastreifen sollen den zahlreichen SchülerInnen einen sicheren Übergang gewährleisten. Sichere Querverbindung Im selben Stil wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt das Teilstück des Geh- und Radweges Neudorfstraße ausgeführt. Verkehrsreferent Gemeinderat Dietmar Haller freut sich über die getroffenen Sicherheitsvorkehrungen: „Dadurch haben wir eine sichere Querverbindung für den schwachen Verkehrsteilnehmer vom Rheindorfer Zentrum über den zukünftigen Sportpark bis ins östliche Siedlungsgebiet geschaffen. Der bereits bestehende 3, 5 m breite Geh- und Radweg entlang des Gymnasiums, der einerseits zur Rheinhalle und andererseits entlang des Grindelkanales hinter dem Parkbad bis zur Vorachstraßee führt, konnte so optimal vernetzt werden. Somit sind sichere, durchgängige Schul- und Freizeitwege entstanden“. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 8 8 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Bildung No child’splay – kein Kinderspiel – Kinder im Holocaust Rund eineinhalb Millionen der sechs Millionen im Holocaust ermordeten Juden waren Kinder. Überlebt haben nur ein paar tausend. Ab Mittwoch, den 14. Dezember 2011, wird im Gymnasium Lustenau die von der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem und dem Verein erinnern.at gestaltete Wanderausstellung zum Thema „Kindheit im Holocaust“ gezeigt. Durch die Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 14.Dezember 2011 um 19.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums führt der Historiker Dr. Werner Bundschuh von erinnern.at. Berührende Kinderschicksale Die Ausstellung konzentriert sich nicht nur auf historische Fakten, auf Statistiken oder die Darstellung physischer Gewalt. Ob Spielzeug oder persönliche Gegenstände, Gedichte oder Tagebücher, die hier gezeigten Exponate spiegeln die berührende Geschichte der Kinderschicksale im Holocaust wider. Mobilität Infostunde zum Fahrplanwechsel Am kommenden Samstag, den 10. Dezember, von 10.00 bis 12.00 Uhr, informiert Verkehrsreferent Dietmar Haller als Mobiliätsberater des Verkehrsverbundes Vorarlberg (VVV) über die neuen Bus- und Bahnverbindungen und spezielle Angebote in Sachen öffentlicher Verkehr. Direkt beim Infostand des VVV können auch vergünstigte Jahreskarten bestellt werden. Interessierte haben außerdem die Möglichkeit, Tarifinformationen über spezielle Angebote des Verkehrsverbundes Vorarlberg einzuholen, etwa über die Jugendkarte, die Partnerkarte, die neue Seniorenkarte zum Sparpreis für Männer und Frauen ab 60 Jahren, den Familienbonus auf die Jahreskarte, Schüler- und Lehrlingsfreifahrten, Jahreskarten für Neukunden zum Preis von sieben Monatskarten und über weitere Vergünstigungen. Verkehrsreferent Dietmar Haller informiert am Luschnouar Markt über die neuen Bus- und Bahnverbindungen, die ab dem 11. Dezember gelten. Im Gymnasium Lustenau wird die Wanderausstellung von der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem und der Verein erinnern.at gezeigt. Die Ausstellung beschreibt die verzweifelten Versuche der Kinder, ihre Kindheit zu bewahren, indem sie sich eine phantasievolle Welt schufen, in der die grausame Realität, die sie umgab, aufgehoben wurde. Vielfach gaben sie dadurch auch ihren nächsten Angehörigen Hoffnung und Kraft bei ihrem täglichen Kampf ums Überleben. Zur Eröffnung sowie zur Besichtigung der Ausstellung bis zum 21. Dezember 2011 sind alle Interessierten herzlich eingeladen. No child’s play –Kein Kinderspiel – Kinder im Holocaust Ausstellung im Gymnasium Lustenau 14. bis 21. Dezember Öffnungszeiten: Mo- Fr 8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 17.00 Individueller Fahrplan Dietmar Haller kennt das gesamte Produktangebot des VVV und weiß Bescheid über Bus- und Bahnverbindungen, Haltestellen und mehr. Jedem Interessierten wird, wenn gewünscht, auch ein persönlicher Onlinefahrplan erstellt. Neben den neuen Lustenau-Fahrplänen sind auch alle anderen Fahrpläne über die Bus- und Bahnverbindungen innerhalb Vorarlbergs erhältlich. Taschenfahrpläne liegen bei Die praktischen Taschenfahrpläne extra für Lustenau sind ebenfalls beim Infostand am Luschnouar Markt oder direkt bei der Information im Rathaus erhältlich. Außerdem sind die handlichen Fahrpläne diese Woche dem Gemeindeblatt beigelegt. Information zu den neuen Fahrplänen (gültig ab 11. Dezember 2011) Samstag, 10. Dezember 10.00 bis 12.00 Uhr Luschnouar Markt GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 9 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 9 Jugend Gegen Willkür und Folter: Mehmet Desde liest und diskutiert Dieses Wochenende gibt es im Culture Factor Y geballtes Musikvergnügen und eine außergewöhnliche Lesung und Diskussion mit dem deutschen Autor Mehmet Desde. Amnesty International und die Offene Jugendarbeit Lustenau laden am Donnerstag, den 8. Dezember zu einer Lesung mit dem Mehmet Desde ins Culture Factor Y ein. Mehmet Desde liest aus seinem Buch “Folter und Haft in der Türkei – ein Deutscher in den Mühlen der Willkürjustiz”. Der deutsche Staatsbürger war im Juni 2002 aufgrund der Beerdigung seines Vaters in der Türkei, als er von Beamten einer Anti-Terroreinheit verhaftet wurde. Sie warfen ihm vor, Mitglied einer illegalen Organisation zu sein, hielten ihn vier Tage lang fest und folterten ihn. Nach sechsmonatiger Untersuchungshaft in einem Hochsicherheitsgefängnis kam er zwar frei, durfte das Land aber nicht verlassen und wurde in einem unfairen Prozess auf der Grundlage von erfolterten Aussagen schuldig gesprochen. Nach dem erzwungenen Aufenthalt von sechs Jahren und drei Monaten kehrte Mehmet Desde im Oktober 2008 in seine Heimat Deutschland zurück. Mittlerweile hat er erfolgreich vor dem internationalen Gerichtshof gegen seine Behandlung in der Türkei geklagt. Amnesty International hat sich damals für Mehmet Desde eingesetzt. Sein Geschichte verdeutlicht, was Menschenrechtsarbeit bewirken kann. Im Anschluss an die Lesung haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, Mehmet Desde Fragen zu stellen in mit ihm zu diskutieren. Lesung und Diskussion mit Mehmet Desde Donnerstag, 8. Dezember 2011, 19.30 Uhr Culture Factor Y, Amann-Fitz-Straße 6 www.amnesty.at Spax und DJ Mirko Machine Unterstützt wird die Rap-Legende aus Deutschland von den jungen Vorarlberger Talenten P-Rax und T.F.K. und der HipHop Akademie Lustenau www.spax-hiphop.de Freitag, 9. Dezember 2011, 20.00 Uhr Eintritt: 12 Euro Culture Factor Y, Amann-Fitz-Straße 6 Vorverkauf in allen Hypo Banken Vorarlbergs, 2 Euro Ermäßigung für Hyperworld-Kunden Eine Veranstaltung der Hip Hop Akademie Lustenau Der deutsche Rapper Spax tritt am 9. Dezember im Culture Factor Y auf. NAZAR & Princip & Seesa feat DJ Xbert, 4 West und der Hip-Hop Akademie Supported by : Princip & Seesa feat DJ Xbert, 4 West und der Hip-Hop Akademie Samstag, 10. Dezember 2011, 20.00 Uhr Culture Factor Y, Amman-Fitz-Straße 6 Eintritt: 12 Euro Vorverkauf in allen Hypo Banken Vorarlbergs, 2 Euro Ermäßigung für Hyperworld-Kunden Mehmet Desde liest und diskutiert im Culture Factory über Menschenrechte und die Geschichte seiner Inhaftierung in der Türkei. Nazar, ein Rapper aus Wien mit iranischen Wurzeln, rappt am Samstag auf der CFY-Bühne. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 10 10 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Wirtschaft/Soziales Dornbirner Sparkasse spendet 6.600 Euro für Bedürftige Jedes Jahr vor Weihnachten spendet die Dornbirner Sparkasse Geld für Menschen, die in unserer Gemeinde in Not geraten sind. Heuer durften Christoph Staudacher, Leiter der Sparkasse Lustenau, und Mark Nussbaumer, Leiter der Filiale Rheindorf, einen Scheck über 6.600 Euro an Bürgermeister Dr. Kurt Fischer übergeben. Unerwartete Schicksalsschläge, Armut und Not gibt es überall. „Durch diese großzügige Spende haben wir die Möglichkeit, bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor den Weihnachtsfeiertagen unter die Arme zu greifen. Im Namen aller Lustenauerinnen und Lustenauer möchte ich mich herzlich für diese Unterstützung bedanken“, freut sich Bürgermeister Fischer. „Uns ist die Förderung des Gemeinwohls ein wichtiges Anliegen. Wir wünschen uns, dass dieses Geld direkt bei denjenigen ankommt, die dringend Hilfe benötigen“, so Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Werner Böhler. Soziales „Weihnachten im Schuhkarton“ Gerade in der besinnlichen Vorweihnachtszeit steht für die viele Kinder und Pädagoginnen an Lustenaus Volksschulen und Kindergärten das Miteinander und Füreinander im Vordergrund. Besonders die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton für Waisenkinder in Bulgarien fand große Unterstützung. In den Lustenauer Volksschulen und den Kindergärten Wiesenrain, Rosenlächer, Rheindorf und Hasenfeld haben Eltern, Kinder und Pädagoginnen die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ (www.Weihnachten-im-Schuhkarton.at) für die Waisenkinder in Bulgarien unterstützt. Es galt einen Schuhkarton mit lauter kleinen und neuen Geschenken, wie Kleidung, Schulsachen, Spielzeug, Hygieneartikel und Süßigkeiten zun befüllen und in Geschenkpapier zu verpacken. In der Sammelstelle Kindergarten Rheindorf kamen auch heuer wieder viele toll gefüllte Schuhkartons zusammen. Von da aus gingen sie dann auf die Reise nach Bulgarien. 6.600 Euro für Menschen in Not: Christoph Staudacher (li) und Mark Nussbaumer (2. vre) übergeben im Namen der Dornbirner Sparkasse den Scheck über 6.600 Euro an Bürgermeister Kurt Fischer und Markus Rusch. Lustenauer Kindergärten und Volksschulen waren fleißig für „Weihnachten im Schuhkarton“. (Foto: Kindergarten Hasenfeld) Sachspenden Dieser Bitte kommt die Marktgemeinde Lustenau gerne nach, indem sie Menschen in schwierigen Situationen mit einer Sachspende untersützt. „Uns ist wichtig, dass wir rasch und unbürokratisch weiterhelfen können und dass unsere Hilfe direkt ankommt“, betont Markus Rusch, Leiter der Gruppe Gesellschaft und Soziales in der Gemeinde. So konnte beispielsweise ein spezieller Fahrradrollstuhl für eine junge Frau mit Behinderung finanziert, ein Kinderwagen für eine neunköpfige Familie nach einer Drillingsgeburt angeschafft werden oder eine fünfköpfige Familie nach dem Tod des Familienvaters unterstützt werden. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 11 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 11 Musik Fröhliche Weihnacht überall ….. Weihnachtsbenefizkonzert Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter & Paul Lustenau Es musizieren: Orchesterformationen und Ensembles der Rheintalischen Musikschule Lustenau Wir bitten um freiwillige Spenden für ein Projekt der Pfarre St. Peter & Paul Maria-Theresien-Straße 61 · Telefon 05577 84390 keckeis@musik.lustenau.at Info unter: www.lustenau.at/musikschule Bibliothek Die Bibliothek bleibt vom 24. Dezember 2011 bis 2. Januar 2012 geschlossen. Am 3., 4. und 5. Januar 2012 haben wir zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet. Am 6. und 7. Januar 2012 bleibt die Bibliothek geschlossen. Pontenstraße 20 · Telefon 05577 83292 bibliothek@lustenau.at GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 12 12 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Musik Klassenabend Bernhard Schaunig - Gitarre Datum: Freitag, 9. Dezember 2011 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Saal der Musikschule Lustenau Musik Gottesdienstgestaltung Maria Hofer - Gitarre Datum: Sonntag, 18. Dezember 2011 Beginn: 9.30 Uhr Ort: Guthirtenkirche, Hasenfeld Gottesdienstgestaltung Maria Hofer - Gitarre Datum: Sonntag, 11. Dezember 2011 Beginn: 9.30 Uhr Ort: Pfarrkirche St. Peter & Paul Klassenabend Julia Zischg - Gesang Datum: Montag, 19. Dezember 2011 Beginn: 19.30 Uhr Ort: Alte Schule Höchst Klassenabend Margit Arda -Blockflöte Datum: Montag, 12. Dezember 2011 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Saal der Musikschule Lustenau Klassenabend Petra Aichmann - Gitarre Datum: Montag, 19. Dezember 2011 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Saal der Musikschule Lustenau Weihnachtsbenefizkonzert Mittwoch, 14. Dezember 2011 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter & Paul Es musizieren Orchesterformationen und Ensembles der Rheintalischen Musikschule Lustenau Klassenabend Margit Arda - Blockflöte Datum: Dienstag, 20. Dezember 2011 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Alte Schule Höchst Klassenabend Martin Pfeffer - Horn Datum: Mittwoch, 21. Dezember 2011 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Saal der Musikschule Lustenau Voranzeige Klassenabend Maren Kloser - Blockflöte Datum: Freitag, 16. Dezember 2011 Beginn: 18.30 Uhr Ort: Saal der Musikschule Lustenau X-Mas-Concert 2 Seminar für Jazz- und Popularmusik Datum: Donnerstag, 22. Dezember 2011 Beginn: 20.00 Uhr Ort: Jazzseminar, Bildgasse X-Mas-Concert 1 Seminar für Jazz- und Popularmusik Datum: Freitag, 16. Dezember 2011 Beginn: 20.00 Uhr Ort: Jazzseminar, Bildgasse Direktorin: Doris Glatter-Götz Klassenabend Patrick Radoszticz – Gitarre Florian Salzinger - Schlagzeug Datum: Freitag, 16. Dezember 2011 Beginn: 19.00 Uhr Ort: Alte Schule Höchst Maria-Theresien-Straße 61 · Telefon 05577 84390 keckeis@musik.lustenau.at Info unter: www.lustenau.at/musikschule Maria-Theresien-Straße 61 · Telefon 05577 84390 keckeis@musik.lustenau.at Info unter: www.lustenau.at/musikschule GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 13 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 13 Soziales Hilfe zum Aufwand für Beheizung Heizkostenzuschuss 2011/2012 Die Anträge können bis 10.2.2012 vormittags im Zimmer 011 (Sozialreferat) des Rathauses gestellt werden. Die Höhe des Zuschusses pro Haushalt beträgt einmalig € 250, --. Voraussetzung: Der Zuschuss wird gewährt, sofern kein laufender Bezug von bedarfsorientierter Mindestsicherung vorliegt und wenn folgende Einkommensgrenzen nicht überschritten werden: Bei Alleinstehenden Bei Ehepaaren/Lebensgemeinschaften und zusätzlich je Kind/weitere Person € 1.068, 00 (netto) € 1.575, 00 (netto) € 133, 00 (netto) Bei der Antragstellung sind sämtliche Einkommensunterlagen (Gehalt, Pension, Arbeitslosenbestätigung, Wohnbeihilfebestätigung etc.) sowie der Nachweis einer Bankverbindung (Kontokarte) vorzulegen. Weitere Auskünfte erhalten sie im Sozialreferat des Rathauses, Tel. 05577/8181 DW 302, 303 oder 304. Rathausstraße 1 · Telefon 05577 8181-302 · juergen.blaas@lustenau.at Kultur "Zucker" Kabarett mit Maria Neuschmid Brigitte lebt mit ihrer lieben Familie in einem schönen Haus, in einer kleinen Straße mit netten und feinen Nachbarn. Der Himmel ist blau, die Sonne lacht und im Garten blühen die Blumen. Seit über 20 Jahren bäckt Brigitte jedes Wochenende einen Kuchen. Doch an jenem verhängnisvollen Freitag, an dem sie vergaß „Zucker“ zu kaufen, nahm das Schicksal seinen Lauf und mit einem Mal war nichts mehr schön, lieb, nett und fein... denn dunkle Wolken zogen über das Land und selbst Blumen ließen ihre Köpfe hängen Donnerstag, 29. März 2012, 20 Uhr, Reichshofsaal Lustenau Eintritt: € 18, -- (zzgl Gebühren). Kartenvorverkauf: Musikladen-Kirchplatzkiosk, T 0664 73808910 und www.musikladen.at, Ländle.Ticket: Vlbg Raiffeisenbanken und Sparkassen und www.laendleticket.com Rathausstraße 1 · Telefon 05577 8181-305 · manuela.matt@lustenau.at GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 14 14 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Polizei Lawinenkurse für Tourengeher „Abseits der Piste“ nennt sich das Kursprogramm, welches in Zusammenarbeit zwischen Bergrettung, Bergführerverband, Lawinenwarndienst, Alpinpolizei und Initiative Sichere Gemeinden organisiert wird. In Theorie und Praxis können sich Interessierte ein Grundwissen zu Themen wie Ausrüstung, Tourenplanung und Erste Hilfe aneignen. Die ersten Kurse finden im Jänner statt und die Anmeldung ist bereits jetzt möglich. Nähere Infos gibt es unter www.sicheregemeinden.at Initiative Sichere Gemeinden, Realschulstraße 6, 6850 Dornbirn, Telefon 05572 54343-0, sige@sicheregemeinden.at GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 15 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 15 Rathaus Am Freitag, den 16.12.2011, findet im Großen Sitzungssaal des Rathauses um 19.00 Uhr, die Kirchen St. Peter und Paul Tel. 8 22 18, Pfarrer Josef Drexel 15. Sitzung der Gemeindevertretung statt. Die Sitzung ist öffentlich. Es findet keine Fragestunde statt Im Mittelpunkt der Sitzung steht der Voranschlag für das Jahr 2012. Alle übrigen Tagesordnungspunkte entnehmen Sie bitte der an der Amtstafel angeschlagenen Tagesordnung. Der Bürgermeister: Dr. Kurt Fischer Rathausstraße 1 · Tel. 8181-103 · gemeindeamt@lustenau.at Freitag, 09.12.: 8 Uhr Messfeier in der Marienkapelle. * Samstag, 10.12.: 17.30 – 18 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer) 18.30 Uhr Messfeier zum Vorabend. Gedächtnisgottesdienst für die Verstorbenen des Jahrganges 1944. Sonntag, 11.12.: 3. Adventsonntag – Opfer „Bruder und Schwester in Not“ (Gaudete) 9.30 Uhr Familienmesse (Musik: Gitarrenensemble Maria Hofer) 19 Uhr Messfeier. Montag, 12.12.: 19.30 Uhr Jahrtagsgottesdienst für alle im Monat Dezember Verstorbenen. Zugleich erster Jahrtag für Herrn Artur Riedmann, Feldkreuzstr. 40 und Herrn August Holzer, Rathausstr. 8; zweiter Jahrtag für Frau Elvira Wallner, Felderstr. 4, Herrn Eugen Nenning, Staldenstr. 17 und Frau Maura Hämmerle, Brändlestr. 36. Anschließend Gebet in der Marienkapelle.zu dem alle sehr herzlich eingeladen sind. Mittwoch, 14.12.: Hl. Johannes vom Kreuz. 6 Uhr Rorategottesdienst. Anschließend Frühstücksmöglichkeit im Theresienheim. 10 Uhr Erstbeichte der VS-Klassen 3a u. 3b 19 Uhr Benefizkonzert der Musikschule Lustenau zugunsten unseres Theresienheimes.(Pfarrkirche) 19.30 Uhr Rosenkranz für die Pfarrgemeinde (Marienkapelle). Donnerstag, 15.12.: 10 Uhr Erstbeichte der VS-Klassen 3c u. 3d 19.30 Uhr Messfeier in der Marienkapelle. Freitag, 16.12.: 7.15 Uhr Messfeier in der Volksschule. 8 Uhr Messfeier in der Marienkapelle. * Samstag, 17.12.: 17.30 – 18 Uhr Beichtgelegenheit (Kaplan) 18.30 Uhr Messfeier zum Vorabend. Sonntag, 18.12.: 4. Adventsonntag. 9.30 Uhr Familienmesse (Musik: Volksmusik Toni Hämmerle) 19 Uhr Jugendmesse (Musik: Gospelchor SingRing) Anmerkung: Die neue Nummer der Begegnung kann ab Mittwoch, 14.12.2011 abends im Pfarrhaus von den Verteilerinnen und Verteilern abgeholt werden. * außer bei einer Beerdigung GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 16 16 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Erlöserkirche Tel. 8 24 04, Pfarrer Mag. Thomas Sauter Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria 19.30 Uhr Messfeier zum Vorabend, anschl. gestaltete Anbetung Donnerstag, 08.12.: 8 Uhr Frühmesse 9.30 Uhr Hauptgottesdienst. In diesem Gottesdienst wollen wir die ganze Pfarrgemeinde der Gottesmutter weihen! (Musikal. Gestaltung: Kirchenchor – Marienvertonungen. Orgel: Julia Rüf) 12 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde Freitag, 09.12.: Hl. Juan Diego (von Guadalupe) 8.30 Uhr Messfeier in der Erlöserkirche 12 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung Samstag, 10.12.: Hl. Franz Xaver, sel. Johannes Nepomuk Tschiderer 6 Uhr Roratemesse in der Lorettokapelle 3. Adventsonntag: 16 – 17.30 Uhr Beichtgelegenheit 18 Uhr Messfeier zum Vorabend Sonntag, 11.12.: 8 Uhr Frühmesse 9.30 Uhr Familiengottesdienst im Advent. Herzliche Einladung an alle Familien! (Musikal. Gestaltung: Holzbläserensemble Ivo Warenitsch) Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Jugend zum Pfarrcafe ein. Herzliche Einladung. 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde 17 Uhr Adventskonzert „Rheindorfer Kirchenkonzerte“ mit Werken für Gesang, Flöte und Orgel von Bach, Telemann, Bernstein u.a. (Michael Schwärzler, Anja Nowotny-Baldauf und Verena Bodem) (Opfer Bruder und Schwester in Not) Montag, 12.12.: Gedenktag Unserer Lieben Frau in Guadalupe 8 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung Dienstag, 13.12.: Hl. Odilia, Hl. Luzia 6 Uhr Roratemesse in der Erlöserkirche. Anschl. Möglichkeit zum Frühstück im Pfarrcenter (Musikal. Gestaltung: Kantoren der Erlöserkirche) 8 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung 18 Uhr Eucharistischer Einzelsegen Mittwoch, 14.12.: Hl. Johannes vom Kreuz 7.15 Uhr Schülermesse in der VS Rheindorf 8 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung 18.30 Uhr Rosenkranz 19.30 Uhr Messfeier, anschl. gestaltete Anbetung Donnerstag, 15.12.: 8 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung 18.30 Uhr Gebetsstunde für die verfolgten Christen (CSI) 19.30 Uhr Messfeier Freitag, 16.12.: 7.15 Uhr Schülermesse in der VS Rotkreuz 8.30 Uhr „Mütter beten“ in der Erlöserkirche 12 – 19 Uhr Eucharistische Anbetung Samstag, 17.12.: 6 Uhr Roratemesse in der Lorettokapelle 4. Adventsonntag: 16 – 17.30 Uhr Beichtgelegenheit 18 Uhr Messfeier zum Vorabend Sonntag, 18.12.: 8 Uhr Frühmesse 9.30 Uhr Familiengottesdienst im Advent. Herzliche Einladung an alle Familien! (Musikal. Gestaltung: Orgel, Gesang und Instrumente. Adventkantate von Georg Philip Telemann. Verena Bodem (Gesang), Anja Nowotny-Baldauf (Flöte) und Michael Schwärzler (Orgel) 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde 16 – 18.30 Uhr Beichtgelegenheit für Jugendliche bei verschiedenen Beichtvätern! 19 Uhr Jugendmesse Jeden Tag um 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde in der Erlöserkirche! Die neue Nummer der Begegnung kann von den Verteilerinnen und Verteiler am Mittwochabend im Pfarrcenter abgeholt werden. Guthirtenkirche Tel. 8 43 72, Pfarrer Anton Cobzariu www.pfarrehasenfeld.at 3. Adventsonntag - Gaudete L 1 Jes 61, 6-2a.10-11 L 2 1 Thess 5, 16-24 Ev Joh 1, 6-8.19-28 Freitag, 09.12.: 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde in der Kirche mit Aussetzung und Eucharistischer Segen 16 Uhr Hl. Messe in der Kapelle Schützengarten 19Uhr Abendmesse in der St. Antoniuskapelle Samstag, 10.12.: 6.45 Uhr Morgenlob 7 Uhr Roratemesse – ohne Frühstück 18.15 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19 Uhr Vorabendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung und Einzelsegen; Kirchenopfer für Bruder und Schwester in Not Sonntag, 11.12.: 3. Adventsonntag Kirchenopfer für Bruder und Schwester in Not 8 Uhr Sonntagsmesse 9.30 Uhr Familienmesse; musik. Gestaltung Gerda Loacker und der Chor der Volksschule Hasenfeld; anschließend herzliche Einladung ins Pfarrcafe Montag, 12.12.: 6 Uhr Roratemesse – musik. Gestaltung Toni Hämmerle mit der Zither; anschließend herzliche Einladung zum Frühstück in den Pfarrsaal Dienstag, 13.12.: 14 Uhr Rosenkranz in der St. Antoniuskapelle 19 Uhr Hl. Messe in der Guthirtenkirche, anschließend Aussetzung des Allerheiligsten, Rosenkranz mit Betrachtungen und Eucharistischer Segen GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 17 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 17 Mittwoch, 14.12.: 6 Uhr Roratemesse – musik. Gestaltung Elke Bernhard, anschließend herzliche Einladung zum Frühstück in den Pfarrsaal Donnerstag, 15.12.: 7 Uhr Hl. Messe in der Guthirtenkirche 7.30 – 7.50 Uhr Adventviertelstunde für die Volksschulkinder in der Seitenkapelle 13.30 Uhr Versöhnungsfeier und die 1. Beichte für die Erstkommunionkinder 16 Uhr Hl. Messe im Seniorenhaus Hasenfeld 19 Uhr Weihnachtliche Bußfeier in der Guthirtenkirche Freitag, 16.12.: 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde in der Kirche mit Aussetzung und Eucharistischer Segen 16 Uhr Hl. Messe in der Kapelle Schützengarten 19 Uhr Abendmesse in der St. Antoniuskapelle Samstag, 17.12.: 6.45 Uhr Morgenlob 7 Uhr Roratemesse ohne Frühstück 18.15 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit 19 Uhr Vorabendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung und Einzelsegen Sonntag, 18.12.: 4. Adventsonntag 9.30 Uhr Sonntagsmesse, musik. Gestaltung Gitarrengruppe Maria Hofer 11 Uhr Tauffeier von Mia Verunica, Büngenstraße 3 in der Guthirtenkirche Pfarrliche Veranstaltungen Kirchdorf · Rheindorf · Hasenfeld Kirchdorf Montag, 12.12.: „s’Café Strickat“ – Erster offener Handarbeitstreff in Lustenau. Beginn 14.30 – ca. 17 Uhr im Theresienheim. Jeden Montag. Wer Lust hat in Gemeinschaft zu sticken, stricken, häkeln, basteln, … ist herzlich willkommen. Es gibt Kaffee und Kuchen – Erlös zugunsten des Theresienheimes. Eintritt: Männer gratis, Frauen sowieso. (kl. Saal EG) Mittwoch, 14.12.: Gospelchor SingRing Probe um 20 Uhr im Theresienheim. Interessierte sind herzlich willkommen. Informationen: Michael Percinlic – Tel: 0650/ 676 48 26 Donnerstag 15.12.: Seniorennachmittag. Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag. Wir feiern einen Gottesdienst mit der Möglichkeit, das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen. Näheres siehe Inserat. Beginn 15 Uhr im Theresienheim. Donnerstag, 15.12.: Kirchenchor St. Peter u. Paul Probe um 20 Uhr im Theresienheim. Entdecken Sie die Liebe zur Kirchenmusik. Kommen Sie unverbindlich zu einer Probe oder informieren Sie sich bei: Elisabeth Drexel, Tel: 83142 Jungscharstunden: Jeden Dienstag von 18.30 – 19.30 Uhr und jeden Mittwoch von 17 – 18 Uhr in den Jugendräumen des Theresienheimes. Außer in der Ferienzeit. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen. Infos: kjkirchdorf@gmx.at „Lerncafe“: Wöchentlich DI, MI u. DO in der Zeit von 13.30 – 17 Uhr, Lerncafe der Caritas in Zusammenarbeit mit den Mittelschulen Lustenau, der Gemeinde und den Pfarreien. Info und Kontakt: Mag. Susanne Hagen lerncafe@caritas.at; Tel: 0664/ 85 30 350 Rheindorf Sonntag, 11.12.: Die Jugend lädt nach dem Hauptgottesdienst zum Pfarrcafe ein. Herzliche Einladung! Sonntag, 18.12.: Adventwanderung für Familien Treffpunkt: 17 Uhr beim Parkplatz am alten Rhein Bei zweifelhafter Witterung gibt Familie Huber Auskunft (Tel. 0664 8240280) Evangelische Kirche Lustenau Roseggerstraße, Lustenau www.evangelische-kirche-dornbirn.at Sonntag, 3. Advent - 11. Dezember 2011: 8.30 Uhr Gottesdienst und um 15 Uhr - Adventfeier. Das Team freut sich auf viele Besucher in der Kirche Lustenau Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 18 18 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Veranstaltungstipps „Migrationen in der Geschichte Lustenaus“ Ausstellung Freitag, 30. September bis Sonntag, 18. Dezember, Galerie Hollenstein Le Passepartout Gemeinschaftsausstellung verschiedener Künstler Reichsstraße 62. Geöffnet im Dezember während der Geschäftszeiten Culture Factor Y Spektrum presents: Kino Abend Mittwoch, 7. Dezember, 20 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Culture Factor Y Lesung und Diskussion mit “Mehmet Mesde” Donnerstag, 8. Dezember, 20 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Jaleo Flamencoverein „Alles zu seiner Zeit“ Goldberg-Variationen mit dem Duo „im2klang“ Freitag, 9. Dezember, 19.30 Uhr, Theresienheim Culture Factor Y Spax und DJ Mirko Machine Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Culture Factor Y Nazar & 10 Supports Samstag, 10. Dezember, 20 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Kulturverein Szene 20 Jahre Dirty Nelly Samstag, 10. Dezember, Carinisaal Rheindorfer Kirchenkonzerte Adventskonzert – Meditative Texte und Musik zum Advent Sonntag, 11. Dezember, 17 Uhr, Erlöserkirche Musikantentreff Mitwoch, 14. Dezember, 21 Uhr, Restaurante Sombreros „No child’s play – Kein Kinderspiel – Kinder im Holocaust“ Ausstellung Mittwoch, 14. bis Mittwoch, 21. Dezember, Gymnasium Lustenau „Oskar und Felix“ 3. AboTheater mit dem Eurostudio Landgraf Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr, Reichshofsaal Culture Factor Y Jam Session Freitag, 16. und Samstag, 17. Dezember, 20 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Jazzclub Lustenau „Weihnachtsjazz“, Cecile Verny Quartet Freitag, 16. Dezember, 21 Uhr, Jazzhuus Rheinstraße Lustenauer Archivgespräche „Gastarbeiter – Migrationen in der jüngeren Geschichte Lustenaus“ mit Oliver Heinzle im Rahmen der Ausstellung „Migrationen in der Geschichte Lustenaus“ Montag, 19. Dezember, 18.30 Uhr, Galerie Hollenstein „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ Weihnachtsmusical mit dem Landestheater Vorarlberg Dienstag, 20. Dezember, 14.30 Uhr, Reichshofsaal Culture Factor Y Weihnachtsabend mit Ordnungsamt Live Samstag, 24. Dezember, 22 Uhr, Amann-Fitz-Straße 6 Kirchenchor St. Peter und Paul Chor- und Orchestermesse Sonntag, 25. Dezember, 10.30 Uhr, Pfarrkirche St. Peter und Paul Rheindorfer Kirchenkonzerte „Mit Schwung ins neue Jahr“ 30 Minuten Musik zum Jahresausklang für Saxophon und Orgel Samstag, 31. Dezember, 17 Uhr, Erlöserkirche Silvester am Platz Samstag, 31. Dezember, ab 22 Uhr – mit Feuerwerk um 24 Uhr, Kirchplatz Kulturverein Szene Silvesterfäscht Samstag, 31. Dezember, 24 Uhr, Jahnturnhalle Le Passepartout Ausstellung des Foto Klub Nenzing Reichsstraße 62. Geöffnet im Jänner und Februa während der Geschäftszeiten Neujahrskonzert 1. AboKonzert mit dem Jugendsinfonieorchester Dornbirn Donnerstag, 5. Jänner, 20 Uhr, Reichshofsaal Pena – Musica Latina Freitag, 6. Jänner, 20 Uhr, Restaurante Sombreros „Komiker aus Versehen“ 4. AboTheater mit Ilja Richter. Komödie im Marquardt, Stuttgart Montag, 16. Jänner 2012, 20 Uhr, Reichshofsaal The Greyhounds Blues & Rock Freitag, 20. Jänner, 20 Uhr, Restaurante Sombreros Kulturverein Szene French Films (FIN) Samstag, 21. Jänner, 20 Uhr, Carinisaal GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 19 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 19 Vereine und Termine Sport Asset Karate Club Lustenau • Trainingszeiten Turnhalle SPZ: Mo 17.30-18.45 Uhr: Kinder/Schüler, 8.Kyu, 19 – 20.30 Uhr: QiGong, Fortgeschrittene; Di 18 - 19 Uhr: Kader US; 19 – 20 Uhr: Kader OS, • 20 – 21.15 Uhr: Erwachsene; Mi 18 – 19.30 Uhr: Kinder/Schüler, 7-6. Kyu; 19.30 – 20.45 Uhr: QiGong, Anfänger; Do 17.30-18.30 Uhr: Anfänger Kinder, 18.30 – 20 Uhr Kader, 20 – 21.30 Uhr: Jugend, Anfänger, Erwachsene; Fr 17.45 – 19 Uhr: Kinder/Schüler; 19 – 20.30 Uhr: Polysportive Hobbygruppe; Infos: www.karateclublustenau.at TSVL Ab 17.10. jeweils montags, 19.30 Uhr im Hallenbad HS Rheindorf Tauch- u. Schwimmtraining. Schnuppertaucher od. Interessierte können sich unter 0676/3088085 anmelden. Wing Tzung/Escrima/Bjj/Qi-Gong Erwachsene: Mo., Di. 20 Uhr und Do. 19 Uhr. Jugend: Di., Fr. 18.30 Uhr. Kinder: Fr., 16.45 Uhr. Info: Hubert Riedmann, Tel. 0650/4648308, www.wingtzung-riedmann.at Kultur Bibliothek Lustenau Pontenstraße 20, Tel. 05577/83292, Öffnungszeiten: Di, Do, Fr, Sa 10 – 13 Uhr; Di, Mi, Fr, 15 – 19 Uhr; Montag geschlossen! Chor der Erlöserkirche Lustenau Wer möchte gerne mitsingen? Wir proben jeden Donnerstag um 20.15 Uhr im Pfarrcenter Rheindorf. Kontakt: Elisabeth Sperger, Tel. 0664/8738468 Chöre der Trachtengruppe • Sangesfreudige sind herzlich willkommen – unsere Literatur ist vielfältig – komm vorbei. Probentage: Gem. Chor Montag, 20 Uhr; Popchor Mittwoch, 18.15 Uhr; • Kinderchor Montag, 17.30 Uhr; Info: Hubert Ortner, Tel. 0699/11992880 • Capoeira Angola Palmares Lustenau Training jeden Dienstag VS Hasenfeld. Kinder + Jugendl. ab 8 Jahren 18.30–19.30 Uhr, Erwachsene 19.30–21 Uhr. Info: 0650/4217807 oder oleeling@gmail.com Eislauf-Club Lustenau • Jeden Montag von 20.15 – 22 Uhr Eislaufkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in der Rheinhalle Lustenau. • Kindereislaufkurs ab Mittwoch, 11. Jänner bis Mittwoch, 14. März 2012 zwischen 16.15 und 17 Uhr in der Eishalle Lustenau. Auskunft und Anmeldung 0699/10141057. ESSV (Eis- und Stockschützenverein) Lustenau Training jeden Mittwoch von 20 – 22 Uhr. Achtung! Von Oktober – Februar wieder in der Eishalle (Rheinhalle) Stocksportinteressierte sind aufs herzlichste eingeladen. Pool Players Club Lustenau Wir trainieren jeden Dienstag von 20 – 22 Uhr im Billard Salon Moser (Babylon Areal). Neue Mitglieder sind herzlich wilkommen, schaut einfach mal vorbei. RV Rheindorf Lustenau, Radball Training: Montag und Mittwoch ab 18 Uhr in der Radlerhalle. Ski- und Snowboardverein Lustenau Flip-Flap Schikurse Weihnachtsferien, Termine: 27.12. – 30.12.11, 02.01. – 05.01.12, Anmeldungen bei Sport Hollenstein und CIC-Sport Sport Billard Verein – Rheintal Lustenau Billardkurse u. Training auf Anfrage. Einstieg jederzeit! Mi, 18–19.30 Uhr Jugendtraining. Mo–Fr, 19–23 Uhr, LifeCenter, Raiffeisenstr. 1, Tel. 84243, www.sbvrheintal.com Tischtennisverein UTTV Lustenau Trainingszeiten, TH VS Kirchdorf: Nachwuchs Dienstag + Freitag ab 17 Uhr, Hobby Donnerstag ab 20 Uhr, Aktive Dienstag + Freitag ab 20 Uhr. www.uttvlustenau.at Compania de accion Flamenco Kurse: Mo, 20.30 Uhr, Anfänger; Flamenco Fortgeschrittene: Mi, 18.15 Uhr, www.worlddance.eu; Bauchtanz Neueinsteigerinnen, 20.30 Uhr, www.lamorita.at EFL Erster Fotoclub Lustenau Clubabend, am Donnerstag, 22. Dezember 2011, um 20 Uhr im Clubheim Kindergarten Hannes-Grabher-Straße 6. www.erster-fotoclub-lustenau.at Eintracht Chor Lustenau Ob Bass od. Tenor, Männer sind immer gefragt in unserem Chor! Probe jeweils donnerstags, 19.45 Uhr, MS Hasenfeld. Kontakt: K. Hollenstein, T. 0664/73558508, www.chorlust.at Familienverband Lustenau „Lesekreis Lustenau” – jeden 3. Mittwoch im Monat Beitrag: 5, – €, nähere Infos bei Mag. Roswitha Bösch Tel. 0699/11329169, E: wa.boesch@vol.at Gesangverein Konkordia Lustenau Proben jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Vereinsheim. Gesang für jeden! Frauen und Männer sind herzlich willkommen. Info: Tel. 0664/5337320 Gospelchor SingRing Am 18. Dez., 19 Uhr gestalten wir die Jugendmesse in der Pfarrkirche St. Peter u. Paul. Jeden Mittwoch ist unsere Chorprobe um 20 Uhr im Theresienheim. www.singring.at GB_49_2011_GB_49_2011 07.12.11 07:53 Seite 20 20 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 49/09. Dezember 2011 Jaleo Flamencoverein Lustenau Neue Kurse für Flamenco-Tanz: Anfänger (Erwachsene) Dienstag, Anfänger (Schüler) - Mittwoch, Mittelstufe Mittwoch, Mittelst.-Fortgeschr. - Do. + Fr.; jaleo@gmx.at Kirchenchor St. Peter und Paul Probe immer donnerstags, 20 Uhr im Theresienheim. Interessierte Damen und Herren sind herzlich willkommen. Kontakt: Elisabeth Drexel, Tel. 83142 Musikverein Concordia Probe: Fr., 20 Uhr, Vereinsheim Sandstraße! Kontakt: Michael Bösch, Tel.0664/9110251, Kapellmeister Christoph Gmeiner, 0664/4253774; www.mvconcordia.at Musikverein Concordia – Jugendmusik Probe: Freitag, 18.30 – 19.45 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Jugendref. Joachim Flatz, Tel. 0664/1411034 Dirigent: Karl-Heinz Schlachter, Tel. 87528 Musikverein Concordia – Schlümpfe Probe: Freitag, 17.30 – 18.20 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Jugendref. Joachim Flatz, Tel. 0664/1411034 www.mvconcordia.at/jugend Musikverein Lustenau Probe jeden Di. und Fr., 19.30 Uhr, Vereinsheim. Kontakt: Markus Grabher (Tel. 0650/9536729) oder Dirigent Josef Eberle (Tel. 0650/9102728), www.musikvereinlustenau.at Musikverein Lustenau – Jugendmusik Probe jeden Donnerstag, 18 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Melanie Zünd (Tel. 0664/1465570) Musikverein Lustenau - Hänschen-Klein-Musik Probe jeden Mittwoch, 17.30 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Michael Oss (Tel. 0664/5055199) Interessierte sind herzlich willkommen! Tanzensembles der Trachtengruppe Komm zu uns! Wir freuen uns auf Verstärkung – Versuch es einfach ... Kindertanzgruppe, Mi, 17.30 Uhr; Tanzgruppe, Mi, 19.45 Uhr Info: H. Ortner, Tel. 0699/11992880 Oldtimerclub Lustenau Stammtisch am Montag den 12. Dezember um 20:00 im Blatter Möbel Areal. Kath. Arbeitnehmer/innen Bewegung, Götzis: "Adventbesinnung" mit Pfarrer Wilfried Blum, Donnerstag, 8.12., 19 Uhr, Bildungshaus St. Arbogast. Anmeld. u. Infos im KAB-Büro, Tel. 05523 53147, www.kab-vorarlberg.at Landsmannschaft der Kärntner + Steirer Weihnachtsfeier: So., 18. Dezember, ab 16 Uhr im Vereinsheim. Für das Abendessen ist unbedingte Anmeld. bei Rosemarie (bis Fr., 16.12.) erforderlich. Tel. 0676/9445254 Radiomuseum Lustenau Besuchen Sie Rauchs Radiomuseum, Roseggerstraße 6, Lustenau, jeden Donnerstag von 15 – 21 Uhr oder nach Vereinbarung, Tel. 82784 oder 0664/2209064. Rassekleintierzuchtverein Lustenau Die 10. MV findet am Dienstag, den 13.12.2011 um 19.30 Uhr im Vereinsheim (HS-Hasenfeld) statt. Schachklub Lustenau Vereinslokal in der Jahnturnhalle, 1. Stock. Schüler und Jugendliche, Di. ab 18.30 Uhr. Erwachsene, Di ab 20 Uhr. Anfänger und Neueinsteiger jederzeit willkommen. Tschingles Der Treffpunkt für bibelinteressierte Singles – jeden Montagabend um 19 Uhr bei Thomas, Teilenstraße 1, Tel. 0664/4022777 Jugend und Kinder Eltern-Kind-Zentrum • Spielgruppe Regenbogen, Montag bis Freitag, 8 – 11.30 Uhr; Sonnenstraße 20, Tel. 84880 • Eltern-Kind-Gruppe jeden Di.-Nachmittag von 15 – 17 Uhr. Kinder können mit Rückendeckung von Mama oder Papa spielen, neue Erfahrungen sammeln. Tel. 0650/7951000 Offener Nachmittag für Familien mit Kleinkindern jeden Mi. von 15 – 17 Uhr. Kein Eintritt – keine Anm. erforderlich, bei Schönwetter sind wir auf unserem Spielplatz. • Freizeit und Umwelt Energieberatungsstelle Lustenau-Rheindelta Jeden Dienstag, von 17.30 bis 19 Uhr geöffnet. Lustenau, Rathaus-Bauamt, Untergeschoss Zimmer ll, Tel. 05577/8181-529 Frauen aktiv Kursangebot „Kreatives Schweißen“ Sa., 14. oder 21.02.2012 vormittags bei der Firma Neuko. Kosten zw. € 55 – 100, – Anmeldung waibel.dorit@gmail.com (Tel. 0664/4374746) Familienverband Lustenau Kinderkrippe “Spazi” ... für Kinder von 1 bis 4 Jahren Mo. – Fr. von 7.15 bis 18.15 Uhr, ganzjährig geöffnet Tel. 0664/5010704, E: lang.manuela@inode.at Flip – Begabungsförderung für Kinder „Interessen wecken – Begabungen entdecken!“ Infos, Beratung, Anm.: 0680/1447696 (Anrufbeantw., Waibel) begabungsfoerderung@gmx.at, www.verein-flip.info